Wir planen am Montag 20. September von 10:00 – 11:00 ein Update auf lokalhelden.ch, um die Plattform weiter zu verbessern. Die Plattform wird während dieser Zeit nicht erreichbar sein.

Mach mit bei „Rollchair“, dem ersten Open Source-Rollstuhl!

Ein Projekt aus der Region der Raiffeisenbank Thunersee

CHF 3'711  
Projekt beendet
Projekt erfolgreich
16 Unterstützer

Über unser Projekt

Mit Deiner Unterstützung können wir einen Videoclip produzieren und auf unsere Idee, Vision und innovative Erfindung aufmerksam machen, sowie Gesellschaft und Wirtschaft auffordern, die Teilhabe von Menschen mit eingeschränkter Mobilität zu verbessern.

Finanzierungszeitraum 26.01.2021 17:46 Uhr - 27.02.2021 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 1 Monat
Finanzierungsschwelle CHF 3'000
Finanzierungsziel CHF 7'000

Worum geht es in diesem Projekt?

Wir vom Verein „Roll on“ (Spiez, Schweiz) haben uns ein großes Ziel gesetzt! Wir wollen mit unserer Produktidee und Erfindung des sog. „Rollchair“ aktiv mitwirken, den Rollstuhlmarkt zu revolutionieren.

Unser „Rollchair“ ist innovativ und erfüllt die Bedürfnisse von Rollstuhlfahrern gleich in dreierlei Hinsicht: Mit dem „Rollchair“ kann der Benutzer von sitzend über stehend, ja sogar liegend mehr Wohlbefinden im Alltag erfahren.

Unser „Rollchair“-Projekt folgt dem Open Source/Open Design-Gedanken, d. h. die Idee, Erfindung und Patentschrift werden wir weltweit zur Nutzung und Weiterentwicklung zur Verfügung stellen. Wenn wir unseren Erfindergeist bündeln, können wir richtig was bewegen! Die Idee bekommt ihr von uns, im Gegenzug bitten wir Euch, Eure Weiterentwicklungen wieder mit der „Rollchair"-Community zu teilen, damit alle profitieren können!

Die ausgearbeiteten Pläne und Erfindungen können Startups, Institutionen und Hersteller zu einem symbolischen Preis bei uns anfordern.
Unser Verein wird die „Rollchair"-Entwürfe, -Pläne und -Patentschrift zentral innerhalb eines Repositories – z. B. bei GitHub oder weiteren – für die Weiterentwicklung bereitstellen und stets aktuell halten. Mach aktiv mit – werde Teil der „Rollchair"-Community!

Für Weiterentwicklungen und Herstellungsprozesse bis zum endgültigen Produkt auf Basis unserer Erfindungen, Konstruktions- und Baupläne sowie für den Vertrieb ist der Verein Roll on nicht verantwortlich. Langfristige Partnerschaften und Kollaborationen sind ausdrücklich erwünscht, bleiben aber optional.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Wir wollen den Alltag von Rollstuhlnutzern nachhaltig erleichtern: Unser Ziel ist, weltweit ein innovatives Rollstuhlmodell anzubieten, dessen Konstruktionspläne und Bauanleitungen wir Open Source im Internet zum Selbstbau oder zur Weiterentwicklung veröffentlichen. Wir finden, dass jeder, der einen Rollstuhl benötigt, Zugang zu einer innovativen Rollstuhlversorgung bekommen sollte, unabhängig davon, in welchem Land er lebt oder ob er krankenversichert ist. Wir vom Verein „Roll on“ wollen soziale Teilhabe ermöglichen und rufen Interessierte, Erfinder, Designer, Entwickler dazu auf, die Idee des „Rollchair“ gemeinsam mit uns voranzutreiben.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Du glaubst an unsere Idee und willst wie wir, dass weltweit allen Menschen eine Rollstuhlversorgung zugänglich wird und damit ein Zuwachs an Mobilität und Lebensqualität. Du bist Erfinder, Ingenieur, Designer oder „Unterstützer mit Herz" und willst mit Deinem KnowHow oder Deiner Spende einer NonProfit-Organisation und unserem Projekt zu mehr Reichweite verhelfen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit Deiner Unterstützung können wir einen Videoclip produzieren und auf unsere Idee, Vision und innovative Erfindung aufmerksam machen, sowie Gesellschaft und Wirtschaft auffordern, die Teilhabe von Menschen mit eingeschränkter Mobilität zu verbessern.

Finanzierungsschwelle

Mit Deiner Spende produzieren wir im 1. Schritt einen Videoclip, der unsere Produktidee, Erfindung und Open Source-Vision des „Rollchair" aufmerksamkeitsstark kommuniziert. Mit dem Clip können wir das Fundraising für weitere Realisierungsschritte, z. B. erste physischen Prototypen, ankurbeln.

Finanzierungsziel

Mit Deiner Spende lassen wir im 2. Schritt die Erfindung und Konstruktionspläne des „Rollchair“ attraktiv visualisieren und animieren. Das entstandene Artwork nutzen wir in weiteren Videoclips als prägnante und aufmerksamkeitsstarke Eyecatcher. Unsere Open Source-Vision können wir so noch wirksamer vermitteln und weiter in die Welt tragen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Wir vom Verein „Roll on" sind Menschen mit Leidenschaft und Erfindergeist. Mit Begeisterung treiben wir die Entwicklung von innovativen Hilfsmitteln für Menschen mit Behinderung voran – für mehr soziale Teilhabe und damit Lebensqualität.

Projekt-Starter kontaktieren
Roll on Verein
Stefan Wäfler
Eigerweg 14
3700 Spiez Schweiz

Wir vom Verein „Roll on" sind Menschen mit Leidenschaft und Erfindergeist. Mit Begeisterung treiben wir die Entwicklung von innovativen Hilfsmitteln für Menschen mit Behinderung voran – für mehr soziale Teilhabe und damit Lebensqualität.

Verantwortliche Person: Wäfler Stefan stefan.waefler@rollchair.com - www.rollchair.com - Nat. 078 828 20 95