Finanzierung der Mountainbike-Saison 2022

Ein Projekt aus der Region der Raiffeisen Villmergen

Startphase - Werde Fan und erhalte alle Neuigkeiten vom Projekt-Starter direkt als Mail

Über unser Projekt

Der Mountainbikesport beansprucht meinen Körper, Geist und auch den Geldbeutel. Trainingslager, Materialkosten, Startgelder, Reisekosten so wie ein Mentaltraining sind Kostenpunkte in meinem Alltag. Mit meinem Job als Fahrradmechaniker trage ich einen grossen Teil dazu bei, die Kosten dafür zu decken. In der U23 Kategorie sind einige Rennen auch im Ausland. Dafür suche ich Zusatzgelder, um auch diese spannenden Rennen besuchen zu können.

Finanzierungszeitraum 31.01.2022 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Saison 2022
Finanzierungsschwelle CHF 4'000
Finanzierungsziel CHF 15'000

Worum geht es in diesem Projekt?

Das Hauptziel meines Projektes ist es mich in der Weltelite des Mountainbike Sportes zu etablieren. Entweder man schafft es in ein grosses Profiteam, oder man fährt in einem privat finanzierten Team. Die Anzahl der Plätze für diese Profiteams sind sehr limitiert. In der Schweiz gibt es eine sehr hohe Anzahl an guten Mountainbike-Athleten. Ich gehe den Weg in einem Privatteam seit 2 Jahren. Die Kosten für eine ganze Bike Saison sind sehr hoch. Da es zu meinen Zielen gehört, Weltcup Rennen zu bestreiten, fallen dadurch auch höhere Kosten an. Ich absolviere mehrere Trainingslager im Jahr, darunter in den Wintermonaten auch Langlaufwochen. Vor dem Saisonstart im Frühling stehen die fahrradspezifischen Trainingslager in sonnigen Ländern an, weil es hier im Februar noch zu kalt ist, um gezielt lange Einheiten zu absolvieren. Die Kosten für die Mountainbike Saison bestehen aus Material wie z.B. 2 Bikes, 1 Rennvelo, Langlaufausrüstung+ diverses Zubehör, Kosten für Massagen und Mentaltraining, Trainerkosten und Reisekosten.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Mein Ziel ist es in der Schweiz unter die besten 5 U23 Fahrer zu gelangen und die Top 15 der Elite zu erreichen. Ich möchte an möglichst vielen Weltcuprennen in der Saison 2022 teilnehmen. In den Weltcuprennen möchte ich den Sprung in die Top 25 erreichen.
Mit diesem Projekt möchte ich Menschen ansprechen, welche meine Leidenschaft unterstützen möchten.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Schon unzählige Stunden verbrachte ich auf dem Bike und im Kraftraum so wie auf der Langlaufpiste um mich stetig weiterzuentwickeln. In den vergangenen Saisons durfte ich einige Erfolge feiern, was mich immer noch sehr motiviert. Mein unbändiger Wille spornt mich in meinem täglichen Training an, meine Ziele zu erreichen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit dem Geld kann ich dazu beitragen meine Eltern finanziell zu entlasten und ermöglicht mir einige Sitzungen beim Mentalcoach und einen Teil der Trainingslagerkosten zu decken. Die Kosten für Trainingspläne sind wichtig für eine konstante Entwicklung.

Finanzierungsschwelle

Mit dem erreichen der Finanzierungsschwelle kann ich mir die Teilnahme an einigen Weltcuprennen im Ausland finanzieren. Es sollte auch noch etwas übrig bleiben für das Mentaltraining und einen Teil für andere Trainingskosten.

Finanzierungsziel

Mit dem Erreichen des Wunschziels könnten Zusätzliche Posten entlastet werden. Trainingslager, Materialbeschaffung, Sportnahrung und Massagen gehören dort dazu.

Wer steht hinter dem Projekt?

Robin Kull, Villmergen AG, U23 Athlet

Projekt-Starter kontaktieren
Robin Kull
Obere Reben 2
5612 Villmergen Schweiz

0765706588