Anmelden
Registrieren

Sanierung Winter-Kinderland Jaunpass

Ein Projekt aus der Region der Raiffeisenbank Obersimmental-Saanenland

24'290 CHF 110% finanziert
14 Tage
62 Unterstützer

Über unser Projekt

Der Jaunpass ist ein kleines, natürliches und familienfreundliches Skigebiet zwischen Berner und Freiburger Alpen. Es ist unser Anliegen, dass Kinder früh Freude an Bewegung im Schnee entwickeln können. Das Kinderland soll als Schneespielplatz, zum Schlitteln und Skifahren auch weiterhin kostenlos zur Verfügung stehen. Dazu müssen wir den alten Kinderlift mit einem neueren Occassion-Lift ersetzen und kinderfreundliches Pistenmaterial anschaffen. Mit deiner Unterstützung schaffen wir es.

Finanzierungszeitraum 13.09.2018 07:56 Uhr - 31.10.2018 00:00 Uhr
Realisierungszeitraum November bis Dezember 2018
Finanzierungsschwelle 22'000 CHF
Finanzierungsziel 28'000 CHF

Worum geht es in diesem Projekt?

Das Winter-Kinderland muss dringend saniert werden und soll auch weiterhin Familien mit kleinen Kindern für erste Schnee- und Skierlebnisse kostenlos zur Verfügung stehen. Das Projekt leistet regional einen Beitrag an die Chancengleichheit für Familien mit tieferen Einkommen. Die grösste Investition stellt der Ersatz des alten Kinderlifts dar. Die Investitionssumme beläuft sich insgesamt auf 28´000 CHF.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Unser Ziel ist es, mit der Crowdfunding Kampagne und deiner Unterstützung die Sanierung des Kinderlandes im Umfang von 28´000 CHF zu finanzieren. Vom kostenlos nutzbaren Kinderland profitieren Familien, insbesondere auch Familien mit tieferen Einkommen. Das Kinderland eignet sich für Kinder, die erstmals auf Skis stehen oder einfach im Schnee spielen wollen.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Wir wollen Kindern einen natürlichen (kein Kunstschnee) Winterspielplatz bieten, auf dem sie erste Ski- und Schneesporterfahrungen sammeln können. Grosse Skigebiete sind für Familien oft kaum erschwinglich, mit dem kostenlosen Kinderland wollen wir ein Zeichen für die Chancengleichheit setzen. Das Kinderland hat einen gemeinnützigen Charakter, alle involvierten Leistungserbringer setzen sich im Projekt und im Betrieb des Kinderlandes ehrenamtlich - aber mit umso mehr Herzblut - ein. Das Kinderland trägt positiv zum touristischen Angebot in einer strukturschwachen Alpenregion bei.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld aus der Crowdfunding Kampagne wird so eingesetzt:

  • Alter Kinderlift ("ä richtigä Händschefrässer") abbauen
  • Aufbau kinderfreundlicher Occassion-Kinderlift (100m)
  • Kauf Figuren für die Kids-Slalompiste
  • Wetterfeste, familienfreundliche Pausen- und Picknick Tische

Wer steht hinter dem Projekt?

Wir, die Initianten hinter dem Projekt - Ändu, Housi, Sue, Simu, Stefu, Benno, Susanne und Omar - sind ein Team aus engagierten Eltern, Skifans und Jaunpass-Liebhabern. Gemeinsam vertreten wir die Sportbahnen Jaunpass (Betreiberin der Liftanlagen), die Skischule Jaunpass, den Camping Jaunpass und die IG Jaunpass. Wir engagieren uns in enger Zusammenarbeit mit dem Tourismus Boltigen-Jaunpass und der Gemeinde Boltigen für dieses Projekt mit viel Engagement und selbstverständlich ehrenamtlich.

Projekt-Starter kontaktieren
Sportbahnen Jaunpass AG
Hans Niederhauser
Tourismusbüro Reidenbach
3766 Boltigen Schweiz

Die Sportbahnen Jaunpass AG treten in diesem gemeinnützigen Projekt als Projektsponsor auf, weil anschliessend der Betrieb des Kinderliftes über uns läuft. Das Kinderland ist aber für alle Gäste kostenlos nutzbar und stellt so ein gemeinnütziges Projekt dar. In unserem Projekt zur Sanierung des Kinderlandes arbeiten wir - Sportbahnen Jaunpass AG, Schweizer Skischule Jaunpass, die IG Jaunpass, Camping Jaunpass mit Boltigen-Jaunpass Tourismus und die Gemeinde Boltigen - eng zusammen. Gerne stehen wir für weitere Auskünfte zur Verfügung. Telefon Hans Niederhauser: 079 656 24 81