Skihaus Rietbach für kommende Generationen erhalten

Un projet de la région de Raiffeisenbank Winterthur

CHF 45'165  
Projet terminé
Projet réussi
115 parrains
CHF 300 Soutien de Raiffeisen
Plus d'informations
Rolf Hofmann
16.01.22, 20:00 de Rolf Hofmann
Liebe Fan's und Unterstützer Der Kreis hat sich geschlossen. Wir haben am 15. März 2021 im Schneetreiben den Grundstein für die neuen Fenster im Skihaus Rietbach gelegt und haben nun am 6. Januar 2022, auch im Schneetreiben, die letzten Arbeiten abgeschlossen.....Halt! Stimmt nicht ganz! Ein Fensterfutter müssen wir noch streichen. Da musste ein Stück verfaultes Holz durch ein neues Stück ersetzt werden, aber das geht erst wieder bei wärmeren Temperaturen. Nun, für uns ist das Thema Crowdfunding abgeschlossen. Als letzten Akt haben wir noch die Spendertafel in Form eines alten Fenster's im Skiclubstübli aufgehängt. Dies für Spender von Fr. 500.- und mehr! Apropos alte Fenster, wir verkaufen die Fenster zu Gunsten des Skihauses Rietbach. Ein Fenster mit "Flügeli" kostet Fr. 25.-, ein Fenster ohne Flügeli kostet Fr. 20.- . Als Deko oder Spiegel oder Fotorahmen bekommen die Fenster einen neuen Sinn. Siehe Muster. Wir bedanken uns nochmals ganz herzlich bei allen Unterstützern und Fan's und wenn ihr mal Zeit habt für ein Skitürli oder eine Wanderung.....dann schaut euch doch die neuen Fenster und frisch gestrichenen Läden am Skihaus Rietbach mal selber an. Die stolzen Projektleiter und Helfer Rolf und Brigitte Hofmann
Rolf Hofmann
23.12.21, 21:00 de Rolf Hofmann
Liebe Fan's und Unterstützer Endlich! Wofür wir unsere ganze Energie und Überzeugung, dass unser Crowdfunding klappt, eingesetzt haben, ist nun Realität. Am 15. November 2021, vor dem ersten Schnee, begann der Einbau der neuen Fenster durch die Firma Looser Fensterbau AG. Die alten Fenster wurden sorgsam aus ihren Rahmen genommen und im Freien gestapelt. Die neuen Metall/Holz 3fach verglasten Fenster wurden fachmännisch eingebaut. Bei einem Fenster musste auch das Futter teilweise ersetzt werden. Wir, das heisst Reini, Fredi, Rolf und Brigitte trafen uns am 17. November 2021 zu einem letzten Arbeitseinsatz. Die frisch gestrichenen Fensterläden wurden eingehängt und Reini, Fredi und Rolf montierten die Holzlatten auf den Metallgestellen für die neuen Bänke. Und was macht Frau in einem solchen Moment? Sie putzt die fertig eingebauten Fenster und räumt die Überreste der Handwerker weg. Nun ist ist unser Projekt "Neue Fenster für das Skihaus Rietbach" erledigt und wir hoffen, dass nicht nur wir, Freude an den gelungenen Renovationen haben. Die alten Fenster möchten wir verkaufen, zum Beispiel als Deko Objekt oder einfach so aus Sentimentalität und Erinnerung an schöne Zeiten im Skihaus Rietbach. Wer Interresse hat, meldet sich bitte unter 079 753 23 74 Rolf Hofmann. Wir wünschen allen ein heiteres Weihnachtsfest und einen fröhlichen, hoffnungsvollen Rutsch in's neue Jahr. Rolf und Brigitte Hofmann
Rolf Hofmann
26.09.21, 15:41 de Rolf Hofmann
Liebe Fan’s und Unterstützer, vom 11. – 18. September verbrachten wir: Reini unser fleissiger Helfer, der immer eine gute Idee hat wenn es um’s reparieren geht, Nicole, Sergio und Melina unsere Tochter mit Mann und Kind, Fredi Schneider, ein SCW Mitglied der sich spontan zum Helfen gemeldet hat und wir, Rolf und Brigitte, eine erfolgreiche Arbeitswoche im Skihaus Rietbach. Der Hauswart, Erich Kuratli , hatte im Voraus die Fensterläden in den oberen Etagen, ausgehängt und so konnten wir sofort mit den Arbeiten beginnen. Es wurde intensiv geschliffen, mit Maschine und von Hand, imprägniert und gestrichen. Nicole und Sergio kümmerten sich um die Aussenwände des Hauses, die Sie frisch angestrichen haben. In dieser Zeit wurden die Fensterfutter geschliffen und zum Teil die Kloben für die Fensterläden neu angeschraubt. Leider müssen 7 Läden entsorgt werden da sie morsch sind. Damit haben wir nicht gerechnet. Reini und Rolf kümmerten sich um den Rest der Läden und schabten und schliffen die blätternde Farbe weg. Danach imprägnierten Sie die Stellen an denen das Holz zu sehen war. Wir kamen so gut voran, dass wir auch die Haustüre, inklusive Türfutter abgeschliffen und imprägniert haben. Herzlichen Dank an Fredi der viel Ausdauer mit seiner Schleifmaschine gezeigt hat. Die Türe wird nicht mehr braun angemalt sondern mit einer klaren Lasur natürlich belassen. Sogar die Gartentische auf der Terrasse sehen dank Sergio wieder wie neu aus.mit Im Duschraum behandelte Brigitte den Schimmel an der Decke und in den Fugen. Nach einem Anstrich mit Kalkfarbe sieht der Raum wieder ganz passabel aus. Nachdem das Imprägnierungsmittel an den Fensterfuttern trocken war, konnten wir mit weisser Ölfarbe darüber streichen. Wir hatten eine aktive, aber auch gemütliche Woche mit viel Wetterglück. Ein herzliches Danke, an Alle die so tatkräftig geholfen haben. Brigitte und Rolf
Rolf Hofmann
08.08.21, 10:36 de Rolf Hofmann
Liebe Fan's und Unterstützer, wir sind stolz und überglücklich. Mit Euerer tatkräftigen und unermüdlichen Unterstützung haben wir das hochgesteckte Finanzierungziel von Fr. 45'000 erreicht. Nun liegt es an uns, das gespendete Geld verantwortungsvoll einzusetzen. Als Erstes werden wir mit Looser Fenster aus Wattwil, die Offerte nochmals überprüfen und dann den Startschuss zur Erneuerung der Fenster und einiger Läden geben. Wir werden Euch über die Bauarbeiten auf dem Laufenden halten. Wir bedanken uns nochmals ganz herzlich für Eueren Einsatz und grüssen entspannt Rolf und Brigitte
Rolf Hofmann
18.07.21, 21:00 de Rolf Hofmann
Liebe Fans und Unterstützer Nachdem der Landbote am 15. Juli 2021 unseren Artikel veröffentlicht hat, hat das die Toggenburger-Zeitung am selben Tag ebenfalls gemacht und unseren ausführlichen Bericht veröffentlicht. Zudem hat die Dr. Hermann Schmidhauser Stiftung unseren Antrag zur Unterstützung unseres Projektes gutgeheissen und uns Fr. 15'000.- überwiesen. Somit haben wir die Finanzierungsschwelle deutlich überschritten. So viele positive Ereignisse in einer Woche - das entschädigt uns für unser grosses Engagement. Doch es ist noch nicht fertig! Wir haben noch 14 Tage um die fehlenden Gelder zu unserem Finanzierungsziel von Fr. 45'000.- zu erreichen!. Deshalb bitten wir euch nochmals die Werbetrommel kräftig zu rühren. Herzlichen Dank Überglückliche Grüsse Rolf und Brigitte
Rolf Hofmann
15.07.21, 21:15 de Rolf Hofmann
Liebe Fans und Unterstützer Wir haben es geschafft! Nach langen, zähen Versuchen einen Artikel über unser Projekt in den Landboten zu bringen, wurde dies heute Tatsache. Schaut doch den Link untenstehend an! Aufgestellte Grüsse Rolf und Brigitte
Rolf Hofmann
12.07.21, 22:00 de Rolf Hofmann
Liebe Fan's, liebe Unterstützer endlich lassen wir wieder einmal etwas von uns hören..... Es war viel los in der letzten Zeit....viel Positives! Wir können Euch jetzt schon sagen, dass wir unser Projekt, neue Fenster für das Skihaus Rietbach verwirklichen können. Genauere Angaben folgen später. Nun möchten wir euch das Haus etwas näher vorstellen. Im Untergeschoss befinden sich zwei Waschräume, 2 Duschen und 3 WC's. Im Erdgeschoss finden wir den gemütlichen Aufenthaltsraum mit einem Kachelofen, der vor allem im Winter sehr geschätzt wird, das Skiclub Stübli (das früher den Mitgliedern des Skiclub Winterthur vorenthalten war) ebenfalls von einem Kachelofen beheitzt, die Küche seit Neuestem mit einem Geschirrspüler ausgestattet und ein Matratzenlager mit 10 Betten. Das Obergeschoss beherbergt 2 Massenlager eins mit 8 und das Andere mit 9 Liegeplätzen. Übrigens: im Dezember 2019 bestückten wir alle Betten mit neuen, Top Matratzen! Das urchig-heimelige Berghaus liegt auf 1100 m über Meer und man geniesst von der Sonnenterrasse vor dem Haus eine prächtige Aussicht in's Tal, auf die Churfirsten und den Säntis. Dazu kommt die einmalige Ruhe. Das Rietbach Haus kann von Jedermann gemietet werden ob im Winter, Frühling, Sommer oder Herbst. Unter www.skiclub-winterthur.ch/skihaeuser findet Ihr nähere Angaben dazu. Wir grüssen Euch herzlich das Projektteam Brigitte und Rolf
