Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Website stimmst du dem Einsatz von Cookies zu. Mehr erfahren

Kafi Domino baut aus

Ein Projekt aus der Region der Raiffeisenbank Zürcher Oberland
CHF 4’250
CHF 5’000
Mindestbetrag
CHF 10’000
Wunschbetrag
24
Unterstützer
23
Tage

Wähle eine oder mehrere der nachfolgenden Unterstützungen aus

27 Unterstützungen
Anonym unterstützen
17.02.2024, 09:58
Marius Gugger
16.02.2024, 22:02
Anonym unterstützen
16.02.2024, 10:17

Über unser Projekt

Das Kafi Domino im Zentrum von Uster wurde am 26. Mai 2023 als Outdoor-Kafi eröffnet. Unter schattenspendenden Platanen genossen die Gäste u. a. 1’709 Kaffeegetränke, 179 Brownies, 531 Bauernhof-Glacés und 273 Stück Kuchen. Das Domino wurde wie erhofft und geplant zu einem gemütlichen Ort, an dem man gern verweilt. Gäste lernten sich am Begegnungstisch kennen und genossen das Plaudern. Die ehrenamtlich Mitarbeitenden wuchsen in ihre Aufgaben hinein und sind weiterhin motiviert dabei. Im Frühling 2024 starten wir nochmals im Outdoor-Betrieb. Über den Sommer bauen wir um und eröffnen am 13. August 2024 das Kafi mit Innenräumen. Diese beinhalten den Kafi-Hauptraum, einen Spielraum für die Kids und einen weiteren Raum, der sich auch für Sitzungen, Workshops, Geburtstagsfeiern etc. eignet. Öffnungstage sind Dienstag bis Samstag, 9 - 17 Uhr, Sommer und Winter. Wir freuen uns sehr darauf!

Finanzierungszeitraum 30.01.2024 15:03 Uhr - 17.03.2024 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Juni/Juli 2024

Das Domino ist nicht nur ein Kafi, sondern ein gemütlicher Ort, an dem man gern verweilt, bei Bedarf ein offenes Ohr zum Reden findet und sich als Gast in einem freundschaftlichen Ambiente wohlfühlen kann. Etwas wie ein Daheim, in das man immer wieder gerne zurückkehrt.

In einer Welt, die manchmal hektisch, anonym und wenig freundlich ist, bieten wir eine Alternative: Ein Kafi, in dem man mit einem Lächeln begrüsst wird, zur Ruhe kommen und auch mal gemütlich lesen, arbeiten oder einfach sein kann.

Das Domino ist auch ein Ort der Begegnung und Vernetzung. Am Begegnungstisch findet man Gesprächspartner, tauscht sich aus, lernt andere Sichtweisen kennen. An der Vernetzungstafel finden Gegenstände, Angebote und Menschen zueinander.

Wir möchten als Kirche nah bei den Menschen sein. Weil wir uns selber von Gott gesehen und gehört fühlen, schenken wir unseren Gästen gerne Zeit und Aufmerksamkeit.

Durch die Lage im Zentrum von Uster (Gerbestrasse 8) ist das Kafi gut erreichbar. Es zieht deshalb eine Vielfalt von Gästen an: Senioren, Mütter, Väter, Arbeitstätige, Jugendliche, Studierende etc. Für Kinder gibt es einen Raum zum Spielen mit Tischen für ihre Begleitpersonen. Damit wir mehr sein können als ein gewöhnliches Kafi und Zeit haben für unsere Gäste, setzen wir zusätzliches Personal ein. Unser Ziel ist nicht Gewinn in Franken, sondern Gewinn für unsere Gäste. Z. B. da sie zur Ruhe kommen, eine erfrischende Pause haben und gestärkt weitergehen.

Weil es 1. in Uster zu wenige Kafis gibt und 2. ein Kafi mit einem solchen Konzept fehlt und 3. wir eine top-motivierte Gruppe von Freiwilligen sind, die sich mit Freude und Leidenschaft für Menschen und Kaffee engagieren. Und in der 1. Saison hat sich gezeigt, dass das Konzept funktioniert.

Dann haben wir unsere Finanzierung zusammen und können schuldenfrei in den Domino-Vollbetrieb starten. Allfälligen späteren Gewinn investieren wir in soziale Projekte und mehr Angestellte.

Mindestbetrag

Mit diesem Betrag ist die Innen-Möblierung finanziert. Stühle, Tische, eine gemütliche Sofa-Ecke, Büchergestell, Dekoration ... wir haben viele Träume - gemütlich und trotzdem funktionell soll es werden;-)

Wunschbetrag

Wenn wir dieses Ziel erreichen, können wir auch weitere Investitionen decken: Flammkuchen-Ofen, Geschirrspüler, Eiswürfelmaschine ...

Ein 4-köpfiges, ehrenamtlich arbeitendes Projektteam, rund 20 Freiwillige für den Kafibetrieb, ein etwa 10-köpfiges Backteam und viele Fans. Viele der Mitarbeitenden gehören zur Freien Kirche Uster.


zur Domino-Website

1. Februar 2024

Finanzierungsphase gestartet

Ein herzliches Dankeschön an unsere Fans! Ihr trägt dazu bei, dass dieses Crowdfunding erfolgreich wird! Nun sind wir in die Finanzierungsphase gestartet. Die Fans spielen auch hier ein zentrale Rolle. Erzählt überall vom Domino-Ausbau, ermuntert euer Umfeld unser Projekt finanziell zu unterstützen und verschafft ihm so eine grosse Reichweite. Teilt www.lokalhelden.ch/domino per E-Mail, Whatsapp, Threema, Instagram, Facebook, Brief, Telefon - welches auch immer euer Lieblings-Kommunikationskanal ist. Herzlichen Dank!

Mehr im Projekt-Blog lesen

Finanzierungsphase gestartet