Rehkitzrettung mit Drohnen in Hombi und Umgebung

Ein Projekt aus der Region der Raiffeisenbank Rapperswil-Jona

CHF 5'885  
Projekt beendet
Projekt erfolgreich
42 Unterstützer
Chrigel Bühler
03.06.21, 16:08 von Chrigel Bühler
DIe Rehkitzsaison ist in vollen Gange, an Total 8 Einsatztagen konnten mehrere Kitze vor dem sicheren Mähtod gerettet werden. Dies dank dem Einsatz der Drohnen mit Wärmebildkamera, aber auch dank den anderen Mittel, wie Verstänkern, Verblenden, u.ä Da so in einigen Wiesen keine Kitze oder keine mehr drin waren. Diese welche noch da waren, wurden durch die Wildhüter an den Waldrand oder zu einem Gebüsch getragen und dort unter einem Harass kurzzeitig eingesperrt. Dies geht aber nur, wenn sie innerhalb 2-3 Std. wieder freigelassen werden konnten. Einige wurden auch in der Wiese selbst unter dem Harass fixiert, dies aber nur wenn der Bauer am Feld steht und gleich mäht, so dass die Kitze innerhalb kurzer Zeit wieder freigelassen werden konnten. Danke viel mal an alle Helfer, Wildhüter und Bauern für den Einsatz und natürlich ein weiteres mal an Euch Unterstützer meines Projekts, welches mir dies erst ermöglicht hat, diese Dienstleistung mit der Drohne finanziell zu stemmen und zu verwirklichen. Danke Euch und bis zum nächsten Blogeintrag. Bilanz: 8 Einsatztage 13 gerettete Kitze 87 ha geflogene Felder
Chrigel Bühler
08.05.21, 17:15 von Chrigel Bühler
Heute war der grosse Tag. Mein erster Einsatz als Drohnenpilot der Rehkitzrettung mit der Jagdaufsicht Hombrechikon. Trotz des guten Wetter waren die Bauer recht zögerlich mit der Anmeldung der Felder, so hatten wir bis am 07.05 Nachmittag nur gerade 2 Felder angemeldet. Im Laufe des Abends hat sich dies dann aber Schlagartig geändert. So waren es bis um 22Uhr, schon 4 Felder und bis zum Morgengrauen dann, deren 8 Felder. Somit konnten nicht alle Felder durch mich progammiert werden und ich mussten teils im aktiven Flug (manuell, durch den Piloten selbst) fliegen. Dies ist nicht so einfach und vorallem, muss darauf geachtet werden, dass die Bahnen stimmen und kein Fleck vergessen wird. Im automatischen Flug(programmiert), sind die Bahnen berechnet und es ist sicher alles abgedeckt vom Feld und es wird nichts vergessen. Die Bilanz des Tages, viel Fliegen (5 Drohnenakkus und 4 Kameraakkus) und bereits das erste Kitz der Saison aufgespührt und somit gerettet. Dies ist das Ziel der Rehkitzrettung, welches heute erreicht werden konnte.
Chrigel Bühler
12.02.21, 15:00 von Chrigel Bühler
Die Ausbildung schreitet in grossen Schritten voran. Die theoretischen Lerninhalte sind alle absolviert und die praktische Prüfung folgt im März. Ein grosser Teil der Ausrüstung konnte in der Zwischenzeit evaluiert und auch grösstenteils Beschafft werden. Ein paar Bilder des aktuellen Standes ( Das rote ist die Wärmebildkamera, der Rest sind Monitore für Pilot und Helfer, Akkus für Drohne, Kamera und Bildschirme, HDMI Kabel und noch mehr Akkus) Noch pendent sind die vielen Trainingsflüge, welche es braucht zum Festigen des Gelernten und als Vorbereitung für den Einsatz. Jetzt muss die Theorie noch in die Praxis umgemünzt werden. Danke allen, habt Ihr mir dies mit Eurer Spende ermöglichst und ich freue mich, auf die praktische Prüfung und natürlich die Rehkitzsaison 2021. Mit guter Ausbildung und dem nötigen Material, wird dies ein voller Erfolg werden, da bin ich mir jetzt schon sicher.
