Anmelden
Registrieren

«Wir hätten nicht gedacht, dass wir mit dem Crowdfunding so erfolgreich sein werden»

05.12.2019
von Lokalhelden Admin

Die traditionelle Blasmusik Hasliberg kämpft schon seit längerer Zeit mit ihren Sorgen rund um die verstaubte und veraltete Uniform. Eine einheitliche Kleidung aller Musizierenden ist fast nicht mehr möglich. Mit geballten Kräften machen sich die Musikerinnen und Musiker an die Arbeit. Der Verein BMH ist seit 1973 um das doppelte an Mitgliedern angewachsen. Die jüngste Musikerin ist 15 – das älteste Mitglied 80 Jahre alt.   

«Die Blasmusik Hasliberg. Ein Verein mit Herzblut, Flausen im Kopf und innovativen Ideen.»

Die rot leuchtenden Vestons, das Markenzeichen der Hasliberger, sind seit 25 Jahren im Einsatz und waren viel gesehen bei Auftritten im Städtchen, an Konzerten und Musiktagen. Nun hat sie aber endgültig ausgedient! «Die Uniform ist nicht nur das Erkennungszeichen gegen aussen, sondern zeigt auch unseren Zusammenhalt innerhalb der Blasmusik.» so Naomi, Mitinitiantin des Crowdfundings.

Blasmusik Hasliberg

Mit viel Elan macht sich die musizierende Gruppe an die Projekt-Lancierung. Im Projektvideo wirbt die BMH mit einer extra für das Crowdfunding komponierten Strophe für die neue Uniform und begeistert damit ihr Umfeld. «Jedes Vereinsmitglied hat persönlich zu unserem Erfolg beigetragen.», meint Naomi stolz.

«Das Video ist auf grosse Resonanz gestossen. Alle fanden es sehr lustig und originell.» 

Mit vereinten Kräften wurde Werbung über die sozialen Netzwerke, Mund zu Mund und auch mit Flyer-Aktionen an Konzerten auf das Projekt aufmerksam gemacht. Mit Erfolg! Über 110 Personen haben das Projekt unterstützt und sich für die Neuuniformierung eingesetzt. 

So ist eine stolze Summe von über CHF 20‘000 zusammengekommen. «Wir hätten nicht gedacht, dass wir mit dem Crowdfunding so erfolgreich sein werden. Das nächste Mal würden wir aber früher mit der Planung beginnen. Am Schluss sind wir doch etwas in Stress geraten.»

► Zum Crowdfunding

«Wir konnten dank dem Crowdfunding auch auf unseren Verein aufmerksam machen.»

Die Umsetzungsmassnahmen sind bereits in vollem Gange. Das zuständige Komitee sagt dazu; «Die neuzeitliche, trendige Uniform wird eine Überraschung sein!» Bereits im April 2020 wird das neue Tenue an der Neuuniformierung präsentiert. «Man darf gespannt sein!»

Was ist deine Meinung?

Zum Kommentieren musst du angemeldet sein.

1

Aktuelles aus dem Blog: