Une mise à jour importante de heroslocaux.ch aura lieu mardi 23 mars de 12h30 à 15h00 pour des fins d’amélioration de la plateforme. Celle-ci ne sera pas disponible durant ce laps de temps. Veuillez nous excuser pour ces désagréments.

Zukünftige Produktionsstätte für Schweizer Mode

Un projet de la région de Raiffeisenbank Bielersee

CHF 6'695 44% financé
Projet terminé
Projet échoué
38 parrains
Noemi Schär
18.08.18, 09:15 de Noemi Schär
Liebe Freunde und Unterstützer dieses Projektes, ihr habt die Nachricht erhalten: das Projekt war nicht erfolgreich. Wir haben uns überlegt, ob wir das Projekt noch etwas weiterlaufen wollen, haben uns dann jedoch dagegen entschieden. Auch wenn wir nicht erfolgreich waren den ganzen Betrag "zu sammeln", waren wir dennoch erfolgreich hinter den Kulissen, sozusagen. Im Mai haben wir die Produktionsstätte besucht, welche unsere Erwartungen total übertroffen hat. Der Kontakt steht also, und die ersten Prototypen werden nun besprochen und umgesetzt. Der Plan ist es, für Sommer / Herbst 2019 eine erste Kollektion in Moldawien zu produzieren, welche dann auch an einer Messe in der Schweiz präsentiert werden soll. Der Kontakt zur Messe ist bereits vorhanden. Auch erwähnt im Beschrieb war meine (Noemi) MA Thesis für mein Studium in London (creating shared value in the fashion industry). Diese habe ich am MO erfolgreich abgegeben. Nun warte ich gespannt das Feedback. Ein Trailer über die Reise ist in Bearbeitung und wird so bald wie möglich auf Instagram und meiner Webseite veröffentlicht. Wenn Jemand gerne mehr über den Verlauf dieses Projektes wissen möchte oder noch Fragen hat, darf uns / mich gerne über noemischaer@schaer-art.ch kontaktieren. Vielen Dank für Eure Unterstützung in jeglicher Form, wir haben das sehr geschätzt! Liebe Grüsse Noemi und Team
Noemi Schär
07.06.18, 10:00 de Noemi Schär
Liebe Leser, wir sind wieder zurück in der Schweiz, dies nach einer erfolgreichen Reise nach Moldawien um die Produktion da zu besuchen. Wie bereits erwähnt arbeitet diese Organisation mit Frauen aus sozial schwierigen Umständen (wie z.B. Armut & Menschenhandel), gibt ihnen die Möglichkeit, ein Handwerk zu erlernen und einer Arbeit nachzugehen. Zusätzlich erhalten die angestellten Frauen psychologische Betreuung, wie zum Beispiel Trauma-Verarbeitung, um ihnen den Schritt in eine hoffungsvolle Zukunft zu erleichtern. Die Organisation ist mehr oder weniger davon abhängig, dass sie auch Aufträge erhalten um Frauen anzustellen Das Ziel unseres Crowdfunding Projektes ist es ja auch, eine Kollektion in Auftrag zu geben, wobei dann bis zu 5 weitere Frauen angestellt werden könnten! Seht euch die Fotos in der Galerie an um einen kleinen Einblick zu erhalten! Und: teilt doch den link mit Freunden oder möglichen Interessenten! Einen wunderbaren Donnerstag wünscht das TEAM Die super Fotos hat Anja gemacht! Mehr zu ihrer Arbeit findest Du unter www.anjafonseka.ch
Noemi Schär
14.05.18, 11:00 de Noemi Schär
Liebe Fans! Wir haben die Rückmeldung erhalten, dass es nicht klar ist, dass man jetzt auch finanziell unterstützen darf. In der ersten Phase ging es darum, Fans -also euch - zu gewinnen, um ein Teil vom Projekt zu werden. Da war es jedoch noch nicht möglich einen finanziellen Beitrag zu leisten. Weil wir genug Fans für das Projekt gefunden haben, durften wir dann in die Finanzierungsphase wechseln. Die Möglichkeit effektiv finanzielle Unterstützung zu erhalten ist nun also aufgeschaltet! Darum hier ein kleiner Hinweis: Man kann jetzt auch finanziell dazu beitragen dass dieses Projekt gelingt. Ein riesengrosses Dankeschön an Alle die bereits einen finanziellen Beitrag versprochen haben! Wir sind wirklich sehr dankbar um eure Unterstützung und wünschen Allen einen fantastischen Wochenstart. Liebe Grüsse, das TEAM.
Noemi Schär
27.04.18, 17:00 de Noemi Schär
Liebe Freunde und Unterstützer der ersten Stunde, es freut uns unglaublich die nächste Phase unseres Projektes einzuläuten. Wir sind wirklich überwältigt über das persönliche Feedback dass wir bereits erhalten haben. Dank eurer Treue als Fans konnte das Fundament eines, wie wir finden, grossartigen Vorhabens gelegt werden. Und dies innerhalb von nur 2 Tagen, chapeau! Nun dürfen wir natürlich nicht nur beim Fundament verweilen, sondern sind darauf angewiesen, dass wir uns Alle als Botschafter für eine gemeinsame Sache betätigen. Wir wollen etwas langfristiges schaffen und den Grundstein legen für die nächsten Generationen. Wir brauchen jedoch die Hilfe jedes Einzelnen, denn zwei sind ja bekanntlich stärker als Einer. Interessierte an der lokalen kreativen Szene, kreativ Schaffende, Unterstützer und Kunden, Familie und Bekannte, Bieler und Seeländer und alle Anderen: euch braucht es! Benutzt eure Social Media Plattformen, email und whats app, Telegram und was es alles noch gibt, um auf das Projekt aufmerksam zu machen. Bei Fragen zum Projekt, der Reise, der Kollektion oder Sonstiges dürft Ihr euch jederzeit hier melden! Noemi und Team