Begegnung ermöglichen im OFFCUT Bern

Ein Projekt aus der Region der Raiffeisenbank Bern

Über unser Projekt

OFFCUT Bern ist ein Ort, der inspiriert und die Menschen einlädt, sich kreativ mit den Themen Ressourcenschonung und Kreislaufdenken auseinanderzusetzen. Nach zwei Jahren Zwischennutzung auf dem Meinen Areal ziehen wir definitiv ins Warmbächli. Dort, wo früher Abfall entsorgt wurde, entsteht ein Kreativ- und Inspirationsort. Um auch künftig genügend Platz für Begegnung, Workshops und Aktivitäten zu haben, bauen wir eine Plattform aus Holz als Zwischenboden ein.

Finanzierungszeitraum 05.11.2021 11:05 Uhr - 31.12.2021 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 4. Nov. bis 4. Dez. 2021
Finanzierungsschwelle CHF 8'000
Finanzierungsziel CHF 10'000

Worum geht es in diesem Projekt?

Die Einbettung in das Quartier und die neu entstehende Siedlung Holliger sehen wir als grosse Chance für Synergien, Interaktion und Begegnung. Es ist uns ein zentrales Anliegen, mit den Angeboten von OFFCUT Bern zu einem lebendigen, durchmischten und bunten Miteinander beizutragen. Der Materialmarkt mit seinem einmaligen Fundus bietet optimale Voraussetzungen für einen kreativen und spielerischen Umgang mit dem Thema Ressourcenschonung.

Der neue Raum in der Überbauung Warmbächli ist flächenmässig um einiges kleiner als der jetzige. Um auch künftig genügend Platz für Begegnung, Workshops und Aktivitäten zu haben, bauen wir eine Plattform aus Massivholz ein – und schaffen so Raum.

Vom Materialmarkt aus führt eine Treppe direkt auf die Plattform. Sie bietet Platz für Arbeitstische, Sitzgelegenheiten und Aufbewahrungsmöglichkeiten für Arbeitsmaterialien zum Basteln und Gestalten.

Mit deiner Unterstützung ermöglichst du uns, die nötigen Materialien und Hilfsmittel für diesen Umbau zu beschaffen. Die Umsetzung übernehmen wir selbst – und dürfen auf die fachkundige Unterstützung von engagierten Menschen zählen.

Dafür benötigen wir:
- Massivholz, welches du uns finanzieren hilfst.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Die Plattform ermöglicht uns, unserer Vision von OFFCUT als Ort für Vernetzung und Kollaboration weiterhin gerecht zu werden. Mit unseren Aktivitäten schaffen wir Raum für Begegnung und fördern das Miteinander auf niederschwellige Art und Weise und sprechen ALLE an.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

OFFCUT sammelt und verkauft Gebraucht- und Restmaterialien. Statt im Abfall zu landen, werden sie im Materialmarkt sortiert, gestapelt sowie geordnet und sind Ausgangspunkt für neue Projekte. Unser Anliegen ist es, dass OFFCUT Bern ein lebendiger Ort ist, der die Menschen inspiriert und einlädt, sich kreativ mit den Themen Ressourcenschonung und Kreislaufdenken auseinanderzusetzen. Dafür engagieren wir uns.

Unser mittelfristiges Ziel war und ist es, dass sich der Materialmarkt selbst trägt. Die Massnahmen und Schliessungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus haben unsere ambitionierten Ziele allerdings erschwert – zumal wir keine öffentlichen Unterstützungsleistungen während der Pandemie erhalten haben.

Der Bereich Aktivitäten, Begegnung und Vermittlung ist für uns ein zentraler Bestandteil. Insbesondere hier sind wir aber auf finanzielle Unterstützung angewiesen, da unsere Angebote für jedes Portemonnaie und für ALLE zugänglich sein sollen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei erfolgreicher Finanzierung können wir die Plattform
zur Eröffnung des neuen Materialmarktes im Dezember 2021 umsetzen.

Finanzierungsschwelle SFR 8000.--

Finanzierungsziel SFR. 10'000.--

Finanzierungsschwelle

Bei erfolgreicher Finanzierung können wir die Plattform umsetzen.
Mit der Finanzierungsschwelle von CHF 8000.-- ist das Holz für den Ausbau bezahlt.

Finanzierungsziel

Mit CHF 10'000.-- ermöglichst du uns die Plattform auszubauen und mit Tablaren sowie einer gemütlichen Sitzecke auszustatten.

Wer steht hinter dem Projekt?

OFFCUT Bern ist ein Verein. Ein Kernteam von sieben Menschen hat den Materialmarkt in Bern mit aufgebaut und kümmert sich seit seiner Eröffnung im Februar 2020 um den Betrieb und die strategische Weiterentwicklung. Der Materialmarkt wäre nicht denkbar ohne viel persönliches Engagement, Herzblut und helfenden Händen von freiwilligen Unterstützer*innen.

OFFCUT Schweiz – unser Netzwerk
OFFCUT Materialmärkte gibt es neben Bern in Basel, Zürich und Luzern. Jeder Materialmarkt wird als eigenständige Organisation geführt. Mit der OFFCUT Genossenschaft besteht eine nationale Netzwerkorganisation, der alle Materialmärkte angehören. Sie fördert den Austausch unter den Materialmärkten und ist für die gemeinsame Weiterentwicklung von OFFCUT verantwortlich. Die Weiterentwicklung und Etablierung des Netzwerks wird vom Migros-Pionierfonds gefördert.

Projekt-Starter kontaktieren
OFFCUT Bern
Meinen Areal Eingang Gartenstrasse 23
Schwarztorstrasse 76
3007 Bern Schweiz

Wir ziehen um und haben ab dem 1. Dezember 2021 eine neue Adresse: Du findest uns ab dann im Holligerhof 8, 3008 Bern, Genossenschaft Warmbächli.