Anmelden
Registrieren

familien-netzwerk.ch

Ein Projekt aus der Region der Raiffeisenbank Zürcher Oberland

Über unser Projekt

Schnell & einfach andere Familien finden, die gegenseitig kostenlos Kinderbetreuung anbieten. Der grosse Vorteil von familien-netzwerk.ch ist ein automatisches Matching gegenseitig angebotener Betreuungstage (und weiteren Suchparametern wie Ort, Alter des Kindes, etc.) Seid eine der ersten 5'000 Familien im Kanton Zürich, welche die Plattform komplett kostenlos nutzen!

Finanzierungszeitraum 31.01.2020 10:43 Uhr - 29.02.2020 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Frühjahr 2020
Finanzierungsschwelle 4'000 CHF
Finanzierungsziel 10'000 CHF

Worum geht es in diesem Projekt?

Durch dieses Projekt wollen wir die Finanzierung einer Webseite/Plattform (familien-netzwerk.ch) ermöglichen.

Zweck von familien-netzwerk.ch soll es sein Familien ein Forum zu eröffnen, in dem sie andere Familien in ihrer direkten Umgebung kennenlernen und sich mit ihnen austauschen können. Im Fokus soll dabei insbesondere das gegenseitige Angebot kostenloser Kinderbetreuung stehen.

Der grosse Vorteil von familien-netzwerk.ch ist ein automatisches Matching gegenseitig angebotener Betreuungstage. Das bedeutet geringere Suchkosten & doppelte Zeitersparnis! :-)

Neben der reinen Webseite ist es unser langfristiges Ziel auch gemeinnützige Projekte im Bereich der Kinderbetreuung auf der Webseite aufzuschalten und mit den generierten Einnahmen der Webseite zu finanzieren.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Primäres Ziel ist es eine günstige Ergänzungsmöglichkeit zum aktuellen Kinderbetreuungsangebot anzubieten, das auf gegenseitiger Zusammenarbeit und Unterstützung basiert. Darüber hinaus ist es das Ziel Müttern bzw. Vätern den Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt zu erleichtern aus organisatorischer und finanzieller Sicht.

Die Zielgruppen sind insbesondere junge Familien sowie alleinerziehende Mütter & Väter, die bereit sind gegenseitige Kinderbetreuung unentgeltlich anzubieten. Darüber hinaus wollen wir auch freiwillige Helfer erreichen, die bereit sind junge Familien in der Kinderbetreuung zu unterstützen.

Ausserdem wollen wir offizielle zukünftige Partnerunternehmen von familien-netzwerk.ch ansprechen. Wir suchen Partner, deren Angebot zum Konzept von familien-netzwerk.ch passt. Das Geld, welches junge Familien durch die Nutzung von familien-netzwerk.ch sparen, könnten sie beispielsweise für einen Schwimmkurs oder andere Familienangebote ausgeben.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Jeder Unterstützer trägt direkt zum Erfolg des Projekts bei. Jeder Einzelne leistet einen wertvollen Beitrag zur Verwirklichung einer Webseite/Plattform, die eine grosse finanzielle und organisatorische Unterstützung für viele Familien in der Schweiz sein wird und dringend benötigt wird.

Daher wollen wir uns bei unseren Unterstützern bedanken und sie durch verschiedene Mercis belohnen:

i) Jeder Unterstützer, der familien-netzwerk.ch mit einem Betrag von mindestens CHF 100 unterstützt, kann die Webseite lebenslang gratis nutzen.

ii) Unsere offiziellen Premium Partner profitieren, ab einem Spendenbeitrag von CHF 1'000, 5 Jahre lang von der Aufmerksamkeit, die wir mit Familien-Netzwerk generieren. Als Premium Partner werden Sie nicht nur auf unserer Webseite unter der Rubrik "Über uns" aufgeführt, wir werden Ihr Unternehmen und Ihre Produkte unserer Community auf Facebook, Instagram und LinkedIn vorstellen und Sie der Öffentlichkeit als unser offizieller Premium Partner präsentieren.

