Anmelden
Registrieren

Saisonvorbereitung für den UHC WaSa

Ein Projekt aus der Region der Raiffeisenbank St. Gallen

Über unser Projekt

Die Juniorinnen und Junioren wie auch unsere Nationalligateams brennen darauf, sich möglichst optimal auf die neue Saison 2020/21 vorbereiten zu können. Die Corona-Schutzauflagen sind sehr herausfordernd. Wir müssen kreative Wege finden, um den Trainingsbetrieb, die geplanten Vorbereitungsturniere und anstehende Trainingsweekends/-lager auf allen Stufen durchzuführen. Deine Spende hilft uns dabei!

Finanzierungszeitraum 20.05.2020 15:04 Uhr - 05.07.2020 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum  31.07.2020
Finanzierungsschwelle 20'000 CHF
Finanzierungsziel 30'000 CHF

Worum geht es in diesem Projekt?

Die Corona-Krise hat den Sport mitten ins Herz getroffen. Davon blieb auch die Unihockey-Saison nicht verschont. Diese musste inmitten der Playoffs am 13. März abrupt beendet werden – dem UHC Waldkirch-St.Gallen sind dadurch wichtige Einnahmen entgangen. Seitdem stehen wir vor einer herausfordernden Zukunft, sportlich und finanziell. Zusammen mit euch möchten wir diese schwierige Phase meistern. Unterstütze auch du uns!

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Der UHC Waldkirch-St.Gallen, kurz «WaSa», umfasst rund 300 Aktivmitglieder und besteht seit dem Zusammenschluss der beiden Vereine TSV Waldkirch und dem UHC St. Gallen im Jahr 1997. Im Verein wird Leistungs- sowie auch Breitensport betrieben. Während die Männer in der höchsten Nationalliga spielen, bestreiten die Damen ihre Spiele aktuell in der zweithöchsten Nationalliga. Neben den Leistungsteams hat «WaSa» auch 15 Nachwuchsteams, vom Erstklässler bis zu den U21-Juniorinnen und -Junioren. Sie alle verbindet der Spass an der Bewegung mit Stock und Ball sowie das Zusammenspiel im Team. Der Verein setzt seit mehreren Jahren auf seine professionelle Nachwuchsarbeit und fördert somit aktiv die Verbundenheit sowie Gemeinschaft innerhalb des gesamten Vereins. Die finanziellen Mittel aus dieser Aktion sind nötig, damit das weiter so sein kann.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Der UHC WaSa ist eine Herzensangelegenheit, wie eine grosse Familie. Die Vereinsmitglieder und Fans kennen sich. Die Corona-Krise brachte viele dieser Herzen zum Bluten, hatten die Männer NLA doch dieses Jahr Vereinsgeschichte geschrieben und sich zum ersten Mal für die Playoffs qualifizieren können. Für das erste Playoff-Heimspiel wurde kurzerhand ein Unihockeyfest geplant, welches mit der Live-Übertragung des Schweizer Fernsehens gekrönt wurde. Kurzfristig musste man dann die Zuschauerzahl aufgrund der Massnahmen des Bundes auf unter 1000 Personen reduzieren. Trotz diesem Wehrmutstropfen war die Stimmung in der Halle elektrisierend, feuerten doch die kleinen «Wasaner» bis zu den Damen-Spielerinnen alle ihre Kollegen aus der Herrenmannschaft an. Auch wenn beim UHC Waldkirch-St.Gallen kein Profisport betrieben wird und dadurch auch keine hohen Lohnkosten zu Buche schlagen, ist die Situation aufgrund der Pandemie schwierig geworden. Steht man doch vor einer Ungewissheit, wie und wann die Normalität wieder einkehrt.

Es fehlen Zuschauereinnahmen aus den Entscheidungsspielen, auf Sponsoringgelder muss allenfalls verzichtet werden, kämpfen die Firmen selbst doch auch mit der speziellen Situation. Die Befürchtung, dass diese entgangenen Einnahmequellen auch in naher Zukunft nicht einfach kompensiert werden, können ist real. Doch genau diese Geldbeträge ermöglichen unserem Verein das Zusammenleben, die gemeinsame Übungsstunden im Juniorenlager, die professionellen Trainingsmöglichkeiten und sichern das Überleben.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Hilf auch du mit, um unserem Verein die Finanzierung der Saison 20/21 zu sichern. Die Vereinsmitglieder sind bereits wieder an den Vorbereitungen für die nächste Saison. Die einzelnen Teams halten sich mit individuellen Einheiten fit, aber auch hinter den Kulissen wird bereits wieder fleissig geschraubt und geplant, um im September bereits zu sein, wenn es hoffentlich wieder weitergeht. Bei einer erfolgreichen Finanzierung wird das Geld in zusätzliche Trainingseinheiten, Trainingswochenende und das traditionelle Nachwuchstrainingslager (Herbstferien) investiert. Es profitieren alle Vereinsmitglieder. Da der Verein finanziell vor einer ungewissen Zukunft steht, müssten solche Extras, die für das Teamgefüge so extrem wertvoll sind, ansonsten gestrichen werden. Der gesamte Verein bedankt sich herzlich für deine Unterstützung!

Finanzierungsschwelle Diesen Beitrag benötigen wir, um die Saisonvorbereitung im üblichen Rahmen wie in den vergangenen Jahren durchführen zu können. Dies beinhaltet ein Trainingslager für das NLA-Team, Trainingsweekends für die Frauen und U-Teams sowie das Trainingslager für die Nachwuchsabteilung in den Herbstferien.

Finanzierungsziel Dieser Beitrag ermöglicht uns, durch die Corona-Krise bedingte Trainingsausfälle zu kompensieren. Da wir zurzeit nicht „richtig“ Unihockey spielen können, sondern nur Trainings in 5er-Gruppen absolvieren dürfen, werden im Spätsommer zusätzliche Trainings nötig sein, um diesen Rückstand aufzuholen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Der Vorstand und das Team Vereinsentwicklung des UHC Waldkirch-St.Gallen

Projekt-Starter kontaktieren
UHC Waldkirch-St.Gallen
Natalie Brägger
Leimatstrasse 36
9205 Waldkirch Schweiz

Bei Fragen erreichbar unter 077 421 25 73

Der Spendentopf der Raiffeisenbank St. Gallen

8'586 CHF

21'414 CHF von 30'000 CHF verteilt

Mit der Raiffeisenbank St. Gallen gemeinsam zu neuen Heldentaten!

Ab sofort unterstützt die Raiffeisenbank St. Gallen lokale Projekt-Starter mit einem Spendentopf aktiv bei der Durchführung eines Projekts auf lokalhelden.ch.

Bei jeder Spende zu Gunsten des Projekts gibt die Bank bis 31.12.2020 einen Betrag aus dem Spendentopf dazu – äs het, solang das het!

Wie funktionierts?

  • pro Projekt werden maximal CHF 1'000 aus dem Spendentopf verteilt
  • pro Unterstützer oder Unterstützerin wird die Spende bis maximal CHF 10 verdoppelt
  • Sobald das Projekt erfolgreich ist, gibt es keine zusätzliche Unterstützung aus dem Spendentopf. Schnell sein lohnt sich!

Weitere Informationen:

Zum Spendentopf