Notschlafstelle Nemo unterstützen

Ein Projekt aus der Region der Raiffeisenbank Zürich

Über unser Projekt

Nemo richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 16 und 23 Jahren. Unser Anliegen ist, dass den Jugendlichen der Einstieg in ein hoffnungsvolles und eigenverantwortliches Erwachsenenleben gelingt und sie nicht in eine verhängnisvolle Abwärtsspirale geraten.

Finanzierungszeitraum 06.08.2021 14:34 Uhr - 04.11.2021 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 2021
Finanzierungsschwelle CHF 5'000
Finanzierungsziel CHF 10'000

Worum geht es in diesem Projekt?

Die Aufnahme im Nemo soll jungen Menschen die Chance geben, sich vom erschöpfenden Leben auf der Strasse zu erholen, Kraft zu sammeln und ihre gesundheitliche und gesellschaftliche Situation zu verbessern.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Nemo richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 16 und 23 Jahren. Unser Anliegen ist, dass den Jugendlichen der Einstieg in ein hoffnungsvolles und eigenverantwortliches Erwachsenenleben gelingt und sie nicht in eine verhängnisvolle Abwärtsspirale geraten.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Die Notschlafstelle Nemo bietet Jugendlichen Obdach, Schutz und Sicherheit. Nebst der Beherbergung können junge Menschen das Angebot der Sozialberatung in Anspruch nehmen. Dadurch werden sie gezielt motiviert und begleitet in der Suche nach geeigneten Anschlusslösungen. Im Nemo werden Jugendliche in schwierigen Lebensumständen angenommen und in ihrem Selbstwert gestärkt

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Dank Ihrer wertvollen Unterstützung können wir die schweizweit einzige Notschlafstelle für Jugendliche und junge Erwachsene, Nemo, betreiben. So geben wir jungen Menschen eine Chance, ihr Leben zum Besseren zu wenden.

Finanzierungsschwelle

Dank Ihrer wertvollen Unterstützung können wir die schweizweit einzige Notschlafstelle für Jugendliche und junge Erwachsene, Nemo, betreiben. So geben wir jungen Menschen eine Chance, ihr Leben zum Besseren zu wenden. Diese Schwelle wird Dank SwissCaution auf jeden Fall erreicht.

Finanzierungsziel

Dank Ihrer wertvollen Unterstützung können wir die schweizweit einzige Notschlafstelle für Jugendliche und junge Erwachsene, Nemo, betreiben. Die Aufnahme im Nemo soll jungen Menschen die Chance geben, sich vom erschöpfenden Leben auf der Strasse zu erholen, Kraft zu sammeln und ihre gesundheitliche und gesellschaftliche Situation zu verbessern.

Wer steht hinter dem Projekt?

Das Sozialwerk Pfarrer Sieber (SWS) wurde als Antwort auf das Drogenelend auf dem Zürcher Platzspitz gegründet und vereint aktuell Einrichtungen in den Bereichen Drogen- und Obdachlosenarbeit, Sozialmedizin und Rehabilitation.
Menschen in Not stehen im Zentrum unseres Handelns, in dem sich Menschlichkeit und Fachlichkeit verbinden. Die Lebenssituationen der Menschen, die bei uns anlaufen, sind von verschiedenen Problemen geprägt: Sucht und deren Folgekrankheiten, Arbeits- und Obdachlosigkeit, Vereinsamung, Verwahrlosung.
Das Crowdfunding-Projekt entstand auf Initiative von SwissCaution im Rahmen des 30-jährigen Jubiläums. Als engagiertes Unternehmen, das sich für den Wohnungsbau einsetzt, strebt SwissCaution an unser Projekt mit einer Zahlung von CHF 5'000 zu unterstützen und ruft die Öffentlichkeit auf, uns zu helfen, unser finanzielles Ziel zu erreichen.

Projekt-Starter kontaktieren
Sozialwerk Pfarrer Sieber
Matthias Von Allmen
Hohlstrasse 192
8004 Zürich Schweiz

Der Spendentopf der Raiffeisenbank Zürich

CHF 7'260

CHF 12'740 von CHF 20'000 verteilt

Mit der Raiffeisenbank Zürich gemeinsam zu neuen Heldentaten!

Ab sofort unterstützt die Raiffeisenbank Zürich lokale Projekt-Starter mit einem Spendentopf aktiv bei der Durchführung eines Projekts auf lokalhelden.ch.

Bei jeder Spende zu Gunsten des Projekts gibt die Bank bis 31.12.2021 einen Betrag aus dem Spendentopf dazu – äs hät, solag's hät!

Wie funktionierts?

  • pro Projekt werden maximal CHF 1'000 aus dem Spendentopf verteilt
  • pro Unterstützer oder Unterstützerin wird die Spende bis maximal CHF 10 verdoppelt
  • Sobald das Projekt erfolgreich ist, die Finanzierungsschwelle erreicht wurde, gibt es keine zusätzliche Unterstützung aus dem Spendentopf mehr. Schnell sein lohnt sich!

Weitere Informationen:

Zum Spendentopf