Politische Bibliothek Bern

Ein Projekt aus der Region der Raiffeisenbank Bern

Über unser Projekt

Du willst mehr über soziale Bewegungen in Bern erfahren oder ihr braucht Raum für eure Veranstaltungen? Als Polit-Bibliothek Bern wollen wir Archivmaterialien und Bücher über Theorie und Praxis sozialer Bewegungen in Bern und anderswo zur Verfügung stellen. Ausserdem wollen wir zur Organisierung von Debatten, Vorträgen und Veranstaltungen uvm. Raum bieten. Die Bibliothek wird diesen Dezember in die Räumlichkeiten der Genossenschaft Warmbächli einziehen.

Finanzierungszeitraum 10.11.2021 15:51 Uhr - 15.12.2021 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Winter 2021
Finanzierungsschwelle CHF 5'000
Finanzierungsziel CHF 10'000

Worum geht es in diesem Projekt?

Wir verfügen momentan über einen grossen Bestand an Büchern, Zeitschriften und Archivalien aus privaten Händen, die wir in der Bibliothek zugänglich machen wollen. Generell sollen bei uns Dokumentationen, Bücher, Zeitschriften, Filme/Videos u.Ä. zu sozialen Bewegungen in Bern versammelt werden, damit diese wichtigen Unterlagen bei uns konsultiert werden können.
Natürlich werden nicht nur Papierberge angehäuft, sondern auch Debatten und Veranstaltungen an diesem Begegnungs-, Arbeits- und Diskussionsort organisiert. Und wenn du Raum zum Arbeiten braucht, stellen wir dir gerne einen gemütlichen Arbeitsplatz zur Verfügung - gefragt ist deine Kreativität und Hilfe!

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Unsere Zielgruppe sind historisch interessierte und politisch sowie sozial engagierte Menschen. Wenn du dazu gehörst, bist du bei uns herzlich willkommen!

Unser Ziel ist es, den Bibliotheksraum als Begegnungs-, Recherche-, Arbeits- und Diskussionsort mit geeigneter Infrastruktur und Unterlagen zur Verfügung zu stellen.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Bei uns werden Zeitschriften und Bücher zu finden sein, die sonst nur schwer oder gar nicht in der Schweiz zugänglich sind. Ausserdem wollen wir unseren Raum kostenlos als Diskussions- und Arbeitsplattform zur Verfügung stellen. Damit soll im Holligenquartier ein einzigartiger Treffpunkt für politisch und sozial engagierte Menschen entstehen, den du mitbenutzen und mitgestalten kannst!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit eurer Unterstützung schaffen wir notwendige Infrastruktur und Einrichtungsgegenstände (Computer, Regale, Tische, Stühle, ...) an und bezahlen die ersten drei Monatsmieten. Überschüsse werden zur Anschaffung von Zeitschriften und Bücher verwendet.

Finanzierungsschwelle

5'000 Franken sind das Minimum, um eine gute Infrastruktur (d.h. Regale, Arbeitsplätze inkl. Computer, Möblierung, Belichtung etc.), sowie die erste Miete zu bezahlen.

Finanzierungsziel

Mit 10'000 Franken könnten wir ein halbes Jahr Mieten decken. Wenn mehr Geld zusammenkommt, fliesst es in Zeitschriftenabos, Bücher und weitere Monatsmieten. Ziel wäre es, dass wir eine Jahresmiete als Sicherheit decken können.

Wer steht hinter dem Projekt?

Wir sind der Verein ‘Politische Bibliothek und Diskussion Bern’ und haben uns im Sommer 2015 zusammengefunden. Wir sind Personen aus verschiedenen politischen Bewegungen und Gewerkschaften, sowie interessierte Einzelpersonen. Aktuell haben wir über 50 Mitglieder - bald gehörst hoffentlich auch du dazu!

Die Statuten des Vereins sind unter www.polit-bibliothek.ch einsehbar. Falls du interessiert bist aktiv mitzuwirken oder Mitglied zu werden, medle dich bei info@polit-bibliothek.ch!

Verein Politische Bibliothek und Diskussion Bern

Projekt-Starter kontaktieren
Verein Politische Bibliothek und Diskussion Bern
Roland Herzog
Holligerhof 8
3008 Bern Schweiz