Rolf Hofmann
22.06.21, 22:29 de Rolf Hofmann
Liebe Fans und Unterstützer Heute Morgen wurde in der Morgenshow im "Top Ufsteller" ein Beitrag über unser Crowdfunding lokalhelden.ch/skihaus-rietbach ausgestrahlt. Beigefügt der Link dazu: https://www.toponline.ch/news/detail/news/crowdfunding-fuer-den-skiclub-winterthur-00160564/ Wie findet ihr den Beitrag. Gebt uns bitte euer Feedback. Liebe Fans, wir benötigen dringend noch viel mehr Fans und Unterstützer. Unser Ziel ist mindestens 75 Fans und die Finanzierungsschwelle von Franken 20'000.-. So wird unser Projekt bekannter. Mund zu Mund-Werbung wirkt am Besten - Arbeitskollegen, Freunde, Coiffeur, Verwandte, Nachbarn, Fitnesstrainer usw. VIELEN DANK! Herzliche Grüsse Rolf und Brigitte
Rolf Hofmann
14.06.21, 20:00 de Rolf Hofmann
Liebe Fans und Unterstützer Gerne machen wir euch ein wenig glustig! Letzte Woche waren wir im Rietbach auf der Wolzenalp. Das Wetter war wunderbar und wir haben für euch ein paar Fotos geschossen. Die mosaikartige Landschaft aus Moor, Magerwiesen,grüner Landwirtschaftsfläch und Wäldern macht die Wolzen zu einem natürlichen Kleinod. Das Restaurant Wolzenalp rundet den Ausflug mit einem feinen Menue oder einem erfrischenden Drink genüsslich ab. Aber auch im Projekt geht es weiter. Die Anzahl Fans und Unterstützer haben sich ein wenig erhöht. Doch es dürften deutlich mehr sein. Darum bitten wir euch die Werbetrommel kräftig zu rühren! Auch wir haben mit persönlichen Gesprächen, unzähligen Briefen, E-Mail, whatsApp und Threemas.gewirkt. Wir sind überzeugt, dass wir das nötige Geld für neue Fenster zusammen bringen wenn alle am selben Strick ziehen. Soeben wurden wir von Radio Top für ein Interview kotaktiert. Im Top Ufsteller jeweils von Dienstag bis Donnerstag, um 08:40 Uhr wird unser Beitrag ausgestrahlt. Sobald wir das genaue Datum wissen, informieren wir euch. Bei allen Neulingen bedanken wir uns für ihr Engagement. Wir wünschen euch schöne Sommertage und melden uns wieder! Rolf und Brigitte
Rolf Hofmann
05.06.21, 15:00 de Rolf Hofmann
Nun seid ihr zusammen - die Fans und neu auch die Unterstützer! Wir sind glücklich, dass ihr uns unterstützt. Es wäre super, wenn Unterstützer Fans werden und umgekehrt. Wichtig ist, dass unser Projekt weit herum gestreut wird und sich somit die Fangemeinde vergrössert. Und hier eine erste Überraschung :-) Der Bericht von Christoph Lang über unser Lokalhelden-Projekt wurde in der Winterthurer -Zeitung veröffentlicht. Danke der Winterthurer-Zeitung! Wir sind laufend daran Firmen, Vereinsmitglieder, Verwandte und Bekannte auf uns aufmerksam zu machen. Wir hoffen, dass auch weitere Medien wie Landbote, Coop-Zeitung und Migros-Magazin den Artikel publik machen.
Rolf Hofmann
30.05.21, 21:09 de Rolf Hofmann
Wir sind schon ganz kribbelig bis es endlich los geht. Nächste Woche werden wir die Freigabe für Spenden von lokalhelden.ch erhalten. Im Landboten und in der Winterthurer-Zeitung werden, wenn alles klappt, Beiträge veröffentlicht. Schon jetzt freuen wir uns auf jede Spende - ob gross oder klein! Dass wir schon viele Fans haben, welche uns anspornen, freut uns ausserordentlich! Danke, dass ihr euch registriert habt. Selbstverständlich werden wir euch weiterhin über Neuigkeiten orientieren. Aufgeregte Grüsse und einen guten Start in die neue Woche Rolf und Brigitte