Chrigel Bühler
05.01.21, 14:00 von Chrigel Bühler
Mit den zusammengekommenen Spenden, kann eine Wärmebildausrüstung und Zusatzmaterial beschafft werden, alles zum Ziel der Rehkitzrettung. Die Typenauswahl wird in den kommenden Tagen gefällt, dies nach einigen Flugtest mit Leih- und Testausrüstungen, zur Evaluation des besten Preis-Leistung Verhältnisses und nach den geforderten Kriterien (Siehe Bilder, eine Möglichkeit). Besten Dank den Ausleihenden für Ihr Material. Ebenfalls allen spendenden und Fans über die Ganze Zeit bis zum Schluss. Mit den positiven Abschluss des Crowdfundings, kommt die Zeit der Ausbildung zum Rehkitzpiloten und üben mit den Material, alles hinsichtlich der Rehkitzsaison welche im Mai startet. Mit diesem positiven Projekt kommen wir dem Ziel einer flächendeckenden Pilotendichte und somit dem Ziel einer möglichst tiefen Zahl, an verletzten oder getöteten Rehkitze nochmals einen Schritt näher. Danke allen Unterstützern, Eure Mercis habt Ihr Euch ebenfalls verdient, diese werden mit der erfolgten ersten Rettung des Kitzes 2021 dann auch zu Euch kommen. Bei der Auswahl der Ausrüstung und dem Ausbildungsverlauf, werde ich Euch auf dem Laufenden halten. Liebe Grüsse Euer Chrigel Bühler
Chrigel Bühler
30.12.20, 07:00 von Chrigel Bühler
Heute ist der letzte Tag des Crowdfunding für mein Rehkitzrettungsprojekt. Der Spendenstand ist sehr zufriedenstellend und ich freue mich jetzt schon riesig auf die Rehkitzrettungssaison 2021 mit dem neuen Material, vorallem mit einer leistungsfähigen Wärmebildkamera arbeiten zu können. Dies wurde nur möglich, dank Deiner/Ihrer Spende. Das Projekt Endet um 23:59Uhr und die Arbeit für mich, geht erst so richtig los. Doch es ist eine sehr schöne Arbeit, da ich das beste damit bewirken kann, kleine Rehkitze vor schweren Verletzungen oder sogar dem Tod zu bewahren, was gibt es besseres. In diesem Sinne wünsche ich auch allen ein suuper Neujahr und einen guten Start ins 2021, man sieht oder hört sich nächstes Jahr wieder. Danke allen fürs spenden und mittragen dieses Projekts bis und mit dem heutigen Tag und somit auch in die Zukunft. Happy New Year und Prost, Euer Chrigi Bühler
Chrigel Bühler
27.12.20, 14:00 von Chrigel Bühler
Eigentlich wollte ich mich bei Euch für die bisherigen Spenden bedanken und auf den Schlussspurt zur Finanzierungsschwelle einstimmen. Da habe ich gesehen, dass wir das Etappenziel der Finanzierungschwelle ja bereits heute Abend erreicht haben. Jetzt sind es noch 3 Tage für den Weg zum Finanzierungsziel. Mit dem Erreichen der Finanzierungschwelle, sind gewisse Fixkosten nun gedeckt und die Wärmebildausrüstung kann beschafft werden. Ebenfalls kann mit jedem Franken darüber hinaus etwas mehr an Zusatzausrüstung, wie Reserve Akkus für die Drohne und Wärmebildkamera ebenfalls bereits beschafft werden. Alle Spenden kommen der Rettung der Rehkitze und somit einem unnötigen sterben oder verletzt werden der kleinen Rehe zugute. Danke allen Unterstützern und Mitträgern dieses und anderen Rehkitzrettungs-Projekte, ohne Euch können wir nicht viel ausrichten, mit Euch aber das für einige unmögliche versuchen zu ermöglichen.
Chrigel Bühler
16.12.20, 14:11 von Chrigel Bühler
Das Projekt läuft jetzt noch 14Tage und der Spendenstand liegt bei 85%. Danke für alle Unterstützungen und den Support beim Spender finden. Danke untestützt Ihr mich auch noch diese 14Tage und tragt das Projekt weiter mit. Danke für alle weiteren Zuwendungen, damit wir das minimum Ziel (Finanzierungschwelle )bis Ende Monat erreichen. Danke Euch und schöne Weihnachten
Chrigel Bühler
30.11.20, 10:00 von Chrigel Bühler
Seit gut 2 Wochen sind wir in der Finanzierungphase und haben knapp 50 % zur Finanzierungschwelle geschafft. Die ist ein guter Weg zum Ziel, ich bin freudig gespannt wie es weiter geht und danke jetzt schon allen Spendern und allen Unterstützern im Spender suchen und finden.
Chrigel Bühler
13.11.20, 23:40 von Chrigel Bühler
Das Projekt hat den Status" Finanzierungsphase" erlangt. Danke Dir dass du das Projekt als Fan nun auch weiter verbreitest und mögliche Spender animierst zu einem Beitrag. Natürlich darfst du das Projekt auch selbst unterstützen oder mir wichtige Hinweise für Geldgeber zukommen lassen. Danke Dir und Euch allen für Eure Unterstützung auf dem Weg zum Ziel.
Chrigel Bühler
13.11.20, 01:14 von Chrigel Bühler
Die 50 Fanschwelle wurde geknackt und wir können in die Finanzierungsphase gehen. Jetzt geht's los mit Spendensammeln. Ich freu mich darauf!