Helfer*in in der Not - Sicherheit für Hilfsinstitutionen und Spitäler

Un projet de la région de Raiffeisenbank Basel

CHF 320 5% financé
Projet terminé
Projet échoué
4 parrains
Jonas Jatsch
02.04.20, 14:30 de Jonas Jatsch

Wir sind jetzt soweit und konnten die ersten 5 Einrichtungen für eine Zusammenarbeit gewinnen. Die ersten freiwilligen Helfer werden also voraussichtlich in den nächsten Tagen starten. Weitere Einrichtungen sind interessiert. Da die Situation an den Spitälern zur Zeit unter Kontrolle ist, konzeentrieren wir uns aktuell auf Alten- und Pflegeheime. Wenn ihr Institutionen in Not kennt macht sie doch auf unser Angebot aufmerksam.

Dieses Wochenende werden wir bei versusvirus.ch teilnehmen. Einem schweizweiten Hackathon, bei dem kreative Lösungen gegen die Krise entwickelt werden sollen.

Neu berichtet auch FH News über unsere Initiative. Wir hoffen so natürlich auf viel Aufmerksamkeit für unser Anliegen und auch für die Crowdfunding Kampagne.

Plus de liens

https://www.fhnews.ch/artikel/ein-sicherheitsnetz-fuer-das-gesundheitswesen
Merci de patienter...