Mit deiner Unterstützung zurück in den Mountainbike Weltcup

Ein Projekt aus der Region der Raiffeisenbank Rigi

Über unser Projekt

Back to the roots: Nach einer intensiven, spannenden und lehrreichen Zeit als Rad-Bahnfahrerin habe ich die Leidenschaft zum Mountainbike neu entdeckt. Ich geniesse jede Minute im Gelände und möchte kommende Saison wieder im Mountainbike Weltcup starten.

Finanzierungszeitraum 03.12.2020 18:09 Uhr - 17.01.2021 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Mai bis September 2021
Finanzierungsschwelle CHF 5'000
Finanzierungsziel CHF 10'000

Worum geht es in diesem Projekt?

Ich habe mich entschieden die europäischen Weltcuprennen in der kommenden Saison als Einzelfahrerin zu bestreiten. Das bedeutet, dass ich in keinem Team bin und deshalb privat an die Weltcup-Austragungsorte reisen und die Unterkunft etc. selbst organisieren werde. Durch dieses Projekt möchte ich die Reisekosten für die MTB Weltcups von kommender Saison finanzieren. Aktuell ist eine Teilnahme an den Weltcuprennen in Albstadt (DE), Nove Mesto (CZE), Leogang (AUT), Les Gets (FRA) und Lenzerheide (SUI) vorgesehen.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Mein Ziel ist es, in der kommenden Saison die Top 15 Marke im Weltcup zu knacken. Zudem möchte ich mich qualifizieren für einen Start an den Europa- und Weltmeisterschaften. Ich freue mich auf diese Herausforderung und werde alles geben.
Gerne möchte ich sportbegeisterte Personen ansprechen, welche an mich glauben und überzeugt sind, dass ich meine ambitionierten Ziele erreichen kann.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Ich freue mich über jede einzelne Unterstützung auf meinem herausfordernden Weg. Jeder Mensch hat Träume und so verfolge auch ich meinen ganz persönlichen Traum als Mountainbikerin. Jeder Spitzensportler träumt von Medaillen, so auch ich. Der finanzielle Aufwand ist jedoch nicht zu unterschätzen, weshalb ich froh um jegliche Unterstützung bin. Danke für Deine Grosszügigkeit.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei einem erfolgreichen Abschluss des Projektes kann ich ohne finanzielle Sorgen die kommende Weltcup-Saison absolvieren.

Finanzierungsschwelle

Ich möchte damit die Unterkunft, die Autospesen und das Startgeld für den MTB Weltcup 2021 finanzieren.

Finanzierungsziel

Zusätzlich zu den Reisekosten kann ich auch noch Materialkosten decken. Dazu gehört das MTB inkl. Ersatzmaterial wie Pneus, usw.

Wer steht hinter dem Projekt?

Mein Name ist Andrea Waldis, ich bin 26-jährig und komme aus Morschach. Bereits als kleines Mädchen habe ich die Freude zum Radsport entdeckt. Dank dem Sport durfte ich viele unvergessliche Momente erleben. Einer davon bleibt sicher immer der Junioren Weltmeistertitel 2012 in Saalfelden. Neben dem Sport bin ich aktuell noch in Ausbildung zur Primarlehrerin.

Projekt-Starter kontaktieren
Andrea Waldis
6423 Seewen Schweiz

www.andreawaldis.ch

Spendentopf der Raiffeisenbank Rigi

CHF 2'860

CHF 6'140 von CHF 9'000 verteilt

Mit der Raiffeisenbank Rigi gemeinsam zu neuen Heldentaten!

Ab sofort unterstützt die Raiffeisenbank Rigi lokale Projekt-Starter mit einem Spendentopf aktiv bei der Durchführung eines Projekts auf lokalhelden.ch.

Bei jeder Spende zu Gunsten des Projekts gibt die Bank bis 31.12.2021 einen Betrag aus dem Spendentopf dazu – äs het, solang das het!

Wie funktionierts?

  • pro Projekt werden maximal CHF 1'000 aus dem Spendentopf verteilt
  • pro Unterstützer oder Unterstützerin wird die Spende bis maximal CHF 50 verdoppelt
  • Sobald das Projekt erfolgreich ist, gibt es keine zusätzliche Unterstützung aus dem Spendentopf. Schnell sein lohnt sich!

Weitere Informationen:

Zum Spendentopf