Anmelden
Registrieren

WEIERE SAUNA - Eine Natursauna für St.Gallen

Ein Projekt aus der Region der Raiffeisenbank St. Gallen

Über unser Projekt

Im historischen Frauenbad Dreilinden entsteht in der einmaligen Umgebung des Waldweihers eine Wintersauna. Ruhe und Wohlbefinden stehen im Vordergrund.

Die WEIERE SAUNA wird vor Weihnachten 2020 eröffnet werden.

Die Finanzierung ist bereits zu über 90% sichergestellt. Damit die restliche Finanzierung gelingt, braucht es Ihre Unterstützung. Wir belohnen Sie beispielsweise mit einer privaten Mitternachtssauna oder mit exklusiven Saisonkarten.

Finanzierungszeitraum 15.11.2019 17:30 Uhr - 13.02.2020 00:00 Uhr
Realisierungszeitraum Herbst/Winter 2020
Finanzierungsziel 100'000 CHF

Worum geht es in diesem Projekt?

In St.Gallen entsteht eine der schönsten und romantischsten Natur-Gewässer-Saunen, die WEIERE SAUNA. In der einmaligen Naturkulisse der Drei Weieren hoch über der Stadt und dem Bodensee, schaffen wir im historischen Badehaus des Frauenbads Dreilinden ein Ort der Ruhe und des Wohlbefindens. Und das in qualitätsvoller Architektur der St.Galler Architekten Barão-Hutter.

Der Einbau der Wintersauna erfolgt in enger Abstimmung mit dem Sport- und Hochbauamt sowie der Denkmalpflege der Stadt St.Gallen. An der Aussenhülle des Heimatstilbaus werden keine baulichen Veränderungen vorgenommen. Im Innenbereich wird auf eine schlichte Umsetzung geachtet.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Wir schaffen mit der WEIERE SAUNA für die gesamte Bevölkerung einen attraktiven Zusatznutzen im Naherholungsgebiet.

Die Sauna ist offen für alle: Wellnessfreunde, Architekturbegeisterte, Naturfreunde, Sportlerinnen, Kalt- und Warmduscher ...

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Die WEIERE SAUNA ermöglicht, das wunderschöne Badehaus am romantischen Waldweiher auch ausserhalb der Badesaison in den Monaten Oktober bis April zu geniessen.

Mit einer Natursauna schliessen wir in der Saunalandschaft der Region eine Lücke.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die WEIERE SAUNA kostet 980'000 Franken. Es braucht Einbauten für Empfang, Garderobe, Sauna und Ruheraum sowie sanitäre und technische Installationen für Warmwasser, Heizung und Isolation des denkmalgeschützten Heimatstil-Gebäudes.

Dank bereits über 150 Genossenschafterinnen und Genossenschaftern, dem Förderbeitrag der St.Galler Kantonalbank, dem Beitrag und dem Darlehen der Stadt St.Gallen sowie weiteren Darlehen von Genossenschafterinnen und Genossenschafter sind gegen 90% der Finanzierung zugesichert.

Mit Ihrer Unterstützung schliessen wir die Finanzierungslücke und die WEIERE SAUNA wird definitiv realisiert.

Wer steht hinter dem Projekt?

Unser Projekt ist aus zwei unabhängigen Initiativen um den Frauenschwimmclub St.Gallen und von Anwohnerinnen und Anwohnern aus dem angrenzenden Quartier St.Georgen entstanden.

Die Initiantinnen und Initianten Rolf Geiger, Monika Kurath, Annette Nitsche, Barbara Ochsner und Fridolin Schwitter haben dazu die WEIERE SAUNA GENOSSENSCHAFT gegründet.

Bereits über 150 Genossenschafterinnen und Genossenschafter tragen das Projekt mit einem Beitrag von mindestens 1000 Franken mit!

Weitere wichtige Unterstützerinnen und Unterstützer:

  • St.Galler Kantonalbank: grosszügiger Projektbeitrag im Rahmen des 150 Jahre
  • Stadt St.Gallen: Sportamt und Hochbauamt bei Finanzierung, Planung und Umsetzung
  • Beéry Elisabeth, Vorstandsmitglied im Vorprojekt
  • Griesfelder Roman, finanzielle Beratung
  • Engeler Martin, architektonische Beratung
  • Storrer Bettina, betriebswirtschaftliche Beratung (Sauna am See, Zürich)
  • Gossolt Marcus und Maurus Hofer, Auftritt (Alltag Agentur)
  • Huber Urs, Buchhaltung (büro ö)
  • Schneider Gerold, Support Crowdfunding
  • Baumberger Andreas, Film
  • Hufenus Ralph, Filmmusik
  • Barnetta Tranquillo, Marcus Schäfer, Elisabeth Beéry, Claudio Loser, Tamea Wissmann, Leora Wissmann (Protagonistinnen und Protagonisten Film)
  • viele weitere freiwillige Helferinnen und Helfer
Projekt-Starter kontaktieren
Weiere Sauna Genossenschaft
Barbara Ochsner
Postfach 616
9004 St.Gallen Schweiz

Das Projekt ist aus zwei unabhängigen Gruppierungen entstanden. Zur einen gehören Initiantinnen um den Frauenschwimmclub St.Gallen, zur anderen Anwohner/innen aus dem Quartier St.Georgen. Sie engagieren sich gemeinsam während der gesamten Ausarbeitungs-, Planungs- und Bauphase ehrenamtlich.
Im November 2016 haben haben sie die WEIERE SAUNA Genossenschaft gegründet.