Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Website stimmst du dem Einsatz von Cookies zu. Mehr erfahren

Abstimmungscode aktiviert:
Der eingegebene Code ist ungültig.
Deine Stimme wurde bereits abgegeben.

Trainingsshirts für alle Spieler:innen

Ein Projekt aus der Region der Raiffeisenbank Region Linker Zürichsee
CHF 22’670
CHF 12’000
Mindestbetrag
CHF 22’000
Wunschbetrag
69
Unterstützer
34
Tage

Wähle eine oder mehrere der nachfolgenden Unterstützungen aus

70 Unterstützungen
Roman Anderau
27.05.2024, 07:23
Sarina Scherrer
25.05.2024, 22:14
Mario & Andrea Zuppinger
25.05.2024, 20:46

Über unser Projekt

Mit deiner Unterstützung glänzen wir nicht nur sportlich, sondern auch stylisch. Wir brauchen deine Unterstützung, um allen Teams einen einheitlichen Auftritt im Training zu ermöglichen und so den Vereins- und Teamzusammenhalt noch mehr zu stärken.

Finanzierungszeitraum 21.05.2024 14:59 Uhr - 30.06.2024 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Ab Saison 2024/25

Ab nächster Saison wollen wir alle Spieler:innen (Junior:innen, Nachwuchs, Damen und Herren) mit Trainingsshirts ausrüsten. Diese werden in jedem Training getragen. Ziel ist es, den Vereins- und Teamzusammenhalt noch weiter zu stärken. Mit fast 800 Mitgliedern ist die Finanzierung eines solchen Projekts eine Mammut-Aufgabe. Darum zählen wir auf deine Unterstützung. Die Trainingsshirts sind keine einmalige Sache, sondern auch neue Mitglieder werden in den nächsten Jahren damit ausgerüstet. Diese geplanten Kosten sind bereits durch ein Sponsoring gesichert.

Ziel ist ein einheitlicher Trainingsauftritt, damit die Red Devils überall in den Hallen gleich erkannt werden. Zielgruppe sind alle, die den Unihockeysport oder das Vereinsleben allgemein in der Region unterstützen möchten.

Mit deinem Einsatz unterstützt du einen Verein, der allen Unihockeybegeisterten in der Region die Möglichkeit bietet ihren Sport auszuüben. Seien es Junioren und Juniorinnen, Herren, Damen, Breitensport oder Leistungssport.

Der Erlös des Crowdfunding kommt vollumfänglich der Finanzierung der Trainingsshirts zu. Sollte das erste Finanzierungsziel erreicht werden, wird die Anschaffung gestaffelt. Beim zweiten Finanzierungsziel können gleich alle Teams in den neuen Trainingsshirts auflaufen.

Mindestbetrag

Mit dem Mindestbetrag wird die Anschaffung der Trainingsshirts gestaffelt über drei Jahre.

Wunschbetrag

Beim Wunschbetrag profitieren gleich alle Teams der Red Devils in der nächsten Saison.

Die Red Devils sind nach der Fusion mit dem UHC Tuggen-Reichenburg einer der grössten Unihockeyvereine in der Schweiz. Der Verein zählt mit 24 Junior:innen-Teams, vier Herren- und zwei Frauenteams sowie Plauschmannschaften fast 800 Mitglieder. Das Fanionteam der Herren spielt in der 1. Liga Grossfeld (dritthöchste Liga) und die Frauen spielen seit Jahren an der Spitze des Kleinfeld-Unihockeys.

21. Mai 2024

Die Red Devils sammeln für neue Trainingsshirts

Unter dem Motto «Jeder Beitrag zählt» haben die Red Devils March-Höfe erstmals in ihrer Vereinsgeschichte ein Crowdfunding-Projekt lanciert. Damit sollen die nötigen Mittel beschafft werden, um sämtliche Teams mit einheitlichen Trainingsshirts auszustatten. Es ist ein ambitioniertes Vorhaben, das der Ausserschwyzer Unihockeyclub jüngst angegangen ist: Sämtliche Spielerinnen und Spieler sollen ab der kommenden Saison mit zwei Trainingsshirts ausgerüstet werden, die dann in jedem Training getragen werden. Pascal Müller, Marketingchef der Red Devils und treibende Kraft hinter dem Projekt, erläutert die Idee dahinter: «Ziel ist es, all unseren Teams einen einheitlichen Auftritt im Training zu ermöglichen. Dadurch soll nicht nur der Vereins- und Teamzusammenhalt noch mehr gestärkt werden, sondern auch die Aussendarstellung. Man soll auf den ersten Blick erkennen können, dass hier Red Devils am Trainieren sind.» Weil der Verein mittlerweile rund 800 Mitglieder stark ist und über 30 Mannschaften betreibt, ist die Finanzierung dieses Vorhabens ein Mammut-Projekt. Die Red Devils hoffen daher auf eine breite Unterstützung der Öffentlichkeit. Zu diesem Zweck wurde über die Plattform lokalhelden.ch der Raiffeisenbank ein Crowdfunding ins Leben gerufen. Gelingt es dabei, den stolzen Betrag von Fr. 12'000.– zusammenzutragen, ist das primäre Ziel erreicht und die neuen Shirts können gestaffelt über drei Jahre beschafft werden. Kommt gar der Wunschbetrag von Fr. 22'000.– zusammen, werden bereits in der Saison 2024/25 sämtliche Teams der Red Devils in einem einheitlichen Tenue trainieren dürfen. Die Red Devils richten sich mit ihrem Anliegen an all jene, welche den Unihockeysport oder das Vereinsleben allgemein in der Region unterstützen möchten. Gespendet werden kann auf www.lokalhelden.ch/reddevils. «Getreu dem Motto der Aktion sind wir für jeden auch noch so kleinen Beitrag sehr dankbar», betont Pascal Müller und erklärt weiter: «Besonders grosszügigen Spenderinnen und Spendern winkt zudem ein spezielles Goodie, z.B. ein Autogrammkarten-Set der 1. Mannschaft oder ein eigenes Trainingsshirt mit allen Unterschriften des Wunschteams.» Sehr willkommen ist natürlich auch ein klassisches Trikotsponsoring. Mit Frankenspalter und der Asuera Stiftung konnten bereits zwei namhafte Unterstützer für die Idee begeistert werden. «Die Shirts bieten aber noch jede Menge Platz für weitere Sponsorenlogos», sagt Müller augenzwinkernd. Text: Thomas Buser, Foto: Pascal Müller.

Mehr im Projekt-Blog lesen

Die Red Devils sammeln für neue Trainingsshirts

Danke dir. Bleiben wir "on fire" bei der Finanzierungsphase :-)

Pascal Müller
Pascal Müller
12. Mai 2024 um 21:08

On Fire

Roman Arheit
10. Mai 2024 um 17:08

Alle anzeigen

Partner