A propos de notre projet

Unser Lokal wurde, nach einer im 2019 begonnen Planungsphase,
im 2020 nach dem ersten Lockdown erfolgreich eröffnet.

Wir konnten unsere Gäste und die Presse mit unserem Essen, Weinen und Service begeistern und das wollen wir auch in Zukunft noch gerne weiterführen!

Leider wird unser Vorhaben durch fehlende Staatshilfen für junge Unternehmen in Gefahr gebracht!

Darum brauchen wir jetzt eure/ihre Hilfe.

Période de financement 09.04.2021 14:09 Heure - 07.05.2021 23:59 Heure
Temps nécessaire à la réalisation 30 Tage
Seuil de financement CHF 1
Objectif financier CHF 30'000

De quoi traite ce projet?

Wir wollen unser schönes und florierendes Lokal aufgrund eines Virus und umständlicher, langsamer und fehlender Staatshilfen nicht aufgeben.

Quels sont les buts et le groupe cible?

- Die laufenden Fixkosten decken
- Arbeitsplätze erhalten
- Fortbestand der Osteria.

- Unsere Gäste
- Unsere Freunde
- Unsere Kunden

Pourquoi faut-il parrainer votre projet en particulier? 

Um das überleben des Betriebs zu sichern.
Um unsere Arbeitsplätze zu sichern.

Aus Solidarität

Weil sie für Ihre "Spende" auch unsere tollen Produkte erhalten werden.

Que se passe-t-il avec l'argent une fois le financement réuni?

Wir können die Fixkosten und offenen Rechnungen begleichen, so unsere Liquidität erhalten und somit den Fortbestand der Osteria sichern.

Seuil de financement

Da es sich hier um ein #localsupport-Projekt handelt, liegt die Finanzierungsschwelle bei CHF 1.00.

Objectif financier

Mit unserem Finanzierungsziel könnten wir "normal" wieder in die Saison starten, wenn auch immer diese sein wird.

Qui sont les initiateurs du projet? 

Giuseppe
Luciano
Andreas

Contacter l'initiateur du projet
Vinando GmbH
Giuseppe Ventre
Schwertgasse 1
9000 St. Gallen Schweiz

Der Spendentopf der Raiffeisenbank St. Gallen

CHF 10'342

CHF 29'658 de CHF 40'000 distribués

Votre projet a été attribué automatiquement à votre Banque Raiffeisen locale. Cela signifie que votre projet est visible sur la page de votre Banque Raiffeisen locale.

Vers la cagnotte