Jazzfenster St.Gallen: Acht Fernsehportraits unterstützen die Szene

Ein Projekt aus der Region der Raiffeisenbank St. Gallen

Andreas B. Müller
24.06.21, 07:28 von Andreas B. Müller
8 x jeden Sonntagmorgen um 10 Uhr vom 22. August bis 10. Oktober im Ostschweizer Fernsehen tvo: 22.8.: Urs C. Eigenmanns QuintOrchestra+ 29.8.: SchnozJennyCaflisch feat. Gabriela Krapf 5.9.: 4tetto Mani Nude 12.9.: Peter Eigenmann – Carlo Schöb Quartett 19.9.: Rosset Meyer Geiger 26.9.: Michael Neff Group 3.10.: Joana Elena Latin Jazz Project 10.10.: Nicole Durrer Quartet Alle Musikportraits können nach der jeweiligen Première auf tvo.ch online angesehen werden.
Andreas B. Müller
01.06.21, 13:54 von Andreas B. Müller
Es ist endlich schön draussen – und wir sind drinnen, dafür wie: Im zukunftsträchtigen Rorschacher Industrieareal fanden die Aufnahmen für das Transformationsprojekt «Jazzfenster St.Gallen» statt. Diese erste eigene TV-Produktion bietet der Ostschweizer Jazz-Szene ein wahrlich noch nie dagewesenes Schau-Fenster. Die Reportage von Peter Hummel in « Die Ostschweiz »
Andreas B. Müller
31.05.21, 18:25 von Andreas B. Müller
Am Wochenende gaben sich in einer Industriehalle in Rorschach Vertreterinnen und Vertreter der St.Galler Jazzszene die Klinke in die Hand. Acht Konzerte waren zu hören – allerdings nicht vor Publikum, sondern nur vor Kameras. Ab 22. August wird die Reihe «Jazzfenster St.Gallen» auf TVO ausgestrahlt. Mehr: https://www.tagblatt.ch/kultur/ostschweizerkultur/jazz-salsa-fuer-die-kamera-acht-jazzbands-spielen-in-rorschach-konzerte-fuers-fernsehen-ld.2144100
Andreas B. Müller
25.05.21, 11:13 von Andreas B. Müller
Liebe Spenderinnen und Spender Am Samstagabend war der Jazzfenster-Spendenbarometer auf einer Höhe von 24'648 Franken, was gewaltig ist! Hinzu kommen noch einige, noch nicht verbuchte, Spenden von Unternehmen, mit denen wir sogar die anvisierten 30'000 erreichen. Wer hätte das gedacht, als wir vor knapp vier Wochen mit der Crowdfunding-Aktion gestartet sind... Am kommenden Wochenende finden die Aufnahmesessions statt; es hat noch ein paar freie Plätze für Gönnerinnen und Gönner, die bis am Donnerstagabend über diesen Link reserviert werden können: https://doodle.com/poll/q5m4vz4mysxbu394?utm_source=poll&utm_medium=link Herzliche Grüsse Andreas B. Müller, Pino Buoro, Roger Maurer, Peter Hummel und Patrick Müller, sowie Adrian Egli, Aismar Simón Carrillo, Alex Steiner, Amik Guerra, Andi Schnoz, Andy Leumann, Carlo Lorenzi, Carlo Schöb, Christoph Sprenger, David Mäder, Dominic Egli, Erich Tiefenthaler, Florian King, Gabriel Meyer, Gabriela Krapf, Georgios Mikirozis, Henning Gailing, Herbert Walser-Breuss, Jan Geiger, Joana Elena, Josquin Rosset, Keisel Jiménez, Marc Jenny, Marc Ray Oxendine, Mario Söldi, Markus Bittmann, Michael Neff, Nicole Durrer, Peter Eigenmann, Rainer Hagmann, Rolf Caflisch, Sandro Heule, Thomas Straumann und Urs C. Eigenmann
Andreas B. Müller
20.05.21, 09:51 von Andreas B. Müller
Liebe ProjektsupporterIn Was wir selber kaum getraut haben zu glauben, ist eingetroffen: Soeben, knapp zwei Tage vor Ende der Mittelbeschaffungsaktion für das "Projekt Jazzfenster St. Gallen", haben wir das zweite Ziel von 19'000 Franken erreicht und können damit allen teilnehmenden Musikern und Musikerinnen eine faire Gage von 500 statt einer Grundgage von 300 Franken auszahlen. Das freut uns natürlich riesig - vielen Dank für die grossartige Unterstützung! Und nun geht es in die letzte Runde: Noch fehlen uns 11'000 Franken zur Vollfinanzierung. Wir sind gepannt, wie nahe wir an die erhofften 30'000 Franken herankommen. Wenn du eine Möglichkeit siehst, das Projekt ideell (durch Weiterleiten dieser Nachricht oder einem FB Post mit Verlinkung auf www.jazzfenster.sg ) oder direkt finanziell zu unterstützen, sind wir dankbar. Auf zum letzten Sprint! Ganz herzliche Grüsse Im Namen des Vorstandes von gambrinus jazz plus: Andreas B. Müller (Präsident), Pino Buoro, Peter Hummel, Roger Maurer und Patrick Müller
