Quer durch die Schweiz für Pfadi Winterthur

Ein Projekt aus der Region der Raiffeisenbank Winterthur

CHF 860  
Projekt beendet
Projekt erfolgreich
13 Unterstützer
CHF 150 Unterstützung durch Raiffeisen

Über unser Projekt

Als Abschlussprojekt der 3. Sek unternehme ich eine Velo Sponsorentour. Es ist vorgesehen, innerhalb von vier Tagen zu dritt von Winterthur nach Genf zufahren. Die Nebenkosten der Reise übernehmen wir selber. Ein weiterer Teil des Abschlussprojektes ist es, mit der Fahrt Sponsorengelder zu sammeln. Die Sponsorengelder spende ich dem Nachwuchs von Pfadi Winterthur.

Finanzierungszeitraum 30.04.2021 17:26 Uhr - 18.05.2021 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum April bis Juni 2021
Finanzierungsschwelle CHF 200
Finanzierungsziel CHF 1'000

Worum geht es in diesem Projekt?

Hier die wichtigsten Fakten:

  • Abschlussprojekt 3. Sek
  • Velotour von Winterthur nach Genf
  • Wir fahren zu dritt 350 km in 4 Tagen
  • Das Sponsorengeld geht zu 100 % an den Nachwuchs von Pfadi Winterthur Handball

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Mein persönliches Ziel ist es, einen Beitrag für den durch Corona ausgefallenen Sponsoren Sechskampf von Pfadi Winterthur zu liefern.

Zielgruppe:

  • Sportbegeisterte
  • Familie
  • Sport-Supporter und sportaffine Unternehmungen
  • Alle, die mein Abschlussprojekt und den Nachwuchs von Pfadi Winterthur unterstützen wollen

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Mit diesem Projekt kann ein kleiner Teil der wegen Corona fehlenden Sponsorengelder beim Nachwuchs von Pfadi Winterthur kompensiert werden. Mit diesem Geld werden dann zum Beispiel Trainingslager oder Ausrüstung für die Spieler finanziert.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Ich spende das Geld zu 100 % an Pfadi Winterthur Nachwuchs.

Finanzierungsschwelle

Das entspricht dem Geld, welches ich letztes Jahr für meinen Sechskampf ''ersponsort" habe.

Mit 200 Franken kann Pfadi Winterthur Handball z.B. das Harz für den Trainingsbetrieb von drei Nachwuchs-Mannschaften für ein Jahr finanzieren.

Finanzierungsziel

Wäre schön einen vierstelligen Betrag zu spenden.

Mit 1000 Franken kann Pfadi Winterthur Handball z.B. die Matchleiblich für eine Juniorenmannschaft finanzieren.

Wer steht hinter dem Projekt?

Maxim, Schüler der 3. Sek im Schulhaus Feld in Winterthur.

Projekt-Starter kontaktieren
Pfadi Winterthur Handball
Maxim Dechant
Grüzefeldstrasse 32
8400 Winterthur Schweiz

U17 Spieler

Der Spendentopf der Raiffeisenbank Winterthur

CHF 2'250

CHF 3'750 von CHF 6'000 verteilt

Mit der Raiffeisenbank Winterthur gemeinsam zu neuen Heldentaten!

Ab sofort unterstützt die Raiffeisenbank Winterthur lokale Projekt-Starter mit einem Spendentopf aktiv bei der Durchführung eines Projekts auf lokalhelden.ch.

Bei jeder Spende zu Gunsten des Projekts gibt die Bank bis 31.12.2021 einen Betrag aus dem Spendentopf dazu – äs het, solang das het!

Wie funktionierts?

  • pro Projekt werden maximal CHF 300 aus dem Spendentopf verteilt
  • pro Unterstützer oder Unterstützerin wird die Spende bis maximal CHF 50 verdoppelt
  • Sobald das Projekt erfolgreich ist, gibt es keine zusätzliche Unterstützung aus dem Spendentopf. Schnell sein lohnt sich!

Zum Spendentopf