Unterstütze den doppel U16 CH-Meister in seiner ersten FIS Rennsaison

Un progetto della regione della Raiffeisenbank Thunersee

CHF 9'340  
Progetto terminato
Progetto riuscito
60 sostenitori
Promozione delle giovani leve Raiffeisen
Supportato dall'azione Promozione delle giovani leve Raiffeisen
Lorin Ritschard
07.11.22, 20:54 di Lorin Ritschard
Vor einigen Tagen ist mein Lokalhelden-Projekt zu Ende gegangen. Einmal mehr konnte ich auf viele treue aber auch neue Unterstützerinnen und Unterstützer zählen. Fast 60 Personen und der grosszügige Zustupf aus der Raiffeisen Nachwuchsaktion helfen mit, die kostenintensiven Trainingscamps und Rennen vor und während der Wintersaison zu finanzieren. Mein Ziel von CHF 10'000.00 wurde dank euch allen fast zielgenau erreicht. Wow, ich bin überwältigt! Ein ganz herzliches DANKESCHÖN euch allen für die unglaublich grosszügigen Beiträge und für euer Glaube daran, dass ich auf dem richtigen Weg bin um meine nicht zu bescheidenen Ziele zu erreichen. Eine solche Fangemeinschaft im Rücken zu wissen motiviert unglaublich und spornt mich Tag für Tag an, noch härter zu arbeiten. Ich will euch alle nicht enttäuschen. Nächste Woche geht die Rennsaison endlich los. Zuerst wird vom Freitag bis Sonntag, 11. bis 13. November 2022 noch einmal intensiv auf der Diavolezza trainiert. Und dann gilt es zum ersten Mal in dieser Saison und für mich sowieso zum ersten Mal auf Stufe FIS an den Start zu gehen. Am Dienstag und Mittwoch, 15. und 16. November 2022 wird jeweils ein Slalomrennen ausgetragen. Mein Ziel an diesen beiden Rennen ist so gut wie möglich zu fahren und mich den neuen Bedingungen und dem hohen Niveau zu stellen. Die Klassierung steht absolut nicht im Mittelpunkt, momentan geht es darum sich an die neuen Umstände zu gewöhnen und wenn möglich den Rückstand auf die besten Fahrer in Grenzen zu halten. So will ich von Rennen zu Rennen meine Punkte verbessern, was sich danach auf die Startposition auswirken wird. Gerne halte ich dich während der Saison auf dem Laufenden. Ich werde regelmässig einen Blogeintrag auf meiner Website erstellen. Wenn du dich für meinen Newsletter noch nicht eingetragen hast, dann springe bitte auf lorin-ritschard.ch und trage deine Email entsprechend ein. Ich freue mich sehr und danke dir noch einmal ganz herzlich! Sportliche Grüsse Lorin
Lorin Ritschard
21.10.22, 18:38 di Lorin Ritschard
Das letzte Gletschertraining auf dem Allalingletscher in Saas Fee liegt hinter mir. Bei guten Trainingsbedingungen konnte ich während 6 Tage nochmals ein wenig an meiner Technik feilen. Schweren Herzens habe ich mich dazu entschieden, während den ersten beiden Tagen Slalom zu trainieren, während andere vom Team Super G trainierten. Im Nachhinein bin ich froh, dass ich mich dafür entschieden habe. Nach der Halle in Peer, hatte ich ein schlechtes Gefühl auf den Slalomski's. Dank den zwei Tagen konnte ich wieder etwas Vertrauen in den Ski gewinnen und bin bereit für die kommenden Slalomtrainings. Eigentlich wäre nächste Woche die Snowfarming Piste auf der Tschentenalp in Adleboden auf unserem Trainingsprogramm. Doch leider ist auch hier der warme Sommer deutlich sichtbar geworden. Die Piste ist noch nicht bereit, um ein sinnvolles Training durchführen zu können. Unsere Trainer sind nun auf der Suche nach der bestmöglichen Alternative, damit wir uns trotzdem gut auf die ersten Rennen vorbereiten können. In drei Wochen ist es schon soweit und unsere Rennsaison startet. Anschliessend werden wir praktisch jede Woche zwei bis drei Rennen fahren. Nach den zwei erfolgreichen Slalomtrainings haben wir nochmals vier Tage die Riesenslalomskis angeschnallt. Bei immer besser werdenden Pistenbedingungen konnte ich gute Fortschritte erzielen und bin bereit für die Saison. Natürlich ist auch hier noch nicht alles perfekt - Verbesserungspotential soll vorhanden sein. Natürlich werden wir weiterhin, auch während der Rennsaison, Vollgas weiter trainieren und so Schritt für Schritt der Perfektion entgegenarbeiten. Nicht nur die Vorbereitungssaison ist im Endspurt - auch mein Lokalhelden Projekt neigt sich dem Ende zu. Noch etwas mehr als eine Woche, bis das Projekt abgeschlossen ist. Ich würde mich extrem darüber freuen, wenn wir zusammen bei diesem Projekt auch noch ein wenig näher an das Finanzierungsziel herankommen. Bereits im Voraus bedanke ich mich herzlich bei all denen, die mich unterstützen. Es bedeutet mir sehr viel und motiviert mich, in jedem Training alles zu geben... Liebe Grüsse Lorin
Lorin Ritschard
29.09.22, 08:41 di Lorin Ritschard
Liebe Unterstützerinnen, liebe Unterstützer, liebe Fans Die Hälfte ist geschafft! Dank eurer Unterstützung habe ich die Finanzierungsschwelle erreicht. Ich bedanke mich an dieser Stelle bei all denen, die mich Unterstützt haben und an mich und meine Ziele glauben. Dies motiviert mich zusätzlich, in jedem Training an meine Grenzen zu gehen. Zur Zeit bin ich in Saas Fee in einem Trainingslager und bereite mich langsam aber sicher auf die ersten Rennen am 15./16. November in Diavolezza vor. Auch wenn das Wetter nicht so mitspielt (heute bereits einen ersten day off) versuchen wir das Beste daraus zu machen. Mit der Finanzierungsschwelle haben wir ein erstes Zwischenziel erreicht. Wie im Sport, habe ich mir auch beim Lokalheldenprojekt ein hohes Ziel gesetzt. Hilf mit und teile das Projekt nochmals all deinen Verwandten und Bekannten, damit wir zusammen das Finanzierungsziel erreichen können. Ich freue mich über jeden einzelnen Unterstützungsbeitrag und bin überzeugt, dass wir zusammen alle Ziele erreichen können ;-) Liebe Grüsse Lorin
Lorin Ritschard
06.09.22, 18:41 di Lorin Ritschard
Liebe Fans Herzlichen Dank, dass ihr euch als Fan bei meinem Projekt eingetragen habt. Euer Interesse für meine sportliche Karriere motiviert mich sehr! Heute bin ich von einem 5 tägigen Trainingscamp in Peer Belgien zurückgekehrt. Wie ihr wahrscheinlich alle wisst, hat Belgien nicht allzu viele hohe Berge resp. Gletscher. In Peer befindet sich jedoch eine Skihalle mit guten Trainingsbedingungen. Pro Tag konnten wir zwei mal zwei Stunden auf dem Schnee oder besser gesagt auf dem Eis trainieren. Das Training hinterlässt zwar ein paar Spuren (siehe Bild), ist jedoch gut um sich intensiv auf die Rennsaison vorbereiten zu können. Ab jetzt befindet sich mein Projekt in der Finanzierungsphase. Das heisst, ihr könnt mir ab sofort einen Unterstützungsbeitrag zusichern. Raiffeisen unterstützt uns Skirennfahrer, in dem jeder Beitrag bis maximal CHF 100.00 verdoppelt wird. Das heisst wenn ihr CHF 100.00 spendet, erhalte ich CHF 200.00. Bei CHF 50.00 erhalte ich CHF 100.00 und bei einer Spende von CHF 200.00 erhalte ich CHF 300.00. Die Rechnung wird nach Ende des Projektes direkt von Raiffeisen gestellt, sofern ich die Finanzierungsschwelle erreicht habe. Bereits jetzt vielen Dank für eure Unterstützung ;-) Liebe Grüsse Lorin