Selbtsorganisierte Ausbildung im ökologischen Gemüsebau, F.A.M.E.

Ein Projekt aus der Region der Raiffeisenbank Basel

CHF 31'877  
Projekt beendet
Projekt erfolgreich
180 Unterstützer
Mehr Projektinfos

Über unser Projekt

Wir sind 22 Menschen, die sich für eine bilinguale, zweijährige Ausbildung im ökologischen Gemüsebau zusammengeschlossen haben. Wir arbeiten auf diversen Gemüsebaubetrieben und widmen uns in der gemeinsamen Winterschule der Theorie.

F.A.M.E.
Formation Autogérée de Maraîchage Écologique
Selbstorganisierte Ausbildung im ökologischen Gemüsebau

www.gemuesebaulernen.ch

Finanzierungszeitraum 11.01.2022 18:51 Uhr - 03.04.2022 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum November 2021 bis März 2023
Finanzierungsschwelle CHF 30'000
Finanzierungsziel CHF 80'000

Worum geht es in diesem Projekt?

Es geht uns darum, uns während zwei Jahren zu Fachkräften im kleinstrukturierten und vielfältigen Gemüsebau auszubilden, weil wir die ökologischen und sozialen Herausforderungen in der Landwirtschaft angehen wollen.
Wir wollen Wissen in Bereichen wie z. B. dem Aufbau von Humus, der Förderung der Biodiversität oder den Rechten der Landarbeiter*innen erlangen, in dem wir einerseits auf biologischen Gemüsebaubetrieben arbeiten und andererseits Theorieseminare organisieren.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Wir wollen Wissensaustausch und Vernetzung innerhalb des solidarischen und regenerativen Gemüsebaus stärken und damit zu einer zukunftsfähigen Landwirtschaft beitragen.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

In der Schweiz gibt es derzeit keine Ausbildung im biologischen Gemüsebau, während es innerhalb der Tierhaltung und des Ackerbaus biologische Ausbildungsmöglichkeiten gibt. Deshalb gibt es einen Mangel an Fachkräften im kleinstrukturierten und vielfältigen Gemüsebau.

Mit der Unterstützung dieses Projekts ermöglicht ihr die Ausbildung von Fachkräften im ökologischen Gemüsebau und tragt so zu einer zukunftsfähigen Landwirtschaft bei.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Verläuft die Finanzierung erfolgreich, können wir die weiteren Seminare (insgesamt zehn Wochen) wie geplant durchführen. Um eine qualitativ hochstehende Ausbildung zu gewährleisten, wird die Theorie in Zusammenarbeit mit Fachpersonen erarbeitet. Der grösste Teil vom Geld wird in die faire Entlohnung unserer externen Referent*innen, in die Unterrichtsunterlagen und auch in die Räumlichkeiten und Infrastruktur vor Ort fliessen. Neben dem ermöglicht uns dies auch die Durchführung von spannenden Betriebsbesichtigungen und Exkursionen.

Finanzierungsschwelle

Mit dem Erreichen der Finanzierungsschwelle können wir die ersten fünf Theoriewochen der Winterschule finanzieren.

Finanzierungsziel

Bei dem Erreichen des Finanzierungsziels ist die Winterschule (zehn Wochen Theorieseminare), inklusive aller Materialkosten, Exkursionen etc., für die gesamte Ausbildung von zwei Jahren gesichert.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt steht der Verein F.A.M.E. – Ein Kollektiv aus engagierten Menschen. Wir kommen aus verschiedenen Ecken der Schweiz zusammen, auch über Sprachgrenzen hinweg. Wir sind der erste Jahrgang der selbstorganisierten Ausbildung im ökologischen Gemüsebau. Und wir sind noch viel mehr Menschen, die unterstützen, mithelfen und Ideen einbringen.

www.gemuesebaulernen.ch

Projekt-Starter kontaktieren
F.A.M.E. - Formation autogerée de maraîchage écologique/ selbstorganisierte Ausbildung im ökologischen Gemüsebau
Charlotte Klinkvort
Mattenstrasse 76
4058 Basel Schweiz

www.gemuesebaulernen.ch