Mit neuem Biathlongewehr an die Spitze

Ein Projekt aus der Region der Raiffeisenbank Obwalden

Über unser Projekt

Ich bin Simon Zberg (20) aus Wilen (OW) und im Biathlon Swiss-Ski C-Kader.
Ein individuell angepasstes Biathlongewehr ermöglicht mir bessere Schiessresultate und somit einen Schritt weiter an die Spitze.

Pro Spende verdoppelt Raiffeisen den Betrag, wobei das Maximum pro Unterstützer/in auf Fr. 100.-- fixiert ist.

Finanzierungszeitraum 07.09.2021 19:33 Uhr - 17.10.2021 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Herbst 2021
Finanzierungsschwelle CHF 4'000
Finanzierungsziel CHF 8'000

Worum geht es in diesem Projekt?

Die Finanzierung eines neuen und angepassten Gewehrschaftes inkl. System (Lauf, Zielvorrichtung usw.)

Es handelt sich um einen "Stalder-Schaft", hergestellt in Wald (ZH).

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Mit einem angepassten und leichteren Biathlongewehr kann ich meine Lauf und Schiessleistung verbessern.

Alle die mich in irgendeiner Form unterstützen möchten.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Aus Freude am Biathlonsport und meiner Person, damit ich einen weiteren Schritt an die Spitze gehen kann.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld wird für das neue Biathlongewehr verwendet.

Bei einem Betrag über den Gesamtkosten des Gewehrs, wird das Geld für Munition verwendet.

Finanzierungsschwelle

Mit den 4'000 CHF kann ich mir den Gewehrschaft finanzieren

Finanzierungsziel

Mit den 8'000 CHF kann ich mir das ganzes Gewehr inklusiv System (Lauf, Zielvorrichtung usw.) finanzieren.

Wer steht hinter dem Projekt?

Mein Name ist Simon Zberg (20), ich bin Biathlet und im C- Kader von Swiss-Ski. Ich wohne im Kanton Obwalden und gehöre dem Skiclub Schwendi-Langis an. Ich befinde mich im vierten Lehrjahr als Zeichner Fachrichtung Ingenieurbau.

Projekt-Starter kontaktieren
Simon Zberg
Allmendstrasse 15
6062 Wilen Schweiz