Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Website stimmst du dem Einsatz von Cookies zu. Mehr erfahren

Abstimmungscode aktiviert:
Der eingegebene Code ist ungültig.
Deine Stimme wurde bereits abgegeben.
CHF 450 Unterstützung durch Raiffeisen

Zukunftsstadt Paradisos 2022

Ein Projekt aus der Region der Raiffeisenbank Gäu-Bipperamt

Nach 11 Jahren findet endlich wieder das Paradisos statt!
Unter dem Motto Zukunftsstadt realisieren wir während drei Tagen für rund 800 Mitglieder aus dem Jubla-Kanton Solothurn einen Grossanlass. Den Kindern und Jugendlichen wird ein unvergessliches Erlebnis ermöglicht, an welches sie sich noch lange erinnern werden.

CHF 4’380
CHF 3’000
Mindestbetrag
CHF 10’000
Wunschbetrag
31
Unterstützer

Nachfolgende Unterstützungen konnten am Projekt gewählt werden

Finanzierungszeitraum 13.12.2021 11:31 Uhr - 16.01.2022 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 4. - 6. Juni 2022

• Wir bieten Kindern und Jugendlichen eine sinnvolle Freizeitgestaltung

• Wir ermöglichen den Jugendlichen Verantwortung zu übernehmen

• Wir geben Raum zur Vernetzung und Entstehung von Freundschaften

• Wir fördern die Stärkung der Gemeinschaft und Solidarität

• Wir machen ehrenamtliche Arbeit sichtbar

Das Paradisos setzt sich auf den unterschiedlichen Ebenen der teilnehmenden Personen Ziele.
Für die teilnehmenden Kinder sollen die drei Tage im Zeichen des Austausches stehen. Ziel ist es, dass über die Scharen hinaus miteinander kommuniziert werden kann. Vielleicht finden sich auch neue Lebensfreunde.
Für die Jugendlichen, die bereits als Leitende tätig sind, soll das Paradisos einen Motivationsschub darstellen. Auch für sie stehen die Vernetzung und der Austausch als Ziel im Vordergrund.
Ein weiteres Ziel stellt die Einbindung ehemaliger Mitglieder dar. Das Paradisos ist eine Möglichkeit für ehemalige Mitglieder, sich erneut zu engagieren und das aktive Jubla-Leben ein weiteres Mal mitzuerleben.
Der Verband setzt sich als Ziel, einen nachhaltigen Anlass zu organisieren. Saisonalität und Regionalität stehen im Fokus der Planung. Mit einem bewussten und sparsamen Umgang der Ressourcen soll dies den Kindern und Jugendlichen unsere Zukunftsstadt vorgelebt werden.

Um den Kindern und allen anderen Jubla-Begeisterten drei erlebnisreiche Tage zu ermöglichen!

Das Geld wird für die Durchführung der Zukunftsstadt Paradisos verwendet. Du trägst dazu bei, dass das Paradisos sich von einem Lager im herkömmlichen Rahmen abheben kann.

Mindestbetrag

Mit 3000 CHF ist ein Minimum an erforderlichen Ateliers während des Rahmenprogramms am Anlass umsetzbar.

Wunschbetrag

Unsere Atelierideen sind ausgefallen und kennen einzig eine finanzielle Grenze. Je höher der Beitrag, umso vielfältigere Atelier erwarten unsere Teilnehmenden.

Das OK besteht aus 13 motivierten Leitenden aus dem Jubla-Kanton Solothurn.
Zusammen repräsentieren sie Jungwacht Blauring Kt. Solothurn.

OK Zukunftsstadt Paradisos 2022
19. Januar 2022

Einen riesen Dank an alle Helden & Heldinnen!

Liebe Helden & Heldinnen So schnell geht die Zeit - nun hat unser Projekt schon die Schlussphase erreicht. Wir möchten uns bei allen Unterstützer:innen bedanken für das Vertrauen in uns & unsere Arbeit! Die Planung der Zukunftsstadt ist in den letzten Atemzügen. Damit ihr immer auf dem neusten Stand seid könnt ihr unsere Webseite besuchen unter www.paradisos22.ch . Ihr werdet bald wieder von uns hören! Mit lebensfreu(n)dlichen Grüssen dankt im Namen des OKs - Tia

Mehr im Projekt-Blog lesen

31 Unterstützungen
Karin Von Arx
16.01.2022, 19:52
Dominik Rötheli
16.01.2022, 19:06
Anonyme Unterstützung
16.01.2022, 18:54