Se connecter
S'inscrire

Sandmal-Workshops "bi de Lüt"

Un projet de la région de Raiffeisenbank Niedersimmental

07.09.20, 22:00 de Frank&Susanne Bigler
Liebe Fans und Unterstützer Heute konnte ich den zweiten grossen Budgetposten nebst den Sandmalkästen, den Anhänger bestellen . Er sollte in 6-8 Woche da sein und muss dann noch fertig eingerichtet werden. Was hier leider immer noch fehlt ist ein passender Abstellplatz. Die Lieferung der Sandmalkästen erwarte ich in der nächsten Woche. Daneben bin ich mit Sponsoringfirmen und Einkäufen dabei die verschiedenen Utensilien für das Sandmalen oder den Transport uvm. zu beschaffen. Bis die Infrastruktur für die Sandmal-Workshops bereit ist wird es sicher Anfangs 2021 . Doch bin ich bereits mit den ersten Schulen im Gespräch, wo für dieses Jahr erst einmal Aufführungen geplant sind um das ganze kennenzulernen, mit dem Wunsch dann im nächsten Jahr Workshops anbieten zu können. Aktuell haben wieder die Sandmalaufführungen gestartet . Letzte Woche durfte ich bereits drei Aufführungen machen. Der Höhepunkt war für mich das Sandmalen zu dem bekannten Werk von Modest Mussorgskij “Bilder einer Ausstellung“ . Die russische Organistin Alina Nikitina hatte mich dafür nach Visp in die Dreikönigskirche eingeladen. Es war für mich ein Vorrecht im Anschluss daran den Gästen von meiner Leidenschaft für das Sandmalen und den Glauben zu berichten und sie gleich in die FEG Visp einladen zu dürfen, wo ich am nächsten Tag im Gottesdienst das Leben von Jesus in Sand malte. In der nächsten Woche darf ich nun allen Unterstützer die Dankeskarte zukommen lassen mit den Merci-Gutscheinen. Dabei sind im März 2021 alle Unterstützer zu einem der beiden Sandmal-Apéros eingeladen. Ich würde mich freuen, möglichst viele von euch begrüssen zu dürfen. Falls es auch Fans gibt, die dabei sein möchtet meldet euch bei mir für nähere Infos. Natürlich freue ich mich, wenn ich jemanden von euch da oder dort an einer öffentlichen Aufführung treffen darf. Die nächste Möglichkeit ist am Samstag den 12. Sept. im Rahmen einer Dorfbegegnung in Wimmis zwischen 09.00 bis 14.00 Uhr im Löwensaal vis a vis vom Coop. Hier darf ich Psalmen in Sand malen und auch Leute anleiten die Faszination des Sandmalens selber zu entdecken. An dieser Stelle noch einmal ein grosses Dankeschön an alle Unterstützer. Liebe Grüsse Frank
09.08.20, 21:54 de Frank&Susanne Bigler
Liebe Fans und Unterstützer Herzlichen DANK für all eure Einzahlungen die nun langsam auf der Vereinskonto eingehen. Ich bin einfach immer noch überwältig dass der ganze Betrag zusammengekommen ist. Letzte Woche bekam ich bereits die ersten Bilder, der für die Sandmal-Workshops extra erstellten Sandmalkästen (siehe Bilder nachfolgend). Nun hoffen wir das mit dem Transport alles klappt. Zudem braucht es nun für die 25 Sandmalkästen einiges an Zubehör wie feinmaschige Siebe für des sieben des Sandes, Lunchboxes/Frischhaltedose für den Transport des Sandes, Bürste und Schaufe l, zum zusammenwischen des Sandes, Silikonpinsel und Gummischaber zum Malen in Sand, Steckdosenleisten für die Stromversorgung der Sandmalkästen. Falls jemand Kontakte hat zu einer Firma in diesen Bereichen bin ich froh um Infos von Kontaktangaben um hier die Kosten zur Beschaffung möglichst gering zu halten. Nächste Woche sind Abklärungen bezüglich des Anhängers geplant. Privat sind wir auf der Suche nach einem stärkeren Fahrzeug , um den Anhänger ziehen zu können. Angedacht ist erst einmal ein SKODA Karoq oder ein vergleichbares Fahrzeug (mit einer Anhängelast von 2000kg). Auch hier sind wir natürlich um Hinweise froh, falls jemand hier Kontakte hat. Zum andern bin ich in Abklärung ob ich nächstes Jahr einen Teil meiner Auszeit, die mir nach zehn Jahren Pfarrdienst zusteht, in eine Ausbildung zum Mal-Therapeuten investieren soll. Es würde mich extrem reizen, hier meine Seelsorgeausbildungen und Kompetenzen in Erwachsenenbildung durch ein kreative Kompetenzerweiterung zu vertiefen. Dies natürlich nicht zuletzt auch, um dadurch zu Schulen und Institutionen einen einfacheren Zugang zu erhalten. Dies die aktuellsten Infos zu dem Sandmal-Workshop - Projekt. Herzlichen Dank für alles, was durch eure grosszügige Spenden langsam Gestalt gewinnen darf. Liebe Grüsse Frank
