Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Website stimmst du dem Einsatz von Cookies zu. Mehr erfahren

Abstimmungscode aktiviert:
Der eingegebene Code ist ungültig.
Deine Stimme wurde bereits abgegeben.
CHF 680 Unterstützung durch Raiffeisen

Restaurant Hirschen, St.Fiden - "Werde Wildhüter!"

Ein Projekt aus der Region der Raiffeisenbank St.Gallen

Der erneute Lockdown bringt uns an unsere Grenzen, doch wollen wir den "Hirschen", unsere Mitarbeiter, das bisher Erreichte, unsere Vereine, unsere Gäste und den täglichen Kontakt zu Ihnen, nicht aufgeben.

Damit es für uns alle weitergehen kann, bitten wir Sie um finanzielle Unterstützung.

"Jeder Franken zählt!"

CHF 11’140
CHF 1
Mindestbetrag
CHF 25’000
Wunschbetrag
75
Unterstützungen

Nachfolgende Unterstützungen konnten am Projekt gewählt werden

Finanzierungszeitraum 15.01.2021 14:51 Uhr - 28.02.2021 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum per sofort

Rettung des "Restaurant Hirschen, St. Fiden",
welches unverschuldet, durch COVID - 19 (die verbundenen Massnahmen, sowie Umsatzeinbussen) in Not geraten ist.

Unsere Ziele:

  • Erhalt der Betriebsfähigkeit
  • Schadensbegrenzung des 2. Lockdowns
  • Erhalt des Lokals als Arbeitgeber, Vereinslokal, sowie gesellschaftlicher Treffpunkt für Familien, Firmen & Veranstaltungen
  • fortsetzen der Zusammenarbeit mit regionalen Vereinen, Lieferanten & Produzenten


Als Zielgruppe sehen wir alle, die an der Tradition und dem Fortbestand des jetzigen Betriebes interessiert sind.

  • Quartierbewohner aller Altersklassen
  • Vereine und Firmen, die uns kennen und mit uns zusammenarbeiten
  • jeder, der sich für uns und den "Hirschen, St. Fiden" einsetzen möchte

Der "Hirschen" ist ein historischer Punkt der Quartiersgeschichte von St.Fiden.
Diesen wollen wir am Leben erhalten und erfolgreich in die Zukunft führen.

Als solches, pflegen und fördern wir in unserem Unternehmen die Vereinstätigkeiten in verschiedenen Bereichen z.B. stellen wir unsere Säle für Treffen, Proben und Anlässe aller Art zur Verfügung.
Das wir diese langjährige, schweizerische Tradition & Gemeinschaftsarbeit weiter fortführen dürfen, macht uns sehr stolz.

Der Erhalt der bestehenden Arbeitsplätze hat zur Zeit höchste Priorität und es sollen, nach der Krise, wieder neue Stellen geschaffen werden.

"Frisch, regional, saisonal & hausgemacht" sind charakteristisch für unsere traditionelle Küche mit modernen Einflüssen.
Eine nachhaltige und ökologische Betriebsführung ist für uns eine Selbstverständlichkeit.

Wir werden mit den Finanzen unsere Liquidität erhalten, die wirtschaftlichen Schäden der Corona-Krise eindämmen und den erfolgreichen Neustart nach dem 2.Lockdown fördern.

Mindestbetrag

Da es sich hier um ein #localsupport-Projekt handelt, liegt die Finanzierungsschwelle bei CHF 1.00.

Wunschbetrag

Mit Ihrer Unterstützung, können wir die Löhne unserer Mitarbeiter weiter zahlen, eine Insolvenz abwehren und weiterhin liquide bleiben.

Hedvika & Andreas Krönert (Wirtepaar)

75 Unterstützungen
Silvia Keel
28.02.2021, 17:55
Anonyme Unterstützung
27.02.2021, 10:49
rolf baumann
23.02.2021, 13:38
Fan werden  (4) EinbettenVerstoss melden