Anmelden
Registrieren

Sanierung Beachvolleyballfeld Uerkheim

Ein Projekt aus der Region der Raiffeisenbank Aarau-Lenzburg

6'600 CHF  
Projekt beendet
Projekt erfolgreich
30 Unterstützer

Über unser Projekt

Am 8. Juli 2017 zog ein äusserst heftiges Gewitter über die Region Zofingen. Dabei wurde auch unser Beachvolleyballfeld überschwemmt und beschädigt. Zwar konnten wir das Feld wieder bespielbar herrichten, diverse Arbeiten sind aber noch offen, weshalb wir nun eine umfassende Instandstellung planen. Hauptsächlich geht es um den Ersatz des nach wie vor verunreinigten Sandes und um die Wiederherstellung des Zaunes.

Finanzierungszeitraum 29.05.2019 18:49 Uhr - 30.06.2019 00:00 Uhr
Realisierungszeitraum  Sommer 2019
Finanzierungsschwelle 6'000 CHF
Finanzierungsziel 15'000 CHF

Worum geht es in diesem Projekt?

Ziel ist, das gut fünfzehnjährige Feld wieder in Top-Zustand zu versetzen. Nebst dem Hochwasser machten über die Jahre auch viele Pflanzen dem grössten Uerkner Sandelikasten den Platz streitig. Eine Sandreinigung ist ebenso geplant, wie die Instandstellung des Zauns und die Anschaffung einer Abdeckblache.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Wir wollen sicherstellen, dass das Feld weiterhin frei genutzt werden kann. Angesprochen sind alle, die vielleicht selber einmal Lust haben auf dem Feld zu spielen und alle die unseren ehrenamtlichen Einsatz unterstützen wollen.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Das Feld wurde ursprünglich zwar unter dem damaligen Pfarrer Reinhard Eisner von der Kirchgemeinde realisiert, in den vergangenen Jahren aber unentgeltlich vom Turnverein unterhalten. Der Turnverein ist bereit, die notwendigen Arbeiten zu leisten, ist aber, wie die Kirchgemeinde auch, nicht in der Lage, die notwendigen Arbeiten zu finanzieren. Die Sponsoringbeträge aus dem Lotteriefonds des Kantons genügen nicht, um alle Kosten zu decken.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die Rechnungen für Sandreinigung, Blache, Zauninstandstellung und Material werden bezahlt.

Finanzierungsziel Die minimale Ausführung umfasst die Sandreinigung und die Instandstellung des Zauns. Die Sandergänzung und die Anschaffung einer Blache machen aber aus Gründen der Nachhaltigkeit Sinn. Je nach Finanzierungsstand kann auch auf die Beantragung von Subventionen bei Caritas (Hochwasserschäden) verzichtet werden.

Wer steht hinter dem Projekt?

Koordiniert wird das Projekt von Simon Lehner im Namen des STV Uerkheim. Die Kirchgemeinde und die Gemeinde werden laufend über den Projektfortschritt informiert.

Projekt-Starter kontaktieren
Turnverein STV Uerkheim
Simon Lehner
Weststrasse 6
4800 Zofingen Schweiz