02.08.20, 15:00 de Frank&Susanne Bigler
Liebe Fans und Unterstützer ich bin echt überwältigt von euch allen, die in den vergangen Tagen dazu beigetragen haben, dass wir das Finanzierungsziel sogar übertroffen haben. Noch einmal ganz herzlichen DANK Gerne werde ich mich im August mit einer Dankeskarte bei euch bedanken und die entsprechenden "Mercis" ausstellen. Die nächsten Schritte werden nun das Warten auf die Sandmalkastenlieferung, die Bestellung des Anhängers, sowie das Einrichten und Ausrüsten des Anhängers und der Sandmalkästen sein. Zudem muss nach den Herbstferien am Meer (sofern dies möglich ist) viel Sand gesiebt werden. Also falls es einmal jemand nicht weiss was tun, meldet euch zum Sandsieben. Ziel ist es dann, im 2021 für die Workshops mit den fertig ausgearbeitet Lektionen und allem Material bereit zu sein. Aktuell suche ich in Wimmis noch einen geeigneten Abstellplatz für den Anhänger. Daneben bin ich aktuell gerade voll dabei ein SandPainting zum Orgelstück "Die Bilder einer Ausstellung" zu entwerfen, das ich dann zusammen mit einer russischen Organistin am Samstag, den 5. Sept. in der Dreikönigskirche in Visp aufführen kann. Danach folgen bis Mitte Januar viele Aufführungen mit bestehenden Stücken. Falls ihr einmal dabei sein wollt, findet ihr die öffentlichen Aufführungen ganz unter auf der Sandart.live-Homepage und alle unter Aufführungen AKTUELL. Natürlich freue ich mich dann, wenn ich viele von euch beim Sandmal-Apéro, voraussichtlich im März 2021 treffen kann. Genauer Termin folgt mit der Dankeskarte. Noch einmal ganz herzlichen DANK und vielleicht bis bald einmal bei einer Sandmal-Aufführung oder einem -Workshop. Liebe Grüsse Frank
31.07.20, 12:15 de Frank&Susanne Bigler
Liebe Fans an dieser Stelle noch einmal ein grosses DANKE an alle, die mich in den vergangen 40 Tagen bei der Projektfinanzierungen unterstützt haben. Nun dauert es noch wenige Stunden und ich bin dankbar für den hohen Betrag aber gleichzeitig auch gespannt , wie nahe wir dem Finanzierungsziel noch kommen werden. Auch wenn mich die vergangen Tage viel Kraft und Investition gekostet haben, so freue ich mich vor allem über viele spannende Kontakte , die sich in dieser Zeit ergeben durften. Nach dieser Zeit geht es dann darum die Lektionen für die Sandmal-Workshops zu entwerfen und alles Material zu bestellen und Einsatzbereit zu machen . Es gilt also noch vieles vorzubereiten. Der Start mit den Workshops ist aktuell ab 2021 geplant. Daneben laufen ab September die ersten Sandmal-Aufführungen . Und voraussichtlich wird im März 2021 der Sandmal-Apéro stattfinden, wozu alle Spender ab einem Betrag von 50.- eingeladen sein werden. Herzlichen Dank allen, die mich auch noch in den letzten Stunden der Finanzierungsphase unterstützen. Ich freue mich über jeden Beitrag, jede Unterstützung, sowie Kontakte, die sich noch ergeben dürfen. Es wäre schön , auch darüber hinaus, mit euch verbunden zu bleiben . Und vielleicht sehe ich ja den einen oder anderen bei einer Aufführung oder vielleicht beim Sandmal-Apéro im März 2021. Liebe Grüsse Frank
25.07.20, 08:00 de Frank&Susanne Bigler
Liebe Fans, danke allen, die in den letzten Woche immer wieder andere auf das Projekt aufmerksam gemacht habe. Auch wenn wir das Finanzierungsziel noch nicht erreicht haben, bin ich überwältig über die fast 9'000.- CHF die schon zusammengekommen sind. Auch freue ich mich über die verschiedenen Berichte im ideaSpektrum und unter Livenet, die in den letzten Woche veröffentlich wurden (siehe Links unten). Aufgrund des bisherigen Finanzierungsverlaufs konnte ich letzte Woche der Sandkasten-Herstellungsfirma den Auftrag für meine Sandmalkästen erteilen . Gestern wurde ich informiert, dass nun die Produktion abgeschlossen ist, und sie für den Versand vorbereitet werden. Nun bin ich noch mit versch. Firmen im Gespräch für den günstigen Bezug von Teigschabern, Sandtransportboxen usw. um alle Sandmalkästen damit auszurüsten. Auch mit einer Anhängerfirma bin ich im Kontakt, um einen passenden Anhänger zu kaufen, der tief liegt und eine Laderampe besitzt. Dies um möglichst alles auf Rollen einfach ein- und ausladen zu können. In zwei Wochen kann ich einige Modelle besichtigen. Nun bin ich noch auf der Suche nach einem passenden Stellplatz für den Anhänger , da aktuell vor unserem Haus kein Platz zur Verfügung steht. Falls jemand hier eine gute Lösung hat bin ich um Vorschläge dankbar. Nun bin ich gespannt auf die letzte Finanzierungswoche, ob gar am Schluss noch die Anschaffung von Stativen möglich wird, damit die Workshop-Teilnehmer mit ihrem Natel Bilder ihre Sandmalbilder fotografieren oder gar Filme davon machen können. Herzlichen Dank euch, wenn ihr diese Woche noch einmal kräftig auf die Sandmal-Workshops unter lokalhelden.ch aufmerksam macht. Ich freue mich über jeden Beitrag sowie Kontakte, die sich dadurch ergeben dürfen. Liebe Grüsse Frank
