Männerbüro Region Basel

Ein Projekt aus der Region der Raiffeisenbank Basel

Über unser Projekt

Die gesellschaftlichen Anforderungen an die Männer sind in den letzten Jahrzehnten stetig gestiegen. Männer müssen perfekte Väter, gutverdienende Ernährer, verständnisvolle Partner und starke Kerle zugleich sein. Dies alles zu erfüllen ist nicht einfach und kann zu Problemen und Konflikten führen.

Das MBRB steht Männern in schwierigen und problematischen Lebenssituationen beratend und unterstützend zur Seite – unabhängig von ihrer ethnischen und religiösen Zugehörigkeit.

Finanzierungszeitraum 20.07.2021 11:08 Uhr - 31.08.2021 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Betriebsjahr 2021
Finanzierungsschwelle CHF 15'000
Finanzierungsziel CHF 20'000

Worum geht es in diesem Projekt?

Heute ist das MBRB eine Beratungsstelle für Männer in schwierigen Lebenssituationen. Es unterstützt, berät und begleitet ratsuchende Männer – bei Bedarf werden sie an spezialisierte Institutionen weitergeleitet. Das MBRB leistet einen zentralen Beitrag, in dem es die Männer dabei unterstützt, ihre angestammten Rollenbilder zu verlassen und neue Rollen innerhalb der Familie und der Gesellschaft zu finden und die des Gegenübers zu akzeptieren.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Die Männer erhalten bei uns Unterstützung zum Handling ihrer momentanen Lebenssituation. Sie müssen sich auf einen Prozess einlassen, durch den sie befähigt werden, sich selbst und ihr Verhalten zu reflektieren, aus gewohnten Rollenbildern auszutreten und/oder anders damit umzugehen. Sie müssen Antrainiertes hinter sich lassen und lernen, Verantwortung für ihr Handeln zu übernehmen.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Wir sind überzeugt, dass der Stadt und der Region Basel durch unser Angebot ein Mehrwert entsteht: Wenn Männer eine direkte Anlaufstelle erhalten, in der sie schamfrei und niederschwellig ihre Anliegen und Sorgen vorbringen können, müssen sie sich nicht erst dann Hilfe holen, wenn diese Anliegen zum Problem erwachsen sind. Somit können Konflikte vermieden, Leid und Unrecht den involvierten Menschen erspart werden.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Um unser Angebot aufrecht zu erhalten sind wir auf philanthropische und private finanzielle und ideologische Unterstützung angewiesen. Somit fliesst bei einer erfolgreichen Finanzierung der Spenden-Betrag in unser Betriebsbudget und ist ein weiterer Mosaikstein im Pool der Spender*innen und Unterstützer*innen.

Finanzierungsschwelle

Unsere Finanzierung basiert zu 3/4 über Gesuche an Privatpersonen, Gemeinden und Stiftungen. In der momentan dynamischen Lage ist es nicht einfach, genügend finanzielle Ressourcen zu generieren. Unser Budget ist bereits sehr satt geschnürt und noch immer haben wir nicht genügend Mittel, um das Jahr ohne Defizit über die Runden zu bringen. Daher haben wir uns entschieden, einen finanziellen Mosaikstein mittels Crowdfunding zu sichern.

Finanzierungsziel

Auf Grund der momentanen Berechnungen ist dies der mindest Betrag, der uns zum jetzigen Zeitpunkt fehlt, um sämtliche Fixkosten zu decken.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt steht der Verein Männerbüro Region Basel.

Projekt-Starter kontaktieren
Männerbüro Region BAsel
Gaudenz Löhnert
Davidsbodenstrasse 25
4056 Basel Schweiz