Darüber hinaus bieten wir noch weitere Mercis an.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wird Dank eurer Unterstützung die Finanzierungsschwelle von CHF 4'000 erreicht, werden wir die folgenden Features, die für die optimale Nutzung der Plattform notwendig sind, entwickeln lassen:

Ab einem gesammelten Spendenbeitrag von CHF 4'000:

i) Implementierung aller Postleitzahlen des Kantons Zürich

ii) Entwicklung & Implementierung eines integrierten messaging Systems

iii) Erweiterung der Angaben im Nutzer Profil

iv) Entwicklung & Implementierung von Qualitätsstandards:
- Möglichkeit ungewünschte Nutzer zu melden
- Möglichkeit andere Nutzer zu bewerten

v) Optimierung der Webseite nach SEO (search engine optimization), damit familien-netzwerk.ch möglichst weit oben bei den google Suchergebnissen erscheint

Erreichen wir unser Finanzierungsziel von CHF 10'000, werden wir an folgenden Dingen arbeiten:

i) Geosearching (ermöglicht andere Familien nach maximaler Entfernung zum eigenen Wohnort zu filtern)

ii) Entwicklung einer App

iii) zusätzliches Marketing

Alle weiteren Mittel werden für die Optimierung der Nutzerfreundlichkeit sowie zusätzliche Features verwendet.

Vorerst wird familien-netzwerk.ch alle Postleitzahlen im Kanton Zürich abdecken. Falls sich die Webseite als erfolgreich erweisen wird, werden nach und nach weitere Kantone hinzugefügt werden.

Finanzierungsschwelle siehe oben

Finanzierungsziel siehe oben

Wer steht hinter dem Projekt?

Familie Cenusa aus Uster - Verein "Familien-Netzwerk".

Die Idee eine Webseite wie familien-netzwerk.ch zu erstellen entstand bei der eigenen vergeblichen Suche nach einer ähnlichen Plattform. Mein Mann und ich sind Ende 2018 Eltern geworden. Nach dem Mutterschaftsurlaub war es mein Wunsch wieder zu arbeiten. Leider mussten wir, wie viele andere Eltern, feststellen, dass die Kinderbetreuung in der Schweiz sehr teuer ist. Im Austausch mit anderen Familien haben wir gemerkt, dass ein Elternteil häufig keinen Anreiz hat arbeiten zu gehen, da es sich spätestens nach dem zweiten Kind rein finanziell nicht mehr lohnt.

Diese Situation wollen wir mit familien-netzwerk.ch verbessern, indem Familien die gegenseitige, unentgeltliche Kinderbetreuung nutzen und sich dadurch unterstützen. Familien-netzwerk.ch kann auch ergänzend zur herkömmlichen Kinderbetreuung in einer Kita genutzt werden.

Projekt-Starter kontaktieren
Verein Familien-Netzwerk
Caroline Cenusa
Feldhofweg 4
8610 Uster Schweiz

Natelnr.: 077 404 68 79

Der Spendentopf der Raiffeisenbank Zürcher Oberland

9'250 CHF

750 CHF von 10'000 CHF verteilt

Mit der Raiffeisenbank Zürcher Oberland gemeinsam zu neuen Heldentaten!

Ab sofort unterstützt die Raiffeisenbank Zürcher Oberland lokale Projekt-Starter mit einem Spendentopf aktiv bei der Durchführung eines Projekts auf lokalhelden.ch.

Bei jeder Spende zu Gunsten des Projekts gibt die Bank bis 31.12.2020 einen Betrag aus dem Spendentopf dazu – äs het, solang das het!

Wie funktionierts?

  • pro Projekt werden maximal CHF 1'000 aus dem Spendentopf verteilt
  • pro Unterstützer oder Unterstützerin wird die Spende bis maximal CHF 50 verdoppelt
  • Sobald das Projekt erfolgreich ist, gibt es keine zusätzliche Unterstützung aus dem Spendentopf. Schnell sein lohnt sich!

Weitere Informationen:

Zum Spendentopf