Barbabo's Garten

Un projet de la région de Raiffeisenbank Winterthur

A propos de notre projet

Ich möchte einen essbaren Garten im urbanen Raum gründen: Barbabo's Garten. Er enthält verschiedene Hochbeete und Urban Gardening Elemente. Freiwillige bepflanzen und unterhalten den Garten. Ernten und sich darin aufhalten darf jede/r.
Ich habe die Bewilligung erhalten, das Projekt im Sulzerpark umzusetzen. Nun suche ich Spender, um die Materialkosten zu decken.
Der Garten ist nach Barbabo benannt, eine Figur aus dem Bilderbuch Barbapapa.

Période de financement 19.02.2021 16:53 Heure - 31.03.2021 23:59 Heure
Temps nécessaire à la réalisation Februar 2021 - September 2023
Seuil de financement CHF 3'000
Objectif financier CHF 4'500

De quoi traite ce projet?

Barbabo's Garten ist ein Beispiel dafür, wie der öffentliche Raum genutzt werden kann, um Nahrung anzubauen. Winterthur entwickelt sich auf diese Weise zu einer Essbaren Stadt.

Quels sont les buts et le groupe cible?

Meine Ziele sind:

  • Gemüse in der Stadt anzubauen
  • dass Vorübergehende kostenlos frisches Gemüse ernten können
  • Transportwege von Nahrungsmittel verringern
  • Förderung der Artenvielfalt
  • Leute zum Gärtnern animieren und so den Bezug zur Natur stärken
  • einen schönen Ort schaffen, wo Austausch, Vernetzung und Wissenstransfer zum Thema Nachhaltigkeit und Garten stattfindet


Die Anwohner profitieren insbesondere davon, gratis Kräuter- und Gemüse ernten zu dürfen. Der Garten steht allen offen.

Pourquoi faut-il parrainer votre projet en particulier? 

Mein Projekt ist gemeinnützig und ökologisch: Mit Freiwilligen wird biologisches Gemüse angebaut, welches gratis konsumiert werden darf.
Es ist ein Pilotprojekt im Bereich der nachhaltigen Stadtentwicklung.

Que se passe-t-il avec l'argent une fois le financement réuni?

Die Spenden werden für Folgendes eingesetzt:

  • Materialkosten für den Bau des Gartens (Holz, Erde, Steine usw.)
  • Gartenwerkzeug
  • Setzlinge
  • Transportkosten decken, die beim Bau des Gartens anfallen
Seuil de financement

3000 Fr. benötige ich für den Bau der Basiselemente des Gartens. Darunter fällt das Material für den Aufbau der Hochbeete und der Pergola. Nebstdem ist eine Anfangsinvestition in Pflanzen und Setzlinge vorgesehen.

Objectif financier

Mit 4500 Fr. könnte der Garten weiter ausgebaut werden. Ein gemütlicher Sitzplatz und eine Kräuterspirale könnten verwirklicht werden.
Die Kräuterspirale ist ein typisches Permakulturelement und wird aus Steinen aufgebaut. Dazwischen wird Erde aufgefüllt. Die Steine speichern im Sommer die Sonnenwärme. Deshalb gedeihen auf Kräuterspiralen mediterrane Kräuter besonders gut (Thymian, Salbei, Lavendel, Rosmarin). Auf der Nordseite der Spirale ist es schattig & kühl, was ideal ist für Kräuter wie Schnittlauch, Dill & Petersilie.

Qui sont les initiateurs du projet? 

Ich heisse Liselotte, bin 28 Jahre alt, gelernte Fachfrau Information & Dokumentation und begeisterte Hobbygärtnerin.
Seit einem halben Jahr führe ich einen Gartenblog: https://farsophie.wordpress.com/

Barbabo's Gartenteam (im Aufbau)

Contacter l'initiateur du projet
Barbabo's Garten
Liselotte Schwarz
Schiltwiesenweg 16
8409 Winterthur Schweiz

Du kannst mich auch über das Kontaktformular auf meinem Blog erreichen. https://farsophie.wordpress.com/contact/