Anmelden
Registrieren

aremorica17

Ein Projekt aus der Region der  Raiffeisenbank Region Burgdorf

2'605 CHF 104% finanziert
Projekt beendet
Projekt erfolgreich
17 Unterstützer

Über unser Projekt

Nachhaltig – Gemeinsam – Jugend in Aktion! Der ganze Pfadibezirk «Untere Emme / Oberaargau» plant, organisiert und führt ein einmaliges und erlebnisreiches Sommerlager in Frankreich durch!

www.aremorica17.ch

Finanzierungszeitraum 16.03.2017 10:23 Uhr - 31.05.2017 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 15.-29-07.2017
Finanzierungsschwelle 2'500 CHF
Finanzierungsziel 25'000 CHF

Worum geht es in diesem Projekt?

Auslandsommerlager 2017 des Bezirks Untere Emme / Oberaargau. Zum ersten Mal reist der ganze Pfadibezirk zusammen in ein Lager im Ausland. Dieser Anlass bietet eine Austausch-plattform für die Pfadfinder und Leiter der ganzen Pfadiregion.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Zielsetzung
Nachhaltig – Gemeinsam – Jugend in Aktion! Der ganze Pfadibezirk «Untere Emme / Oberaargau» plant, organisiert und führt ein einmaliges und erlebnisreiches Sommerlager in Frankreich durch!

Planen
Die Leiter aus dem ganzen Pfadibezirk planen eine gemeinsame Lagerstruktur, projektieren und realisieren Lagerbauten, Programm und Grundinfrastrukturen für gesamthaft rund 170 Personen.

Mehrwert
Die Jugendlichen tauschen sich untereinander aus, die einzelnen Pfadiabteilungen werden besser verknüpft. Es sollen dabei Kontakte und Freundschaften entstehen, welche über die jeweiligen Pfadieinheiten hinausreichen. Langfristig soll der ganze Bezirk näher zusammenrücken.

Sport
Die Teilnehmenden werden täglich an min. 4h sportlichen Aktivitäten mitmachen. Dies umfasst Geländegames, Fussball, Volleyball, Wandern und vieles mehr. Hier können die Teilnehmenden aktiv mitbestimmen und lernen so auch Verantwortung zu übernehmen.

Verpflegung
Wir werden von einer abteilungsübergreifenden Lagerküche ausgewogen bekocht. Abwechslungsreiche Mahlzeiten mit regionalen Lebensmitteln sind uns wichtig und stehen täglich auf dem Menüplan. Auf dem mehrtägigen „Hike“ werden die Pfadfinder auch selber kochen müssen.

Lerneffekt
Teilnehmende haben Verantwortung zu übernehmen. Sie lernen einfache Sachen zu planen, wie z.B. Spiele, Sport oder auch eine Wanderroute. Das Lager soll Ihnen aber auch eine grundlegende Abwechslung zu Alltag bieten in der sie neue Erfahrungen machen können.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Ein pfadfinderischer Gedanke ist es immer, dass alle interessierten Teilnehmenden auch teilnehmen können und es nicht an der Finanzierung scheitern soll. So sind wir besorgt, das Auslandlager zu möglichst tiefen Kosten anbieten zu können. Da das Lagerprojekt die Reise, Verpflegung, Programm und weitere kostspielige Punkte enthaltet sind wir auf wertvolle Sponsoren und Gönner wie Sie angewiesen!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld wird vollumfänglich dem Lagerprojekt zugeschieden und senkt die Grundkosten (Lagerbeitrag pro Teilnehmer/in; Entlastung für die Familienbudget für Familien mit tieferen Einkommen).

Wer steht hinter dem Projekt?

Pfadibezirk Untere Emme / Oberaargau, alle damit verbunden Pfadiabteilungen der Regionen; Langenthal, Roggwil-Wynau-Aarwangen, Herzogenbuchsee, Burgdorf, Kirchberg-Alchenflüh, Bätterkinden-Utzenstorf, Sumiswald-Ramsei), organisiert im extra dafür gegründeten Verein Auslandlager 2017 mit Sitz im Burgdorf.

Projekt-Starter kontaktieren
Trägereverein Auslandlager 2017
c/o Toni Bärtschi
Lerchenbühlweg 2
3400 Burgdorf Schweiz

Ressort Sponsoring;
Christoph Rickli
Nelkenweg 25
4914 Roggwil
sponsoring@aremorica17.ch

www.aremorica17.ch