Anmelden
Registrieren

Projektablauf: In 5 Schritten zum erfolgreichen Crowdfunding-Projekt

01.01.2017
von Anja Lapcevic

1. Schritt: Findet die Projektidee

Glühbirne
Gewiss gibt es bei euch viele Projekte, die Unterstützung verdienen. Hier lohnt sich auch ein Perspektivenwechsel. Stellt euch vor, ihr seid das Zielpublikum: Wieso solltet ihr das Projekt unterstützen? Überlegt euch genau, mit welcher Idee ihr die Menschen begeistern und ihr Vertrauen gewinnen könnt, darum geht
es beim Crowdfunding. Wer ihr seid und was ihr vorhabt – diese beiden Ebenen transparent darzustellen, ist das A und O.
Fragen, auf die ihr eine Antwort braucht:
  • Welches ist am attraktivsten oder dringendsten?
  • Brauchen wir Geld, Material oder Helfer?
  • Wollen wir das ganze Projekt oder einen Teil davon über Crowdfunding finanzieren?


Crowdfunding ist ein Geben und Nehmen. Überlegt euch also auch frühzeitig, was ihr Unterstützern für ihr Engagement anbieten könnt. Auf lokalhelden.ch heisst diese Form des Zurückgebens «Mercis».

2. Schritt: Entwurfsphase – Bringt das Projekt auf den Punkt

Kamera

Startet euer Projekt auf lokalhelden.ch. Beim Erfassen eures Projektes auf lokalhelden.ch befindet ihr euch zunächst in der Entwurfsphase.
Das heisst, dass alle Daten nur für den sichtbar sind, der das Projekt anlegt. Lasst euch ruhig Zeit, um euer Projekt zu beschreiben. Ihr könnt die Angaben bis zum Beginn der Finanzierungsphase jederzeit anpassen. Für den Erfolg sind zwei Dinge besonders wichtig:das Video, mit dem ihr das Projekt kurz vorstellt, und die «Mercis», mit denen ihr eure Unterstützer belohnt.

Das zeichnet eine gute Projektvorstellung aus:

  • Ein Projektvideo, das die Zuseher in weniger als 2 Minuten für eure Idee begeistert. Ein Hinweis: Tipps dazu findet ihr in den Blogbeiträgen Video-Story und Video-Tipps.
  • Fotos, Grafiken und/oder Illustrationen, die in der digitalen Bilderflut herausstechen

  • Texte, die kurz, genau und für alle verständlich sind

Das macht eure Mercis attraktiv:

  • Einzigartigkeit: Bietet euren Unterstützern Mercis an, die es sonst nirgendwo gibt (z.B. einen Blick hinter die Kulissen)
  • Limitierung: Begrenzt für manche Mercis das verfügbare Angebot und macht sie damit noch attraktiver für eure Unterstützer
  • Vielfalt: Achtet darauf, dass eure Mercis möglichst differenziert sind (keine sich ähnelnden Mercis) und mehrere Preiskategorien abdecken
  • Sponsoring: Mercis können auch Gegenleistungen im Sinne von Sponsoring-Vereinbarungen sein

3. Schritt: Startphase – Gewinnt Fans für euer Projekt

Gefällt mir-Button

Wenn alle Daten erfasst sind, könnt ihr die Startphase beantragen. Euer Projekt muss, je nach Höhe des Finanzierungsziels, eine bestimmte Anzahl Fans gewinnen. Jetzt heisst es für euch also heldenhaft die Werbetrommel rühren. Jeder, der auf lokalhelden.ch registriert ist, kann Fan eures Projektes werden. Sind alle zufrieden damit und hat euer Projekt genug Fans gesammelt, könnt ihr die Finanzierungsphase beantragen.

So legt ihr einen guten Start hin und sammelt Fans:

  • Emails schreiben, Messages senden, posten, sharen und liken: So lässt sich die Aufmerksamkeit steigern.
  • Persönliches Netzwerk aktivieren:
    Wer kann uns unterstützen? Crowdfunding beginnt fast immer im eigenen Umfeld.
  • Feedback sammeln:
    Wie können wir die Projektbeschreibung verbessern?

4. Schritt: Finanzierungsphase – Sammelt Geld, Material, Helfer

Sparschwein

Jetzt geht’s los! Noch wichtiger ist die Werbung in der Finanzierungsphase (vor allem
zu Beginn und am Ende). Je heldenhafter ihr gemeinsam die Werbetrommel rührt, desto schneller findet ihr das erforderliche Geld, Material oder die Helfer für die Umsetzung.

Überlegt euch vorab unbedingt einen Plan für das Vorgehen, bevor ihr auf allen Kanälen loslegt: Wer macht was, wann, wo und wie? Ein guter Start ist für den Verlauf eures Projektes entscheidend. Erfahrungsgemäss werden rund 30% der Finanzierungsschwelle in den ersten zehn Tagen erreicht. Denkt daran: Um erfolgreich zu sein, müsst ihr ständig dranbleiben. Das ganze Team muss vollen Einsatz zeigen.

Tipps zur Laufzeit:

  • Die ideale Laufzeit für die Finanzierungsphase eines Projekts liegt zwischen 45 und 60 Tagen. Kurze Laufzeiten haben erfahrungsgemäss höhere Erfolgschancen – es entsteht viel schneller eine Dynamik. Die maximale Laufzeit auf lokalhelden.ch liegt bei 90 Tagen.

Die wichtigste Information in der Kommunikation ist der Link zu eurem Projekt auf lokalhelden.ch. Ob auf der Website, im Newsletter oder auf den sozialen Plattformen wie Facebook, Twitter, Instagram und Snapchat: Lasst die Leute immer wissen, wo sie eurer Projekt unterstützen können.

Sharen, liken und posten bringt viel, ist aber nicht alles: Nutzt auch alle Möglichkeiten, die ihr offline habt. Druckt Flyer und Poster, macht Standaktionen an belebten Orten und sprecht die Menschen direkt an. Unter «Weitersagen» könnt ihr Links und Posts mit einem Klick generieren und über eure Social Media Kanäle verbreiten. Ihr habt einen eigenen Projekt-Blog und eine Pinnwand, die ihr für die laufende Projektkommunikation nutzen könnt.

5. Schritt: Abschlussphase – Bringt das Projekt zum Fliegen

Rakete

Crowdfunding funktioniert nach dem Alles-oder-nichts-Prinzip. Ist das Ziel – bei lokalhelden.ch die Finanzierungsschwelle – erreicht und ist der Finanzierungszeitraum abgeschlossen, werden die zugesagten Gelder überwiesen beziehungsweise die versprochenen Material- und Arbeitsleistungen erbracht.

Damit beginnt für euch die nächste Phase: die Umsetzung des Projekts. Das heisst für euch auch, weiterhin zu kommunizieren. Haltet eure Unterstützer über den Fortschritt auf dem Laufenden – sie haben euch nicht nur Geld, Material oder Hilfe, sondern auch ihr Vertrauen geschenkt. Jetzt müsst ihr beweisen, dass dies die richtige Entscheidung war.

Nach dem Projekt ist vor dem Projekt:

  • Finanzierung gesichert? Jetzt heisst es umsetzen und den Unterstützern danken
  • Mercis versendet? Eure Unterstützer freuen sich auch über weitere Informationen
  • Ziel nicht erreicht? Neues Projekt einreichen und auf zu neuen Heldentaten! Lokalhelden.ch zu nutzen ist kostenlos und mit keinen Risiken verbunden. Ihr könnt jederzeit ein neues Projekt starten.

Alles klar? Startet jetzt euer Crowdfunding-Projekt.

Was ist deine Meinung?

Zum Kommentieren musst du angemeldet sein.