11.07.20, 16:00 de Frank&Susanne Bigler
Liebe Fans Auch wenn unsere Rakete zur Zeit noch nicht den Turbo Richtung Finanzierungsziel gezündet hat, so freue ich mich über den tollen Betrag von 6750.-, der bisher zusammengekommen ist. Ich bin froh, wenn ihr mir als Fans weiter helft, auf das Projekt aufmerksam zu machen, damit wir bis Ende Juli das Ziel erreichen. In den letzten Wochen hatte ich mehrere Interviews mit verschiedenen Zeitungen. Und ich freue mich über die vielen guten Berichte die nun laufend erscheinen. Aktuell findet ihr einen Bericht im idea Spektrum. Auch im Thuner Tagblatt und im Berner Oberländer, war letzte Woche ein Bericht, auf die ihr gerne hinweisen dürft. Nächste Woche wird noch ein Artikel auf Livenet erscheinen. Alle bisherigen Artikel findet ihr unter www.sandart.live auf der Frontseite Herzlichen DANK für alle Unterstützung und alles Mittragen. Liebe Grüsse aktuell aus dem Tirol (von einem Ehewochenende) Frank
02.07.20, 08:04 de Frank&Susanne Bigler
Liebe Fans, für mich ein gewaltiges Geschenk, dass wir heute Morgen die Finanzierungsschwelle von 5000.- knacken konnten und damit das Projekt als erfolgreich gilt und die zugesagten Spendengelder nicht verfallen, sondern ausbezahlt werden. Aktuell sind auch die Zeitungen auf das Projekt aufmerksam geworden und ich habe diese Woche fast täglich einen Interviewtermin. Einen ersten Bericht findet ihr unter https://www.jungfrauzeitung.ch/artikel/print/182809/. Weitere Artikel folgen in den nächsten Tagen in der "Simmentaler-Zeitung" im "Berner Oberländer" auf "Livenet" und im "idea Spektrum". Ich freue mich, wenn dadurch noch Viele davon hören dürfen, nicht nur mit dem Ziel Spender zu gewinnen. Ich freue mich auch über Interesse von Schulen und Institutionen an dem Projekt selbst. Bitte macht weiter in eurem Umfeld Menschen auf das Projekt aufmerksam, damit wir bis am 1. August das Finanzierungsziel von 15500.- erreiche können. Bleiben wir dran. Herzlichen DANK für alles Teilen und Mittragen. Sid riiich gsägnet Frank
26.06.20, 16:00 de Frank&Susanne Bigler
Liebe Fans herzlichen DANK euch allen für eure gewaltige Unterstützung. Der Start ist geglückt und wir nähern uns bereits der ersten Etappe, der Finanzierungsschwelle. Sofern diese erreicht wird, erhält SandArt die gesprochenen Beträge, ansonsten würden diese verfallen. Seit heute Morgen sollte nun das Projekt während drei Tage auch auf Facebook und Instagram von Seiten der Raffeisenbank mit Werbeschaltungen beworben werden. Wenn ihr es also seht, liken und teilen . Ich hatte gestern auch ein Interview bei Livenet und am Montag kommt die Simmentaler-Zeitung für ein Interview vorbei. Ich freue mich, wenn viele Leute davon hören dürfen, nicht nur mit dem Ziel Spender zu gewinnen. Ich freue mich auch über das Interesse von Schulen und Institutionen an dem Projekt selber. Schaffen wir es zusammen, dieses Wochenende bereits die Finanzierungsschwelle von 5000.- zu knacken. Ihr findet hier nun auch Plakate und Postkarten zum Ausdrucken und Verteilen. Bleiben wir dran. Herzlichen DANK für alles Teilen und Mittragen. Euch allein ein erholsames und reich gesegnetes Wochenende Frank
19.06.20, 10:00 de Frank&Susanne Bigler
Liebe Fans jetzt ist es soweit. das Projekt: "Sandmal-Workshops bi de Lüt" ist in die Finanzierungsphase gerutscht. Würde mich freuen, wenn ihr mir dabei helfen könntet, das Wochenende zu nutzen, um möglichst viele darauf aufmerksam zu machen. Zum einen auf das Projekt selber aber auch auf die Möglichkeit das Projekt finanziell zu unterstützen. Herzlichen DANK für jede Unterstützung, die dieses in der Schweiz einzigartige Projekt Wirklichkeit werden lässt.