Werk-Buch FD Cartier The Never Taken Images Scheidegger_Spiess Verlag

Ein Projekt aus der Region der Raiffeisenbank Bielersee

CHF 0 0% finanziert
37 Tage

Über unser Projekt

Ein Künstlerbuch, herausgegeben von Scheidegger & Spiess in Zürich, einem weltbekannten Verlag/Vertrieb. Grafik von einem anerkannten Team aus Lausanne. Hardcover, 248 Seiten, zwei Essays mit Übersetzungen _f/d/e/_ von zwei international renommierten Fotohistorikern, ca. 150 Farbabbildungen unserer über 20-jährigen Arbeit "Wait and See, 1998-Today", für die wir geduldig über tausend fotografische Papiere aus 15 Ländern aus der Zeit von 1880 bis 1990 gesammelt und untersucht haben.

Finanzierungszeitraum 29.04.2022 08:54 Uhr - 30.06.2022 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Sortie du livre juin 2022
Finanzierungsschwelle CHF 4'200
Finanzierungsziel CHF 9'000

Worum geht es in diesem Projekt?

Das Buch illustriert rückblickend die Arbeit Wait and See, 1998-Today mit der wir experimentell das Wesen der Fotografie, ihre Grundlagen, das Licht, lichtempfindliche Materialien, die Wende von der analogen zur digitalen Fotografie > die post-digitale Fotografie erforschen.
Eine Arbeit ohne Kamera, Dunkelkammer oder Chemikalien > Belichtung von lichtempfindlichen Materialien direkt bei Tageslicht. Die Geschichte der Fotografie wird als Echo auf die historischen und künstlerischen Kollateralereignisse des 19. und 20. Jahrhunderts zurückverfolgt, indem wir für unsere Installationen fotografische Materialien von (1880-1990) auswählen.
Zwei international renommierte Fotohistoriker, Dr. Kathrin Schoenegg aus Berlin und Dr. Thilo Koenig aus Rom, haben Essays verfasst, die unsere Arbeiten in die zeitgenössische Geschichte der konkreten und experimentellen Fotografie einordnen.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Dieses Buch, eine Retrospektive unserer künstlerischen Forschungsarbeit aus mehr als 20 Jahren, soll der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden und uns einen Überblick über unseren Werdegang als Duo und Paar im Leben geben.
Die Zielgruppe: Fotografen, Künstler, Studenten von Kunsthochschulen, Menschen, die sich für die Fotografie im Allgemeinen, ihre Geschichte und Entwicklung, insbesondere in den letzten 20 Jahren, interessieren, Personen und Institutionen, die unsere Arbeit unterstützen. Wir hinterfragen die Bedeutung des Bildes, den heiklen Übergang von der analogen zur digitalen Fotografie. Kunstschulen, Kunstrestauratoren, Museen, Institutionen, Fotogalerien, Restauratoren von lichtempfindlichem Papier. Willkommen zu Partnerschaften mit Fotoinstitutionen, Museen, Galerien und Stiftungen, die sich für historische, zeitgenössische und experimentelle Fotografie engagieren und interessieren.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Sie haben die Möglichkeit, das Projekt eines einzigartigen Buches des international anerkannten Bieler Künstlerduos F&D Cartier zu unterstützen: Die Publikation (Juni 2022) dokumentiert und illustriert unsere Arbeiten von 1970 bis 2021. Scheidegger & Spiess Zürich
Je nach Wahl Ihrer Patenschaft erhalten Sie als Dankeschön von uns ein datiertes und signiertes Werk (++) Publikation, die teilweise von bedeutenden kulturellen Institutionen auf kantonaler, schweizerischer und internationaler Ebene garantiert wird: Pro Helvetia Zürich Fotostiftung Schweiz Winterthur, die Ämter für Kultur des Kantons Bern und der Stadt Biel für einen Betrag von CHF 28'000.-.
Das Gesamtbudget beläuft sich auf rund CHF 77'000. Das Buch wird von einem grossen Schweizer Verlag Scheidegger & Spiess Zürich herausgegeben und vertrieben, die Druckerei/Buchbinderei ist Courvoisier-Gassmann in Biel, das Grafikdesign stammt von einem renommierten Team aus Lausanne Balmer Hählen, die Essays von zwei international anerkannten Fotohistorikern Dr. Kathrin Schoenegg aus Berlin und Dr. Thilo Koenig aus Rom Wir sind sehr zuversichtlich, dass das Buch mehr als nur nationale Aufmerksamkeit erregen wird: Zahlreiche Fotografie-Institutionen, Fotomagazine und Kunstschulen haben uns bereits ihre Zusammenarbeit bei der Veröffentlichung und den begleitenden Ausstellungen signalisiert. siehe www.fdcartier.ch
Unsere Arbeiten sind in renommierten schweizerischen und internationalen Sammlungen vertreten:
Fotostiftung Schweiz Winterthur
Kunststiftung DZ BANK Frankfurt
Kunstsammlung F. Hoffmann-La Roche AG Basel
Herzog Stiftung, Laboratorium Photographie Basel
Akris Sammlung Sankt-Gallen
Musée de l'Elysée Lausanne
Sammlung der visuellen Künste der Stadt Biel
Kunstsammlung des Kantons Bern
George Eastman Museum Rochester
Fred and Laura Ruth Bidwell Foundation Cleveland
Portland Art Museum, Portland
Museum of Fine Arts Houston
Rolla Foundation, Bruzella
Imago Mundi Helvetia, Luciano Benetton Collection
Museet for Fotokunst, Odense
Museum of Modern Art of Rio de Janeiro Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Local Hero Dossier wird unser Projekt auf jeden Fall offener für die lokale und schweizerische Öffentlichkeit machen; vielleicht werden mehr Menschen auf unsere experimentelle künstlerische Forschung von 1998-2022 aufmerksam.
[Wenn die Finanzierung erreicht wird, wird es uns dazu verpflichten, unseren Weg mit noch mehr Zuversicht und Ausdauer fortzusetzen. Für 2023 ist bereits ein neues Buchprojekt geplant, das dieses Projekt ergänzen soll, indem es unsere verschiedenen früheren Arbeiten von 1970 bis 2023 illustriert, zunächst unter unseren persönlichen Namen Françoise Cartier / Daniel Cartier, dann ab den 90er Jahren als F&D Cartier im Duo. Wir hoffen, 12.000 CHF für die Fertigstellung des Publikationsprojekts zu erhalten, der Restbetrag wird durch den Verkauf der Bücher eingenommen.

