Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Website stimmst du dem Einsatz von Cookies zu. Mehr erfahren

Abstimmungscode aktiviert:
Der eingegebene Code ist ungültig.
Deine Stimme wurde bereits abgegeben.

cultiBELLA

Ein Projekt aus der Region der Raiffeisenbank Olten
CHF 32’647
CHF 18’600
Mindestbetrag
CHF 32’550
Wunschbetrag
124
Unterstützer

Nachfolgende Unterstützungen konnten am Projekt gewählt werden

137 Unterstützungen
Sandra Schweizer
31.01.2022, 19:39
Monika Kieser Streit
31.01.2022, 19:07
Anonyme Unterstützung
31.01.2022, 13:17

Über unser Projekt

Das CULTIBO ist als Begegnungszentrum ein Ort des kulturellen und sozialen Austauschs für Quartierbewohnende und Interessierte jeden Alters aus Olten und aus der Region. Es bietet kulturelle, kreative, integrative und allgemeinbildende Aktivitäten, und ist eine Anlaufstelle für Zugezogene, Familien und Einzelpersonen. Die Aktivitäten sind an den Bedürfnissen der Besucher_innen orientiert, und werden durch eine professionelle Leitung gesteuert und grösstenteils durch Freiwillige durchgeführt.

Finanzierungszeitraum 06.12.2021 14:54 Uhr - 01.02.2022 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Februar-April 2022

Der Lockdown traf auch das CULTIBO hart. Wir liessen uns aber nicht unterkriegen und konzentrierten uns auf das "Innere". Der Wunsch, unsere Räumlichkeiten aufzuwerten, trieb uns an. Wir haben Nutzende befragt, Ideen gesammelt und die Meinungen von Fachpersonen eingeholt. Entstanden ist ein neues Gestaltungskonzept:
Wir möchten vor allem den Fussboden und die Decke inklusive Beleuchtung verbessern. Zudem haben wir viele kleinere gestalterische Ideen, wie gemütliche Sitzgelegenheiten, eine Kinderecke und farbliche Akzente. So soll die Raumatmosphäre stark verbessert werden, damit sich die Besuchenden bei uns wohl fühlen.

Die Ziele des Projektes sind einerseits das Cultibo räumlich aufzuwerten als Begegnungszentrum und die Attraktivität des Cultibo auch für einheimische Bürger_innen zu steigern, aber auch die Bekanntheit des Cultibo in Olten und Umgebung weiter zu erhöhen und dessen Möglichkeiten aufzuzeigen.

Das CULTIBO wird durch eine Vielzahl von Personen genutzt: Quartierbewohnende, Einheimische, Migrant_innen, Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Senior_innen und Interessierte aus Olten und der Region. Unser Projekt kommt daher all diesen Menschen zu Gute.

Mit vielen kleinen und einigen grossen Unterstützern können wir diesen wichtigen Begegnungsort im Quartier aufwerten und attraktiver machen. Eine Spende ist eine Investition in die Belebung und den Zusammenhalt in unserer Stadt. Dieser Ort soll auch weiterhin einen Platz und einen Rahmen bieten für ehrenamtliches Engagement, interkulturellen Austausch und generationenübergreifenden Austausch. Die Räumlichkeiten sollen besser geeignet sein für soziale und integrative Unterstützungsangebote, Zusammenkünfte oder Feiern von lokal ansässigen Firmen oder Privatpersonen.

Wenn die Finanzierung erfolgreich ist, werden wir mit dem Geld in jedem Fall den Boden erneuern und die Decke verändern. Auch die Innenräume werden umgestaltet.

Mindestbetrag

Wenn wir mit Euch die Finanzierungsschwelle erreichen, möchten wir einen neuen Vinyl-Boden einlegen. Die Decke werden wir optisch verändern, aber ohne zusätzliche Schalldämmung. Wir bringen ein paar zusätzliche Lampen an für eine gedämpfte Lichtmöglichkeit. Eine neue Tür ist ein Muss, und die Innenräume werden mit Wandfarbe, vorhandenem und Brocki-Mobiliar und anderen Vorhängen umgestaltet.

Wunschbetrag

Perfekt wäre ein Vinyl oder sogar ein Linoleum/Marmoleum-Boden, eine neue Decke mit einer Schalldämmung und neuen Leuchten. Gestalterisch liessen sich im Parterre und Foyer neben Wandfarbe und Vorhängen, auch einheitliche Sitzgelegenheiten durch neues Mobiliar und schöne Sitzgelegenheiten auf den Fensterbänken realisieren. Ausserdem wären dann eine schönere Kaffee-Ecke, kleinere Änderungen im Höfli und ein qualitativ hochstehender Beamer möglich.

Unser Projektteam besteht im Kern aus Marco Perucchi, Christiane Creutzburg, Sonja Marti-Iten, Marc Schaffner und Urspeter Meyer. Mit hilfreicher Unterstützung und Beratung stehen uns Monika Fuss, Birgit Klause, Rita Weder, Gina Stifani, Elena Kazakova, Fabian Fassbend und Regina Willener zur Seite.

13. Oktober 2022

Update zum CultiBELLA - Projekt !

Liebe cultiBELLA, Lieber cultiBELLO Wir haben im Juli mit ersten Renovationsarbeiten im Cultibo angefangen, und freuen uns sehr, dass wir seit Anfang September mit grossen Schritten mit der Renovation voranschreiten. Einen Grossteil der Malerarbeiten haben wir mit wertvoller Unterstützung und in Zusammenarbeit mit einer ausgebildeten Malerin gemacht. Die Dämmung der Decke ist fachmännisch nun fast vollständig angebracht. Wie es so ist, kommt bei einem Umbau dieser Art Unvorhersehbares dazu. In Zusammenarbeit mit unserem Vermieter und der Unterstützung von mehreren Fachleuten wird so an mehreren zusätzlichen (Teil-)Baustellen fleissig gearbeitet. Ein grösserer Posten ist noch die Montage der Aufhängung für die Deckenlampen, Beamer, etc., bei der wir fachkundige und grossartige personelle Unterstützung durch den Lions Club erhalten. Die Küche und das Büro werden Anfang Oktober ausgeräumt, um den Fussboden im ganzen CULTIBO verlegen zu lassen. Als letztes werden es dann noch die gestalterischen Elemente sein. Es war ein bewusster Entscheid, das CULTIBO während den Bauarbeiten offen zu halten. Für das Verständnis, die Geduld und die Spontanität von allen Nutzenden danken wir herzlich. Unser Konzept nimmt langsam Gestalt an und die Vorfreude wächst mit jedem Tag! Leider können wir die Eröffnungsfeier noch nicht festsetzen. Sie wird aber voraussichtlich Mitte/Ende November sein. Sobald das Datum feststeht, werden wir wieder informieren. Wir möchten dann tagsüber im CULTIBO mit Euch feiern und würden uns freuen, alle Unterstützenden, sowie Freund*innen und Interessierte im «neuen» CULTIBO begrüssen zu dürfen. Herzliche Grüsse vom ganzen Cultibella-Team

Mehr im Projekt-Blog lesen