Klärwerks 11 - Die Lichtbringer

Ein Projekt aus der Region der Raiffeisenbank Weissenstein

CHF 9'230  
4 Helfer
Projekt beendet
Projekt erfolgreich
40 Unterstützer
Eva Bouchoux
01.10.21, 11:09 von Eva Bouchoux
Liebe Unterstützende und Fans von «Klärwerks 11» Ganz herzlichen Dank für Eure grosszügige Unterstützung. Wir freuen uns sehr über den schönen Gesamtbetrag von CHF 9'340. Ihr habt das möglich gemacht. Wie geht es jetzt weiter? Zum einen werden wohl schon bald die ersten 2-3 Teilnehmenden mit ihrer Ausbildung beginnen können. Wir werden darüber berichten. Zum andern sind wir weiterhin am Geld sammeln. Das Crowdfunding war eine der verschiedenen Möglichkeiten dazu. Dieses ist nun abgeschlossen. Und dann sind die verschiedenen Mercis, die wir verteilen können. Bei manchen geht dies schneller, bei andern dauert es etwas länger. Ihr werdet von uns hören oder auch einfach das Merci im Briefkasten finden. Für den Augenblick ist das alles. Wir halten Euch auf dem Laufenden. Ganz herzliche Grüsse und ein schönes Wochenende Stefan und Eva
Eva Bouchoux
26.09.21, 10:59 von Eva Bouchoux
Liebe Fans und Unterstützende Am vergangenen Freitag ist in der Solothurner Zeitung ein Artikel zu unserem Projekt erschienen, was uns ebenfalls sehr freut. Herzliche Grüsse und en schöne Sunntig Eva und Stefan
Eva Bouchoux
26.09.21, 10:55 von Eva Bouchoux
Liebe Fans und Unterstützer Wir sind gut unterwegs mit unserem Projekt. Der Zwischenstand im Crowdfunding hat heute mit CHF 8'690.00 einen schönen Zwischenstand erreicht. Ganz herzlichen Dank allen Unterstützenden. Zusätzlich und ausserhalb des Crowdfunding haben wir von der Schweizer Paraplegiker-Stiftung den schönen Betrag von CHF 3'000.00 zugesprochen bekommen. Und die ABB übernimmt gleich die Finanzierung von 5 Ausbildungsplätzen, was den Betrag von CHF 19'500.00 ergibt. Zählen wir alles zusammen sind wir auf dem sensationellen Zwischenstand von CHF CHF 31'190.00. Mit diesem Zwischenergebnis können wir nun ein Gesuch beim EBGB (eidg. Büro für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen) und beim Lotteriefonds machen mit sehr guten Aussichten auf Erfolg. Wir sind also sehr planmässig unterwegs, was uns sehr freut. Zugleich ermöglicht dieser Zwischenstand den Start der konkreten Umsetzung des Projekts und der Auswahl der Kandidaten für die Ausbildung zum "Diplom Integral Coach". Das alles ist möglich geworden durch Eure Unterstützung. Ganz, ganz herzlichen Dank Stefan und Eva
Eva Bouchoux
13.09.21, 19:50 von Eva Bouchoux
Liebe Fans! 15% der Bevölkerung sind Menschen mit einer Behinderung. Bei uns in der Schweiz sind das 1.5 Millionen Menschen im erwerbsfähigen Alter. Nur rund 220‘000 dieser Menschen erhalten eine IV-Rente. Arbeit statt Rente ist für alle anderen existenziell wichtig. Jetzt bräuchte es einfach weniger Hindernisse und mehr Flexibilität, um überall, in allen Branchen, in allen Unternehmensgrössen und -typen Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderungen zu schaffen. 85% der Behinderungen sind das Resultat einer Krankheit oder eines Unfalls, d.h. es kann jeden treffen. Würdest Du Dir dann nicht auch wünschen, Deinen Lebensunterhalt selber verdienen zu können? Wahrscheinlich unterstützt Du uns genau deshalb. Unser Crowdfunding läuft noch für zwei Wochen. Drum brauchen wir Deine Unterstützung! Hilf‘ uns, für zehn Menschen mit einer Behinderung den Weg in den Arbeitsprozess zu ebnen und weiterführen zu lassen. Bitte teilt unser Projekt und macht mit. Jeder Spendenbetrag hilft uns, von 1 Franken bis zum Spnsoring eines ganzen Ausbildungsplatzes – alles ist möglich. Wir führen diese Woche weitere Gespräche mit Unternehmen – um möglichst konkrete Ansatzpunkte zu etablieren. Und am Freitag dürfen wir unser Projekt einer Journalistin der Solothurner Zeitung vorstellen. Wir freuen uns sehr darüber. Danke, dass Ihr dabei seid! Eva und Stefan
Eva Bouchoux
01.09.21, 18:50 von Eva Bouchoux
