Wetterbaum unter Solarstrom

Un projet de la région de Raiffeisenbank Frauenfeld

CHF 8'535 85% financé
CHF 200
en suspens
14 jours
35 parrains
CHF 1'000 Soutien de Raiffeisen

A propos de notre projet

Die gemeinnützige Stiftung Wetterbaum bietet Integrations- und Trainingsarbeitsplätze sowie Job-Coaching und Beratung für benachteiligte Menschen.

Der Stromverbrauch am Standort Frauenfeld liegt aktuell bei ungefähr 60MWh pro Jahr. Nachdem wir die Beleuchtung bereits auf LED umgestellt haben, wollen wir nun einen Schritt weiter gehen. Mit einer voll ausgebauten Solaranlage auf unseren Dächern können wir pro Jahr 120MWh produzieren. Damit können wir den Eigenbedarf decken und sogar noch Solarstrom ins Netz einspeisen. Nach zehn Jahren ist die Anlage bereits amortisiert.

Die Investitionskosten belaufen sich auf insgesamt CHF 220'000. Nach Abzug der Förderbeiträge von CHF 50'000 sowie unserer Eigenleistungen bei der Montage von CHF 20'000 verbleiben Nettokosten von CHF 150'000. Einen Drittel davon möchten wir über Spenden von Privaten und Firmen finanzieren. Danke für deine Unterstützung!

Période de financement 14.05.2022 08:46 Heure - 15.07.2022 23:59 Heure
Temps nécessaire à la réalisation Herbst bis Winter 2022
Seuil de financement CHF 10'000
Objectif financier CHF 50'000

Mises à jour du projet

16.05.22

Unser neuer Imagefilm ist erschienen. Schau rein und mach dir ein Bild von unserer Arbeit.

De quoi traite ce projet?

  • Strom ökologisch selber produzieren
  • Überschüssigen Strom ins Energienetz einspeisen
  • Einen Beitrag leisten zur Energiewende
  • Voraussetzungen schaffen für das Laden von Elektro-Fahrzeugen
  • Langfristig Stromkosten sparen und die frei werdenden Mittel für den Stiftungszweck investieren statt für Strom auszugeben.

Quels sont les buts et le groupe cible?

Mit der Umstellung auf Solarstrom wollen wir das vorhandene Potential am Standort Frauenfeld nutzen und einen Beitrag zur Energiewende leisten.

Pourquoi faut-il parrainer votre projet en particulier? 

Mit unseren Brockis, der Holzwerkstatt oder unserer Kaffeemaschinen-Abteilung karep.ch setzen wir uns für einen schonenden Umgang mit Ressourcen und die Wiederverwendung von Gegenständen ein. Nun möchten wir auch unseren Strom am Hauptsitz nachhaltig machen. Das Projekt lohnt sich auch finanziell, unsere Stromkosten sinken und wir können mehr finanzielle Mittel für die berufliche und soziale Integration von benachteiligten Menschen investieren.

Que se passe-t-il avec l'argent une fois le financement réuni?

Das Geld wird zu 100% in die neue Solaranlage am Standort Frauenfeld investiert. Dazu gehören die Anschaffung der 376 Solarpanelen, die Montage sowie der Anschluss ans Stromnetz.

Seuil de financement

Mit dem Erreichen der Finanzierungsschwelle von CHF 10'000 ist ein 15tel der Netto-Projektkosten finanziert. Die restlichen Kosten müssen wir selber aus dem Eigenkapital, mit Darlehen sowie ggf. einer Energie-Hypothek finanzieren. Zudem bemühen wir uns um Beiträge von Förderstiftungen.

Kurz gesagt: mit dem Erreichen der Finanzierungsschwelle können wir das Projekt durchführen, es bleibt aber ein grosser Anteil, den wir selber oder durch Dritte finanzieren müssen.

Objectif financier

Unser Ziel ist es, einen Drittel der Netto-Projektkosten durch Spenden zu finanzieren. Die restlichen zwei Drittel werden durch eigene Mittel, mit Darlehen sowie ggf. einer Energie-Hypothek finanziert. Zudem bemühen wir uns um Beiträge von Förderstiftungen.

Qui sont les initiateurs du projet? 

Die Sozialfirma Stiftung Wetterbaum bietet wirtschaftsnahe Arbeitsplätze für Sozialhilfe-EmpfängerInnen, Flüchtlinge und Vorläufig Aufgenommene (VA) sowie Menschen mit einer IV-Integrationsmassnahme. Wir begleiten unsere Mitarbeitenden mit Job-Coaching und Beratung. Mit unseren Brockis, der Holzwerkstatt oder unserer Kaffeemaschinen-Abteilung karep.ch setzen wir uns für einen schonenden Umgang mit Ressourcen und die Wiederverwendung ein. So sammeln wir z.B. entsorgte Kaffeemaschinen, revidieren sie komplett und verkaufen sie wieder mit einem Jahr Garantie (www.karep.ch).

Contacter l'initiateur du projet
Stiftung Wetterbaum
Stefan Eggimann
Breitenstrasse 2c
8500 Frauenfeld Schweiz

Der Spendentopf der Raiffeisenbank Frauenfeld

CHF 17'900

CHF 2'100 de CHF 20'000 distribués

Mit der Raiffeisenbank Frauenfeld gemeinsam zu neuen Heldentaten!

Ab sofort unterstützt die Raiffeisenbank Frauenfeld lokale Projekt-Starter mit einem Spendentopf aktiv bei der Durchführung eines Projekts auf lokalhelden.ch.

Bei jeder Spende zu Gunsten des Projekts gibt die Bank einen Betrag aus dem Spendentopf dazu – äs het, solang das het!

Wie funktionierts?

  • pro Unterstützer oder Unterstützerin wird die Spende bis maximal CHF 100 verdoppelt
  • pro Projekt werden 10% von der Finanzierungschwelle des Projektes und maximal CHF 2'000 aus dem Spendentopf verteilt

Weitere Informationen:

Vers la cagnotte