Anmelden
Registrieren

Notwohnung Projet Claude

Ein Projekt aus der Region der Raiffeisenbank Seeland

2'670 CHF 27% finanziert
22 Tage
15 Unterstützer

Über unser Projekt

Ab 1. Februar 2019 wird unser Verein eine biologisch sanierte Notwohnung für Allergiker und Chemikaliensensible zur Verfügung stellen können. Die Umbauarbeiten sind in vollem Gang. Bevor die Wohnung jedoch bezugsbereit ist, muss sie erst noch eingerichtet werden. Dafür und zum Ausgleich der unregelmässigen Mieteinnahmen benötigen wir finanzielle Unterstützung.

Finanzierungszeitraum 30.11.2018 09:06 Uhr - 10.01.2019 00:00 Uhr
Realisierungszeitraum Februar 2019
Finanzierungsschwelle 10'000 CHF
Finanzierungsziel 30'000 CHF

Worum geht es in diesem Projekt?

Unter dem Namen Projet Claude starten wir ein Wohnprojekt für Allergiker und chemikaliensensible Menschen.

Der gemeinnützige Verein MCS-Selbsthilfeorganisation Schweiz wird die Wohnungen, welche derzeit baubiologisch saniert werden, mieten und ohne Gewinn an speziell empfindliche Personen weitervermitteln. Seit vielen Monaten sind wir auf der Suche nach einer derartigen Gelegenheit und jetzt endlich wird unsere Geduld belohnt.

Eine Wohneinheit wird zukünftig als Notwohnung dienen, das heisst, sie wird nicht langfristig an ein und dieselbe Person vermietet. Die Mietkosten werden der jeweiligen finanziellen Situation jedes einzelnen Benutzers angepasst. Das bedeutet, dass wir die unregelmässigen Mieteinnahmen mit dem Vereinsvermögen aus Mitgliederbeiträgen, Spenden und anderen Zuwendungen ausgleichen müssen.
Um nicht schon zu Beginn auf unsere Reserve zurückgreifen zu müssen, haben wir uns für eine Crowdfunding-Aktion entschieden und hoffen, auf diese Weise mindestens die Wohnungseinrichtung, welche bis Februar organisiert werden muss, finanzieren zu können.

Da wir auf spezielles Mobiliar für äusserst sensible Menschen achten müssen, können wir nicht einfach gebrauchte Möbel von Privat entgegennehmen oder preisgünstig in der Brockenstube kaufen. Nötig sind besonders verträgliche Materialien, damit in der Wohnung auch nach dem Einrichten ein optimales Raumklima beibehalten werden kann.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Jedes Jahr gelangen Umweltkranke mit der Anfrage an unseren Verein, ob wir nicht eine verträgliche Wohnung vermitteln könnten. Beim Wohnprojekt in Biel ist dies nun endlich möglich. Mit der Notwohnung können wir auch denjenigen helfen, welche nur kurzfristig einen schadstofffreien Zufluchtsort suchen, sei es wegen Umbauarbeiten im eigenen Zuhause oder weil sie vorübergehend auf eine hindernisfreie Wohnung angewiesen sind.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Mit der Realisierung der Notwohnung, deren Standort in der zweisprachigen Stadt Biel wie auch mit dem Namen „Projet Claude“ erfüllen wir Wünsche aus Hinterlassenschaften ehemaliger Mitglieder. Gerade deshalb ist uns dieses Projekt eine besonders grosse Herzensangelegenheit.

Projet Claude ist ein gemeinnütziges Projekt und für die Realisierung unserer Ziele sind wir auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Uns ist es ein sehr grosses Anliegen, dass wir unsere Notwohnung termingerecht realisieren können. Nach langem Suchen sind wir unserem Ziel endlich so nah. Nun benötigt es nur noch Ihre Unterstützung. Jeder noch so kleine Beitrag ist für uns wertvoll. Und die grösseren Spenden bringen uns natürlich unserem Ziel rascher näher.

Jeder Spender wird von uns eine Spendenbescheinigung und eine Einladung zum Tag der offenen Tür erhalten.
Die zusätzlichen Mercis natürlich nicht zu vergessen!

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld fliesst vollumfänglich in die Realisierung des Wohnprojektes in Biel. Mit der Finanzierungsschwelle wird es uns möglich sein, die Notwohnung einzurichten und für die ersten beiden Monate Versicherung und Mietkosten finanzieren zu können.

Projekt-Starter kontaktieren
Verein MCS-SOS
Rainweg, 11
3250 Lyss Schweiz

Email: info@mcs-sos.ch
Web: www.mcs-sos.ch und www.projetclaude.ch