Das Labyrinth

Ein Projekt aus der Region der Raiffeisenbank Olten

Startphase - Werde Fan und erhalte alle Neuigkeiten vom Projekt-Starter direkt als Mail

Über unser Projekt

Macht unser Gesellschaftssystem Sinn? Wo ist mein Platz darin? Diese Fragen stellt sich jeder Mensch einmal und fangen mehr und mehr an die Hauptperson, Emilia, zu beschäftigen. Eine Stimme meldet sich in ihr, für sie macht es keinen Sinn, wie viele doch offensichtliche Probleme ignoriert werden. Verwirrt beginnt Emilia damit ihr ganzes Leben auf den Kopf zu stellen. Die bisherige Musterschülerin beginnt daran zu zweifeln, weshalb man überhaupt studieren sollte. Da lernt sie Jess kennen...

Finanzierungszeitraum 16.05.2021 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Aufführungen sind im Juni
Finanzierungsschwelle CHF 1'000
Finanzierungsziel CHF 2'000

Worum geht es in diesem Projekt?

Es geht darum gesellschaftliche Strukturen aufzuzeigen. Emilia zeigt dies anhand ihres Dilemma auf und entführt uns in ihre fesselnde und befreiende Gegenwart.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Das Zielpublikum sind Erwachsene. Das Ziel ist es zu zeigen wie der Druck der Gesellschaft sich auf ein Teenager übertragen kann.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Weil wir bereits fast alle Theatererfahrungen haben und wir die Kultur in Olten durch ein Laientheater wieder aufleben lassen möchten.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld fliesst an die fleissigen Arbeiterinnen und Arbeit, welche am Projekt gearbeitet haben. Der Ertrag geht zurück an unterstützende Stiftungen oder wird an eine nachhaltige Organisation gespendet.

Finanzierungsschwelle

Durch private Einnahmen konnten wir bereits einige unserer Ausgaben decken. Jedoch sind wir auf Sponsoren angewiesen, um alle Kosten wie Aufführungsort, Technik, Bühnenbild usw. zu bezahlen.

Konkret bräuchten wir dann:

Lokalität: 500 CHF
Material: 100 CHF
Technik: 250 CHF
Marketing: 150 CHF

Finanzierungsziel

Idealerweise können wir unseren Film noch professionell aufnehmen lassen und so ein Andenken an alle 17 Spielerinnen und Spieler machen. Zusätzlich konnten wir mehr in die Werbung investieren und den Technikern mehr auszahlen, da diese eventuell Studierende sein werden.

Wer steht hinter dem Projekt?

Ein junges kollektiv, welches aus dem Landesstreik 1918.ch entstanden ist. Auf der Webseite findet man alle Mitglieder aufgelistet.

Projekt-Starter kontaktieren
Das Labyrinth
Neomi Castellano
Kirchweg 15
4614 Hägendorf Schweiz