Anmelden
Registrieren

TRANS*

Ein Projekt aus der Region der Banque Raiffeisen d' Arve et Lac

Über unser Projekt

Unser Projekt besteht darin, Ende September 2020 ein Buch mit 46 Porträts von Trans*-Personen zu veröffentlichen.

https://www.epicene.ch/association/produit/livre-trans/

Finanzierungszeitraum 22.09.2020 23:00 Uhr - 30.11.2020 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum  Weitere 2 Monate in den 2 Jahr
Finanzierungsschwelle 10'000 CHF
Finanzierungsziel 50'000 CHF

Worum geht es in diesem Projekt?

Unser Projekt zielt darauf hin, die Stereotypen der Trans*Personen abzubauen.

Unser Projekt besteht darin, Ende September 2020 ein Buch mit 46 Porträts von Trans*-Personen zu veröffentlichen.

Unser Projekt zielt darauf ab, Stereotypen über Transgender aufzulösen, indem es 46 Porträts von Trans*Personen aus der ganzen Schweiz präsentiert.
Die Porträts bestehen aus einem Foto von Noura Gauper
und einem Interview, das von einem professionellen Journalisten
in einer der drei häufigsten Landessprachen geführt wurde.
Dabei handelt es sich um 23 Frauen und 23 Männer,
20 in der Romandie, 20 in der Deutschschweiz und 6 im Tessin
.

Dabei handelt es sich um 23 Frauen und 23 Männer. 20 Personen in der Romandie, 20 in der Deutschschweiz und 6 im Tessin.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Unser Ziel ist die Diskriminierung und Benachteiligung,
welcher die Trans* Personen im sozialen Umfeld ausgesetzt sind, zu bekämpfen.
Zurzeit ist der Freitod bei den Trans*Personen10 x höher und die Arbeitslosigkeit 6 x höher bei den Trans*-Personen.

Unsere Arbeit zeigt, dass, wenn sich die Trans* Personen natürlich geben können eine totale Integration haben und sich nicht vom Rest der Population unterscheiden.

Jede Person in der Schweiz, die sich der Vielseitigkeit, der Zusammenkunft und dem Respekt der Minderheit gegenüber verbunden fühlt, gehört zu unserer Zielgruppe.

Das Buch zeigt 46 Porträtaufnahmen der Trans* Personen der ganzen Schweiz mit ihren 3 Sprachen französisch, deutsch und italienisch.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Weil unser Buch wegweisend ist und sich gegen Stereotypen,
wie Voyeurismus und Androgynie stellt.
Es zeigt ausschliesslich und respektvoll die Empfindsamkeit der Modelle.
Die Unterstützung unseres Projektes führt zu einer doppelten Hilfe der Trans*Personen.
Erstens dank des Buches selber,
und zweitens, weil der Gewinn des Buches es ermöglichen wird,
die benachteiligtesten Trans*Personen zu unterstützen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Gesamtbudget des Projekts beträgt CHF 160.000.
Von diesem Betrag wurden CHF 110.000 bereits finanziert.
Wir suchen Teilfinanzierungen in der Höhe von CHF 30.000 bis CHF 50.000,
um die Kosten für die Produktion und das Marketing des Buches zu finanzieren,
welches mit 3000 Exemplaren in höchster Qualität herausgegeben wird.
Die Seitengestaltung wird
mit CHF 10.000 gedeckt werden.
Das Buch wird von dem Verleger Till Schaap Verlag in Bern herausgegeben.
Für das Marketing sind CHF 20.000 bestimmt, welche für die Schweiz,
Deutschland, Frankreich und in Italien benötigt werden.
Der Gewinn des Verkaufes wird für die am meistbedürftigsten
Trans*Personen durch ÉPICÈNE verteilt.
ÉPICÈNE ist ein anerkannter gemeinnütziger Verein, zugunsten Trans*Personen.

Finanzierungsschwelle Wir suchen nämlich zwischen CHF 10'000 - 30'000.-, um die Realisierungsphase des Buches, d.h. die grafische Gestaltung und das Layout der Texte, die Korrektur, die Fotolithografie, den Druck und den Einband finanzieren zu können.

Finanzierungsziel Das Gesamtbudget des Projekts beträgt CHF 160.000. Von diesem Betrag wurden CHF 110.000 bereits finanziert. Wir suchen Teilfinanzierungen in der Höhe von CHF 30.000 bis CHF 50.000, um die Kosten für die Produktion und das Marketing des Buches zu finanzieren, welches mit 3000 Exemplaren in höchster Qualität herausgegeben wird. Die Seitengestaltung wird mit CHF 10.000 gedeckt werden. Das Buch wird von dem Verleger Till Schaap Verlag in Bern herausgegeben. Für das Marketing sind CHF 20.000 bestimmt, welche für die Schweiz, Deutschland, Frankreich und in Italien benötigt werden. Der Gewinn des Verkaufes wird für die am meistbedürftigsten Trans*Personen durch ÉPICÈNE verteilt. ÉPICÈNE ist ein anerkannter gemeinnütziger Verein, zugunsten Trans*Personen.

Wer steht hinter dem Projekt?

ÉPICÈNE
Association reconnue
d'utilité publique
4, rue de la Dôle
1203 Genève
CH66024880183
https://www.epicene.ch/

Projekt-Starter kontaktieren
ÉPICÈNE
Lynn Bertholet
Rue de la Dôle 4
1203 Genève Suisse

022 940 01 01
www.epicene.ch