Anmelden
Registrieren

Restaurierung des Autobusses Nr. 81 von vbl-historic

Ein Projekt aus der Region der Raiffeisenbank Luzern

Über unser Projekt

Der historische Luzerner Autobus Nr. 81, ein FBW/Hess B71U mit Baujahr 1955, ist ein betriebsfähiger Oldtimer, der vom Verein vbl-historic regelmässig für Extrafahrten eingesetzt wird.

Trotz guter Pflege sind die vergangenen 64 Jahre an unserem Veteran nicht spurlos vorbei gegangen und eine umfassende Restaurierung und Mängelbehebung ist für künftige Einsätze unumgänglich.

Helfen Sie mit ein Stück Luzerner Verkehrsgeschichte am Leben zu erhalten.

Finanzierungszeitraum 06.12.2019 13:20 Uhr - 31.01.2020 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Dezember 2018 - Sommer 2020
Finanzierungsziel 12'000 CHF

Worum geht es in diesem Projekt?

Der Verein vbl-historic hat im Dezember 2018 mit der Total-Restaurierung vom Autobus Nr. 81 begonnen. Dabei kann der Verein auf fachkundige Unterstützung, zum Beispiel von ehemaligen vbl-Mitarbeitern, zählen.

Dennoch entstehen während der Restauration grössere Kosten für Ersatzteile und Arbeiten, welche extern vergeben werden müssen. Deshalb ist der Verein vbl-historic auf Unterstützung bei der Finanzierung angewiesen.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Unser Ziel ist es, den Autobus Nr. 81 als betriebsfähigsfähigen Oldtimer zu restaurieren und für Publikumsfahrten zuzulassen.
Damit kann das Fahrzeug auch in Zukunft die Luzerner Öffentlichkeit, insbesondere Technik- und Geschichtsinteressierte begeistern.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Der FBW-Autobus Nr. 81 ist zusammen mit den anderen Oldtimern von vbl-historic ein Stück Luzerner Verkehrsgeschichte, dass dank der Restaurierung zugänglich und erlebbar bleiben soll.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld fliesst in die Restaurierung unseres FBW-Oldtimers Nr. 81, insbesondere für die Beschaffung hochwertiger Ersatzteile und die Unterstützung durch Fachkräfte bei spezifischen Aufgaben.

Wer steht hinter dem Projekt?

Die Restauration wird vom Verein vbl-historic durchgeführt, welcher seit Oktober 2012 die Oldtimer der Verkehrsbetriebe Luzern pflegt und im Rahmen von Anlässen und Extrafahrten betreibt.

Seit der Gründung hat der Verein bereits den Trolleybus Nr. 25 von 1949 komplett restauriert und beim Twin Coach Nr. 76 vom 1948 die Hinterachse restauriert, damit dieser betriebsfähig ist.

Der Verein kann auf die fachliche und logistische Unterstützung durch die Verkehrsbetriebe Luzern und das Verkehrshaus der Schweiz zählen.

Projekt-Starter kontaktieren
vbl-historic
Tribschenstrasse 65
6005 Luzern Schweiz