Momentan finden ja die Paralympics statt - hast Du schon mal reingeschaut? Und hast Du Dir auch schon überlegt, dass Du morgen schon - durch irgendeinen Umstand, z.B. aufgrund einer Krankheit oder durch einen Unfall - zu den 15% der Bevölkerung mit einer Behinderung gehören könntest? Was wäre dann wohl alles anders in Deinem Leben? Das, was dann alles anders ist, beschäftigt Menschen mit einer Behinderung oft jahrelang. Im Aussen und im Innen. Was würdest Du Dir in einer solchen Situation wünschen? Weil wir Menschen, die zu den 15% gehören, konkret unterstützen möchten, haben Stefan und ich das Projekt Klärwerks 11 gestartet: Zehn Menschen mit einer Behinderung können da einen Weiterbildungsprozess durchlaufen, ihren Weg reflektieren und sich austauschen. Unser Ziel ist es, dass die zehn Menschen in Kontakt mit ihrem oder neuen Unternehmen kommen und sich durch die Begleitung sicher und erfolgreich im Arbeitsumfeld positionieren. Weil das eben mit einem Handicap nicht immer so einfach ist. So einfach ist es mit dem Spenden sammeln auch nicht. Ganz häufig einfach, weil Menschen, die unser Projekt toll finden, täglich so viele Nachrichten erhalten und unsere einfach überlesen. Oder weil sich diese noch nicht die obige Frage gestellt haben - könnte es auch mich betreffen? Hier könnt Ihr uns als Fans helfen! Bitte, bitte sprecht Menschen direkt auf unser Projekt an, macht Werbung, schickt eine persönliche Nachricht mit der Bitte um Unterstützung. Stellt den Menschen Fragen und erklärt, dass Projekte wie unseres notwendig sind. Unser Crowdfunding läuft bis 30. September, d.h. wir haben noch knapp 30 Tage, um mindestens die Finanzierungsschwelle, noch lieber natürlich unser Finanzierungsziel, zu erreichen. Danke, dass Ihr Euch Zeit nehmt und uns helft. Herzliche Grüsse! Eva und Stefan
Eva Bouchoux
19.08.21, 11:10 von Eva Bouchoux
Ab geht die Post! Liebe Fans von Klärwerks 11 Mitten in den Sommerferien, am 3. August, sind wir mit unserem Crowdfunding gestartet. Jetzt geht die Post ab! Gestern haben wir eine grosse Anzahl Briefe zur Post gebracht. Wir haben Kontakt aufgenommen mit diversen Organisationen und Stiftungen, die Menschen mit einer Behinderung oder auch psychischen Beeinträchtigungen unterstützen. Wir erhoffen uns auch von dieser Seite viel Unterstützung für unser Projekt. Du als unser Fan kannst uns nun auch tatkräftig unterstützen, zum Beispiel so: Durch eine Spende. Absolut jeder Beitrag ist herzlich willkommen. Alles gesammelte Geld geht zu 100% an Menschen mit einer Behinderung. Eine tolle Sache in Bezug auf Deine Spende: sieh‘ Dir unsere „Mercis“ an. Ab bestimmten Spendenbeiträgen erhälst Du von uns tolle Geschenke. Es sind wirklich wertvolle Mercis dabei – es lohnt sich das anzuschauen. So freuen wir uns beispielsweise schon, dass wir für einen Spender bald wieder die „Illegale Beiz“ ausrichten dürfen – einen Abend kochen wir für ihn und seine Gäste und geniessen geselliges Beisammensein. Wenn Du keinen finanziellen Beitrag leisten kannst oder möchtest, dann unterstütze uns dabei, das Projekt bekannt zu machen. Teile das Projekt über Social Media, gib‘ es an interessierte Kontakte weiter. Wir glauben an den Mehrwert dieses Projektes und brauchen Eure Beiträge, damit es richtig ins Laufen kommt. Hilf uns, Türen in Unternehmen zu öffnen. Wir wünschen uns, unser Projekt mit Verantwortlichen für das Thema HR, Diversity & Inclusion in Unternehmen zu besprechen. Gerne möchten wir zusammen mit unseren zukünftigen Studenten mit einer Behinderung in einen Dialog mit Firmen kommen. Es haben sich bereits erste Interessenten für einen der zehn Ausbildungsplätze bei uns gemeldet. Wenn Du Leute kennst, die an unserem Projekt teilnehmen könnten, dann informiere sie und lasse sie mit uns Kontakt aufnehmen. Also, bist Du dabei? Zu guter letzt geht unser heutiger Dank an die dreizehn Unterstützer, die bereits aktiv geworden sind und gespendet haben. Danke, dass Ihr uns helft, die zehn Ausbildungsplätze für Menschen mit einer Behinderung Realität werden zu lassen. Herzliche Grüsse, Eva und Stefan
Eva Bouchoux
03.08.21, 21:35 von Eva Bouchoux
Liebe Fans von Klärwerks 11 Nun ist es soweit - dank Euch können wir ab sofort in die Finanzierungsphase starten. Wir freuen uns. Jetzt geht es darum, Klärwerks 11 bekannt zu machen. Wir sind dankbar für jeden, der unser Projekt unterstützt: Finanzielle Unterstützung Zeitspende Materialspende Und Du kannst uns helfen, das Projekt weiter bekannt zu machen, indem Du es teilst und weiterempfiehlst. Das geht per Social Media, per Email oder auch persönlich. Herzlichen Dank! Eva und Stefan