Andreas B. Müller
17.05.21, 11:36 von Andreas B. Müller
Liebe Supporterin, lieber Supporter Wir sind so dankbar für die grosse Unterstützung, die das Projekt "Jazzfenster St. Gallen" erfährt: Das zeigt uns auch auf diesem Weg, dass die Ostschweizer Jazz-(plus-)Szene auch auf der Seite der Jazzfans lebendig und interessiert ist. Wunderbar - vielen Dank für die Grosszügigkeit! Die erste Hürde "alles oder nünt" von 11'000 Franken hatten wir ja vor einer Woche geschafft. Die zweite, interne Hürde liegt bei 19'000 Franken; davon sind wir heute, fünf Tage vor Ablauf der Crowdfunding-Aktion, noch 3'096 Franken entfernt. Mit vereinten Kräften schaffen wir das und können damit allen beteiligten MusikerInnen eine faire Gage von 500 Franken bezahlen, also 200 Franken mehr, als wir als Minimumgage im Budget hatten. Danke, dass Sie uns dort, wo Sie noch können, weiter unterstützen: Vorallem durch eine persönliche Empfehlung mit Verlinkung auf www.jazzfenster.sg , oder einen Post auf FB etc. – "jede Franke zellt!" Ganz herzliche Grüsse Im Namen des Vorstandes von gambrinus jazz plus: Andreas B. Müller (Präsident), Pino Buoro, Peter Hummel, Roger Maurer und Patrick Müller PS: Das grosse Ziel von total 30'000 Franken zu erreichen, schaffen wir wahrscheinlich nicht, ausser es geschieht ein Wunder - was aber immer möglich ist :-) Vielleicht haben Sie ja die Möglichkeit, am Wunder mitzuwirken? PPS: Jede Unterstützung ab 77 Franken wird - nach Wunsch - belohnt mit einem coolen T-Shirt...
Andreas B. Müller
11.05.21, 12:04 von Andreas B. Müller
Das ist ein grosser Moment: 69 Personen haben in knapp 10 Tagen dazu beigetragen, die Finanzierungsschwelle von 11'000 Franken zu knacken - VIELEN HERZLICHEN DANK dafür! Der Vorstand von gambrinus jazz plus : Andreas B. Müller (Präsident) mit Pino Buoro, Peter Hummel, Roger Maurer und Patrick Müller
Andreas B. Müller
10.05.21, 11:34 von Andreas B. Müller
Liebe MitunterstützerInnen Wow, noch volle 12 Tage liegen vor uns, und bereits sind 78% der ersten Hürde genommen. VIELEN DANK! Letzte Woche hatte das Online-Magazin "Die Ostschweiz" ein Interview mit Andreas publiziert, das Antworten auf (alle) Fragen gibt: Die Zusammenarbeit findet mit acht repräsentativen Ostschweizer Bands statt. Wie lief das Auswahlverfahren – und worauf wurde geachtet? Die Gesamtkosten des Projekts belaufen sich auf rund 113'000 Franken. Salopp gefragt, was unterscheidet es von herkömmlichen Streams, bei welchen sich die Bands vorstellen und portraitieren? 22'000 Franken sind offen und soll über die Crowdfunding-Aktion finanziert werden. Über 50 Prozent davon ist bereits geschafft. Hätten Sie damit gerechnet? Die Sendungen werden wöchentlich ab 22. August 2021 bei TVO ausgestrahlt und sollen auch neues Publikum in die Jazz-Welt entführen. Was denken Sie, wie gross wird dieser Anteil im Endeffekt wirklich sein? Die Antworten finden sich hier: https://www.dieostschweiz.ch/artikel/wir-wollen-auf-die-szene-hinweisen-wgGQznp Herzliche Grüsse - Andreas B. Müller
