Anmelden
Registrieren

Pfadi und Jubla Erfolgsgeschichten: Diese 5 Projekte haben es bereits geschafft

09.05.2017
von Michèle Ullmann

Ihr plant ein Lager für eure Pfadi oder Jubla und sucht noch Spenden? Dann startet ein Crowdfunding-Projekt auf lokalhelden.ch! Egal ob ihr Geld für Infrastuktur, Reisespesen oder die Organisation braucht. Diese 5 Lagerprojekte sind bereits finanziert oder auf bestem Weg dazu. Übrigens: Für einige Projekte kann immer noch gespendet werden.

1. Gemeinsam ins internationale Pfadfinderlager

Die Pfadi Helfenberg-Oberberg Gossau will seinen 80 Mitgliedern die Teilnahme am Pfadilager im internationalen Pfadizentrum in Kandersteg ermöglichen. Dort treffen sich über Pfingsten Pfadfinder aus aller Welt. Damit möglichst alle Kinder an diesem einmaligen Erlebnis teilnehmen können, wurde via Crowdfunding Geld gesammelt. Mit Erfolg: es kam über Fr. 16‘000.- zusammen.

Schau dir das herzerwärmende Projektvideo vom «Pfadilager im internationalen Pfadizentrum» an! 

2. Ein Zeltdach als Schattenspender

Was tun wenn auf dem geplanten Lager-Areal kein Schatten vorhanden ist? Dann wird ein riesiges Zeltdach aufgestellt! Dieser Gedanke kam dem Organisationskomitee des regionalen Pfingstlagers für die Region Linth. Dort treffen sich über Pfingsten neun Scharen mit ca. 350 Teilnehmern. Ein sogenannter 3-Mast Sarasani soll ihnen währen des Lagers Schatten spenden. Dank Crowdfunding kamen über Fr. 6‘000.- zusammen, womit der Sarasani vollumfänglich finanziert werden kann.

Zum Projekt «3-Mast Sarasani für das regionale Pfingstlager 2017»

3. Allez! Ein Pfadilager in Frankreich

Der Pfadibezirk „Untere Emme / Oberaargau“ geht für das Sommerlager 2017 nach Frankreich an die Bretagne. Damit auch finanziell schwächere Jugendliche die Möglichkeit haben teilzunehmen, hat die Lagerleitung ein Crowdfunding-Projekt lanciert. Die Finanzierungsschwelle wurde bereits erreicht, das Projekt kann aber weiterhin unterstützt werden.

Jetzt das Projekt «aremorica17» unterstützen! 

4. Infrastruktur und Verpflegung für die „Piraten“ aus dem Toggenburg

Unter dem Motto „Die verschollenen Dublonen von Roatan“ führt die Jungwacht Blauring Region Toggenburg ein Auffahrtslager in Zuckenriet durch. Damit für die 400 Kinder ein tolles Programm erstellt und die Verpflegung organisiert werden kann, sammelten die Organisatoren Geld via Crowdfunding. Innert 40 Tagen kamen so über Fr. 10‘000.- zusammen, womit alle Voraussetzungen für ein unvergessliches UFLA 2017 erfüllt sind.

Schau dir das kreative Projektvideo vom „Auffahrtslager 2017 Jungwacht Blauring Region Toggenburg“ an! 

5. Finanzielle Absicherung für das Pfingstlager der „Wölfe“

Das katholische Pfadfinderkorps (KPK) organisiert alle 4 Jahre ein abteilungsübergreifendes Pfingstlager für rund 400 Personen. Das diesjährige Pfingstlager für die „Wölfe“ findet in Neuenburg statt. Mit dem Crowdfunding-Projekt auf lokalhelden.ch wollen die Organisatoren verhindern, dass mit der Durchführung des Lagers ein Loch in der Kasse entsteht. Dazu sammeln sie mindestens Fr. 1500.-. Aktuell sind sie auf gutem Weg: über 1‘000.- sind bereits gespendet worden.

Jetzt das Projekt «KPK-Bezirkspfingstlager 2017» unterstützen! 

Und was möchtet ihr finanzieren?

Startet jetzt euer eigenes Projekt auf lokalhelden.ch!

Was ist deine Meinung?

Zum Kommentieren musst du angemeldet sein.

Aktuelles aus dem Blog: