Begegnungen über den Gartenzaun hinweg.

Un projet de la région de Raiffeisenbank Surbtal-Wehntal

A propos de notre projet

Gärten sind Arbeitsorte und soziale Treffpunkte. Sie ermöglichen den Teilnehmenden Partizipation und Eigeninitiative. So können sie Ihr eigenes Gemüse anbauen, die Ernte entlastet Ihr Haushaltbudget und bereichert die Mahlzeiten. Die Teilnehmenden bepflanzen und pflegen die Parzellen unter Berücksichtigung ihrer Gartenerfahrung weitgehend selbständig. Der Frauenverein Niederweningen unterstützt sie beim Erfahrungsaustausch im Garten und hilft bei der Integration im Dorf und im Alltag.

Période de financement 06.02.2021 11:04 Heure - 12.03.2021 23:59 Heure
Temps nécessaire à la réalisation Ab Frühjahr 2021
Seuil de financement CHF 2'500
Objectif financier CHF 3'000

De quoi traite ce projet?

Für Menschen die aus einem anderen Land zu uns nach Niederweningen geflüchtet sind, gibt ein Garten Boden unter die Füsse. Für Einwohnerinnen und Einwohner der Gemeinde welche nahe oder unter der Armutsgrenze leben, kann ein Garten Ihr Budget entlasten und die Mahlzeiten bereichern. Die Teilnehmenden bepflanzen und pflegen die Parzellen unter Berücksichtigung ihrer unterschliedlichen Gartenerfahrungen weitgehend selbständig. Die regelmässige Tätigkeit im Freien fördert die Gesundheit. Der regelmässige Erfahrungsaustausch mit anderen Teilnehmenden und Garten Nachbarinnen stärkt ihr Selbstvertrauen. Die Kinder haben Freiraum zum spielen. Der Frauenverein Niederweningen unterstützt sie dabei denn regelmässig werden Frauen mit viel Gartenerfahrung anwesend sein. Aus Erfahrung mit anderen Integrationsprojekten wie dem Internationalen Mittagstisch wissen wir, dass neben der eigentlichen Projektarbeit immer viel Wissen und Unterstützung gefragt ist beim Ausfüllen von Formularen, Übersetzung von Briefen, Wohnungsvermittlung, Vermittlung von Kinderkleidern und Kleider für Erwachsene und Hilfe beim Einkaufen. Fragen zu " wo ist was" in der Gemeinde und wie funktioniert das Leben hier.

Quels sont les buts et le groupe cible?

Der Frauenverein Niederweningen ermöglicht den Zugang zu einer eigenen Gartenfläche für Einwohnerinnen und Einwohner mit einem Flüchtlingshintergrund und Armutsbetroffene Familien. Das Gartenprojekt wird durch versierte Freiwillige aus dem Verein begleitet und betreut.

Pourquoi faut-il parrainer votre projet en particulier? 

Unser Projekt ist unterstützenswert da es niederschwellig ist und einfach einen Zugang zu einem Garten ermöglicht.
Gartenarbeit lässt sich unabhängig von Auflagen im Zusammenhang mit Corona, welche andere Vereinsaufgaben im Moment verunmöglichen, ausführen.
Der Garten ist zusätzlich ein Ort des geselligen Beisammenseins, ein Spielplatz für Kinder und er ermöglicht neue Kontakte über den Gartenzaun hinweg.

Que se passe-t-il avec l'argent une fois le financement réuni?

Mit dem Geld aus der Finanzierung kauft der Frauenverein Gartengeräte für die Bewirtschaftung der Beete, Gartentische und Gartenstühle damit ein Austausch stattfinden kann neben der Gartenarbeit. Saatgut und Setzlinge als Startkapital für die Gartenarbeit.
Für diese Anschaffungen werden andere Soziale Institutionen berücksichtigt wie das Gartenbrockenhaus in Embrach.

Seuil de financement

800 Sitzgelegenheiten
400 Gartengeräte
400 Setzlinge und Samen
900 Gartenausstattung

Objectif financier

Mit den zusätzlichen 500 Franken können den Teilnehmenden weitere Setzlinge und Samen ermöglicht werden.

Qui sont les initiateurs du projet? 

Frauenverein Niederweningen und die Kirchenpflege Wehntal welche das Land zur Verfügung stellt.

Frauenverein Niederweningen

Contacter l'initiateur du projet
Frauenverein Niederweninen
Eva Dietze
Märzenbrunnen
8166 Niederweningen Schweiz

Der Frauenverein Niederweningen (FVN) wurde 1861 gegründet.Der Frauenverein Niederweningen bietet eine Plattform für interessierte Frauen jeden Alters, sich kennenzulernen, ein Netzwerk aufzubauen und sich füreinander sowie für eine gemeinnützige Sache im Dorf zu engagieren. Neue Anmeldungen nehmen wir auf unserer Hompage entgegen.

Spendentopf der Raiffeisenbank Surbtal-Wehntal

CHF 22'950

CHF 2'050 de CHF 25'000 distribués

Mit der Raiffeisenbank Surbtal-Wehntal gemeinsam zu neuen Heldentaten!

Ab sofort unterstützt die Raiffeisenbank Surbtal-Wehntal lokale Projekt-Starter mit einem Spendentopf aktiv bei der Durchführung eines Projekts auf lokalhelden.ch.

Bei jeder Spende zu Gunsten des Projekts gibt die Bank bis 31.12.2021 einen Betrag aus dem Spendentopf dazu – äs het, solang das het!

Wie funktionierts?

  • pro Projekt werden maximal CHF 2'000 aus dem Spendentopf verteilt
  • pro Unterstützer oder Unterstützerin wird die Spende bis maximal CHF 100 verdoppelt
  • Sobald das Projekt erfolgreich ist, gibt es keine zusätzliche Unterstützung aus dem Spendentopf. Schnell sein lohnt sich!

Weitere Informationen:

Vers la cagnotte