Andreas B. Müller
06.05.21, 09:38 von Andreas B. Müller
Liebe Grosszügige! Bei Gesamtkosten von 113'000 Franken und einem dreistufigen Fundraising-Bedarf von total 30'000 Franken freuen wir uns sehr, dass wir eine Woche nach Lancierung bereits 56% der ersten Stufe von 11'000 Franken erreicht haben. Diese "Finanzierungsschwelle" ist ja auch die Crowdfunding-Herausforderung "alles oder nüt", heisst, wenn wir 11'000 Franken nicht erreichen, gehen auch alle zugesagten Unterstützungsbeiträge "return to sender"... 35 Personen unterstützen das Projekt bisher finanziell - das ist super - vielen Dank! In den verbleibenden gut zwei Wochen möchten wir einerseits die "Finanzierungsschwelle" und andererseits auch die zwei weiteren Ziele erreichen. Bitte empfehlt das Projekt z.B. bei Facebook oder in anderen Social Media-Kanälen mit einem Post und der Verlinkung wie z.B. "Dieses Musikförderprojekt unterstütze und empfehle ich: www.jazzfenster.sg " oder ähnlich. Die Finanzierung erfolgt zu rund 70% durch den Kanton St. Gallen (COVID-Transformationsprojekte), die restlichen ca. 30% – also CHF 32'000 – sind durch den Verein gambrinus jazz plus zu tragen. Rund ein Viertel davon werden als Eigenleistungen seitens Vorstandsmitglieder verrechnet, der Rest von CHF 22'000 ist offen. Ein allfälliger Crowdfunding-Überschuss (> CHF 22'000) geht zu 100% als Bonus-Gagenanteil anteilsmässig an die acht teilnehmenden Formationen. Beispiel: Bei Erreichen des Finanzierungsziels von CHF 30'000 würden alle beteiligten MusikerInnen zusätzlich zur Basisgage von CHF 300 eine Bonusgage von rund CHF 200 erhalten. VIELEN DANK und herzliche Grüsse Andreas B. Müller im Namen des Vorstandes von gambrinus jazz plus
Andreas B. Müller
06.05.21, 09:00 von Andreas B. Müller
Das Jazzfenster oder die St. Galler Jazz Offensive Mit dem Jazzfenster St. Gallen startet der Jazzverein gambrinus jazz plus eine audio-visuelle Charmeoffensive und ermöglicht einen neuen und ungewohnten Blick in die Ostschweizer Jazz-Szene. Mittels acht drei-viertelstündiger Portraits im Ostschweizer Fernsehen tvo wird einer Auswahl der span-nendsten, kreativsten und vielseitigsten Musikerinnen und Musiker der Bodensee-region zu einer neuen Öffentlichkeit und damit zu neuem Publikum verholfen. [mehr]
Andreas B. Müller
04.05.21, 17:44 von Andreas B. Müller
«Wir starten eine musikalische Charmeoffensive»: Acht Ostschweizer Jazzformationen präsentieren sich im Fernsehen Der St.Galler Jazzverein Gambrinus lanciert eine neue TV-Reihe und zeigt acht Ostschweizer Jazzformationen in ausführlichen Portraits. Gedreht wird Ende Mai in Rorschach, ausgestrahlt ab 22. August auf TVO. [mehr]
Andreas B. Müller
02.05.21, 10:51 von Andreas B. Müller
Nach drei Tagen bereits über 15% des ersten Zwischenziels erreicht zu haben, ist wunderbar: Vielen Dank Dir und allen, die das Projekt grosszügig unterstützen! Jetzt geht es darum, das Projekt weiter bekannt zu machen: Jeder Newsletter, jede persönliche Empfehlung, jede Erwähnung, jedes Teilen in den sozialen Medien hilft: www.jazzfenster.sg Keepin' the Flow and Groove Alive! Andreas, Patrick, Peter, Pino und Roger vom Vorstand von gambrinus jazz plus
Andreas B. Müller
27.04.21, 15:00 von Andreas B. Müller
Mit dem Jazzfenster St.Gallen startet der Verein gambrinus jazz plus eine musikalische Charm-Offensive, welche nach der langen Live-Pause einen neuen Blick in die regionale Jazz(plus)-Szene ermöglicht und ihr zu neuer Öffentlichkeit und damit zu neuem Publikum verhelfen soll.