Anmelden
Registrieren

Wie nutze ich den Projekt-Blog für meine Crowdfunding-Kampagne?

03.04.2017
von Michèle Ullmann
NLB Damen UHC Wasa

Auf lokalhelden.ch steht jedem Projekt-Starter ein integrierter Projekt-Blog zur Verfügung. Mit diesem Kommunikationsmittel kannst du direkt mit deinen Fans kommunizieren und sie über das Projekt auf dem Laufenden halten. Doch welche Themen eignen sich für einen Blogbeitrag? Hier ein paar Ideen:

1. Wechsel in die Finanzierungsphase

Etwas vom Wichtigsten überhaupt: der Wechsel in die Finanzierungsphase. Hier geht es ums Eingemachte, hier wird das Projekt finanziert. Um mit Vollgas die ersten Spenden beisammen zu haben, solltest du als Erstes deine Fans informieren. Diese erfahren nicht automatisch, dass das Projekt in die Finanzierungsphase gewechselt hat. Hier die Textelemente, die in diesem ersten Blogeintrag vorhanden sein sollten.

  • ein grosses Dankeschön: an alle, die sich als Fans für das Projekt registriert haben.
  • zum Spenden ermuntern: damit dein Projekt erfolgreich in diese Phase startet.
  • über das Projekt reden: so gewinnt das Projekt eine hohe Reichweite und somit gute Erfolgsaussichten.

2. Updates zum Finanzierungsstatus

Fans interessieren sich für den Verlauf eines Projekts. Versorge sie deshalb mit Updates zur Finanzierung. Wenn Fans Fortschritte sehen, glauben sie eher an den Projekterfolg und sprechen in ihrem Umfeld darüber. Hier einige Beispiele:

  • ca. 20% erreicht: Wir sind erfolgreich in die Finanzierungsphase gestartet!
  • 50% erreicht: Wir sind über dem Berg: das Projekt ist zur Hälfte finanziert!
  • ca. 80% erreicht: Wir befinden uns auf der Zielgeraden!
  • 100% erreicht: Die Finanzierungsschwelle ist geschafft, das Crowdfunding-Projekt erfolgreich. Ein riesiges Dankeschön! Jetzt nehmen wir das Ziel in Angriff! Wichtig: Vergiss nicht deinen Fans mitzuteilen, was ihr mit dem Erreichen der Finanzierungsschwelle umsetzen könnt und was das Ziel ist.
  • Finanzierungsziel erreicht: Geschafft! Wir sind am Ziel! Danke an euch alle: ohne euch wär das nicht möglich gewesen.

3. Geschichten erzählen

Jede und jeder liest gerne gute Geschichten. So auch deine Fans. Erzähle ihnen etwas zu deinem Projekt. Und worüber sollst du schreiben? Du kannst ihnen Wissenswertes, Emotionales oder Spannendes mitteilen. Keiner kennt das Projekt so gut wie du als Starter. Denk immer daran, dass deine Story auch eine Kernaussage beinhalten soll.

4. Danke sagen

Eine Fan-Gemeinschaft zu haben ist nicht selbstverständlich und du solltest ihr immer wieder deine Dankbarkeit zeigen. Ein Dankeschön lässt sich zu fast jedem Zeitpunkt in einen Blogbeitrag einbauen. Danke fürs Unterstützen, fürs Weitererzählen, fürs Fan sein,.. dir fallen bestimmt noch weitere Dinge ein.

Das sind nur einige Ideen für Blogbeiträge. Jedes Projekt hat zusätzlich individuelle Neuigkeiten. Denk auch daran, dass du die Blogbeiträge auch für Besucher deiner Projektseite sichtbar machen kannst. Vielleicht sie dann auch bald Fans deines Projekts..

Viel Spass beim Bloggen! =)

Was ist deine Meinung?

Zum Kommentieren musst du angemeldet sein.

Heinz Oftinger am 11.02.2018 um 13:01 Uhr

Schon begonnen.. Danke den ersten Fans gesagt. Mit Mail, Tel. oder nächsten Kontakt zusätzlich auch direkt an Fans...

Susanne Lottaz am 11.05.2017 um 13:01 Uhr

Super Idee, werde es auf jeden Fall versuchen:)

Walter Grämiger am 25.04.2017 um 23:11 Uhr

Aktuelles aus dem Blog: