Unterstützung der Lunaris Chillout Bar

Ein Projekt aus der Region der Raiffeisenbank St.Gallen

CHF 11'130  
Projekt beendet
Projekt erfolgreich
57 Unterstützer
CHF 570 Unterstützung durch Raiffeisen
Mehr Projektinfos

Über unser Projekt

Die Lunaris Bar ist seit rund 7 Jahren fixer Bestandteil des Bermuda-Dreiecks in St.Gallen. Die Bar besticht durch die grosse Auswahl an Cocktails und durch ein ausgewähltes Sortiment an Spirituosen. Und in der gut belüfteten und gemütlich eingerichteten Smoker’s Lounge, stehen dem Aficionado gut gelagerte Zigarren zur Auswahl. Wir stecken mitten in der zweiten «Welle». Um diese Phase gut überstehen zu können, bin ich auf eure Unterstützung angewiesen.

Finanzierungszeitraum 09.11.2020 18:23 Uhr - 29.01.2021 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum In den nächsten 3 Monaten.
Finanzierungsschwelle CHF 1
Finanzierungsziel CHF 30'000

Worum geht es in diesem Projekt?

Nach der ersten Corona-Welle hatte ich die Chance gepackt, meinen Traum einer eigenen Bar zu verwirklichen. Ich war überglücklich, endlich mein eigener Chef zu sein. Der Start ist mir super geglückt! Aber schon bald stiegen die Zahl der Corona-Infizierten steil an. Der Bundesrat hat verschiedene Maßnahmen definiert, um möglichst einen zweiten Lockdown zu verhindern. Aber die Auswirkungen dieser Maßnahmen treffen mich hart. Die Fixkosten sind relativ tief, und doch so hoch, dass die Liquidität immer weniger wird. Ich brauche eure Hilfe.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Mein Ziel, und natürlich auch mein Wunsch ist es, die Lunaris Bar gut durch die «Krise» zu manövrieren, damit sie die St.Galler Gastroszene noch lange bereichern kann. Ich möchte die Gäste – von jung bis alt – noch viele Jahre mit feinen Cocktails, Spirituosen und Zigarren verwöhnen.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Ich habe erst gerade angefangen, meinen Traum einer eigenen Bar zu leben. Meine Leidenschaft als Gastgeber ist ungebrochen. Und ich wünsche mir nichts mehr, als die Lunaris Bar noch lange weiterführen zu dürfen und noch lange für meine Gäste da zu sein.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Jeder gesammelte Franken fliesst direkt in die «Erhaltung» der Lunaris Bar. Damit soll sichergestellt werden, dass genügend Liquidität zur Verfügung steht, um all die anfallenden Kosten zu decken, damit ich nach der «Krise» wieder durchstarten kann.

Finanzierungsschwelle

Da es sich hier um ein #localsupport-Projekt handelt, liegt die Finanzierungsschwelle bei CHF 1.00.

Finanzierungsziel

Damit wäre die Liquidität sichergestellt, um die Lunaris Chillout Bar gut durch die kommenden Krisenmonate zu führen.

Wer steht hinter dem Projekt?

Andrea Bonetta
Inhaber und Geschäftsführer der LUNARIS Chillout Bar

Projekt-Starter kontaktieren
LUNARIS Chillout Bar
Andrea Bonetta
Falkenstrasse 15
9200 Gossau Schweiz

Der Spendentopf der Raiffeisenbank St.Gallen

CHF 3'778

CHF 36'222 von CHF 40'000 verteilt

Mit der Raiffeisenbank St.Gallen gemeinsam zu neuen Heldentaten!

Ab sofort unterstützt die Raiffeisenbank St.Gallen lokale Projekt-Starter mit einem Spendentopf aktiv bei der Durchführung eines Projekts auf lokalhelden.ch.

Bei jeder Spende zu Gunsten des Projekts gibt die Bank einen Betrag aus dem Spendentopf dazu – äs het, solang das het!

Wie funktionierts?

  • pro Unterstützer oder Unterstützerin wird die Spende bis maximal CHF 10 verdoppelt
  • pro Projekt werden 10% von der Finanzierungschwelle des Projektes und maximal CHF 2'000 aus dem Spendentopf verteilt

Weitere Informationen:

Zum Spendentopf