Finanzierungsschwelle

Diese *Schwelle der Finanzierung ermöglicht es uns, einen Teil des Endbudgets zu bezahlen, inklusive Druckerei und Buchbinderei, und garantiert uns eine solide finanzielle Basis sowie Vertrauen in den sozialen Aspekt des Projekts..
*Beispiel: Diese Finanzierung könnte durch den Versand von 70 signierten und datierten Büchern für 70 Patenschaften à 60.- erreicht werden (siehe Details unter Danksagungen).
70 x 60.- =4'200 CHF

Finanzierungsziel

Diese zweite Finanzierungsschwelle ermöglicht es uns, den größten Teil zu bezahlen und garantiert eine solide finanzielle Basis.
Beispiel: Diese Finanzierung könnte durch den Versand von 150 Büchern an 150 Patenschaften zu 60.- erreicht werden (siehe Details unter Dank).
200 von den Künstlern signierte Bücher, Versand in die Schweiz zu CHF 49.- pro Stück + 11.- Verpackung und Versand in die CH= 150 Bücher x CHF 60.- = CHF 9'000.-.

Wer steht hinter dem Projekt?

F&D Cartier verwaltet das Projekt und seine Finanzierung.
Scheidegger & Spiess verwaltet das Produktionsprojekt, das Endlektorat sowie das Marketing, die Verbreitung und die Pressearbeit weltweit.
Balmer Hählen Lausanne das Grafikdesign

Projekt-Starter kontaktieren
F&D Cartier
Daniel Cartier
Vogelsang 49
2502 Biel/Bienne Schweiz

Wir danken Ihnen für Ihre Aufmerksamkeit und Zusammenarbeit.
Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
Mit besten Grüßen,
Françoise und Daniel Cartier

www.fdcartier @fdcartier @archivefdcartier @thenevertakenimages