Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Website stimmst du dem Einsatz von Cookies zu. Mehr erfahren

Abstimmungscode aktiviert:
Der eingegebene Code ist ungültig.
Deine Stimme wurde bereits abgegeben.
CHF 430 Unterstützung durch Raiffeisen

"accompagno" - Komplementärtherapie für Menschen in Not

Ein Projekt aus der Region der Raiffeisenbank Zürich

accompagno leistet einen besonderen Beitrag an die physische und psychische Gesundheit von Menschen, die in schwierigen Umständen leben und sich eine Behandlung oder Therapie nicht leisten können. accompagno bietet praktische, unentgeltliche Stärkung durch komplementärtherapeutische Behandlungen.

CHF 9’570
CHF 5’000
Mindestbetrag
CHF 8’000
Wunschbetrag
69
Unterstützer

Nachfolgende Unterstützungen konnten am Projekt gewählt werden

Finanzierungszeitraum 07.12.2020 10:43 Uhr - 28.02.2021 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Dezember 2020 bis Februar 2021

Der gemeinnützige Verein accompagno leistet einen besonderen Beitrag an die physische und psychische Gesundheit von Menschen, die in schwierigen Umständen leben und sich eine Behandlung oder Therapie nicht leisten können.
accompagno bietet praktische, unentgeltliche Stärkung durch komplementär-therapeutische Behandlungen.

Unser Angebot richtet sich an Menschen, die mit Nothilfe, Asylfürsorge, Sozialhilfe oder ganz ohne Unterstützung auskommen müssen. Menschen, die gezwungen sind, am oder sogar unter dem Existenzminimum ihr Leben zu bestreiten. Wir ermöglichen diesen Menschen, unentgeltlich komplementär-therapeutische Körpertherapie in Anspruch zu nehmen - mit dem Ziel, ihre Gesundheit zu stärken, ihnen Hoffnung zu geben und ihre Genesungs- kompetenz zu vergrössern. Dies geschieht im Einzelsetting in den Praxen von professionell ausgebildeten und erfahrenen Therapeut*innen.

Es gibt weit mehr Menschen in diffizilen und leidvollen Lebensumständen, als man sich vorstellen kann. Die
Therapien helfen den Betroffenen, ihr ohnehin schon schwieriges Leben besser zu meistern und ihre Gesundheit zu stärken. Dies schafft zudem eine bessere Integration in ein normales Leben, was für die meisten von uns ganz selbstverständlich ist. Um weiterhin die ehrenamtlich erbrachten Leistungen anbieten zu können, benötigt accompagno Ihre Unterstützung. Ihr Beitrag ermöglicht unseren diplomierten Therapeut*innen, ihre Arbeit
auszuführen.

Der Verein zählt rund 50 Mitglieder, die mit ihrem Jahresbeitrag sowie uneigennütziger Arbeit einen Teil der Behandlungen sichern. Zusätzlich wird accompagno durch andere soziale Organisationen und Gönner*innen unterstützt. Um jedoch der wachsenden Nachfrage durch Bedürftige gerecht zu werden, reicht die finanzielle Basis nicht aus. Daher sind wir auf Spenden durch Sie angewiesen. Selbst kleine Beträge helfen immens weiter.
Auch als dauerhafte Gönner*in wären Sie mit einem Jahresbeitrag von CHF 150.-/300.-/500.- sehr herzlich
willkommen. Je mehr Geld wir zur Verfügung haben, um so mehr Menschen können wir therapeutisch unterstützen!

Mindestbetrag

Unsere Therapeut*innen arbeiten ohne Lohn. Jährl. leisten sie professionelle therapeutische Arbeit im Gegenwert von ca. 45'000 Fr. Bei Bedarf bezahlen wir einen bescheidenen Beitrag pro Gratisbehandlung an die Praxisunkosten, also Miete und Versicherungen. Darüber hinaus haben wir Ausgaben in Höhe von 11'000.- für das Hosting unserer Webseite, Postspesen, Drucksachen, eine externe Fachperson, die unsere Buchhaltung seriös und fachgerecht gestaltet und eine Koordinatorin, welche die Anfragen entgegennimmt und an die Therapeut*innen weiterleitet. Der 5-köpfige Vorstand des Vereins accompagno arbeitet wie die Therapeut*innen pro bono, aber unsere Kapazitäten und Fertigkeiten sind begrenzt - wir brauchen in einzelnen Bereichen professionelle Unterstützung von Fachpersonen und wollen diese auch entsprechend entschädigen. Um die effektiven Betriebskosten zu decken, sind wir auf Spenden angewiesen. Mit Ihrem Beitrag können wir auch weiterhin unsere Gratisbehandlungen für Bedürftige anbieten.

Wunschbetrag

Zur Sicherstellung weiterer Monate und für ein wenig mehr Handlungsspielraum von ausserordentlichen Anfragen, die speziell in diesem Jahr aus den gegebenen Umständen resultieren, würden sich unsere Klient*innen und der Verein über finanzielle Beiträge von CHF 8‘000.- mehr als freuen.
Damit können wir - je nach Anzahl erfolgter Behandlungen - weitere drei bis fünf Monate kostenlos professionelle komplementärtherapeutische Behandlungen für Bedürftige anbieten. Der Betrag dient vollumfänglich der Finanzierung der Infrastruktur, die der Verein accompagno benötigt, um die gemeinnützige Arbeit weiterhin auf gleichbleibend hohem Niveau durchführen zu können. Die Vorstandsmitglieder und die Therapeut*innen arbeiten ohne Lohn.

Der Verein accompagno wurde 2015 von Menschen gegründet, denen die Gesundheit ALLER am Herzen liegt. Heute
engagieren sich bei uns über 50 Mitglieder – die Mehrheit davon professionell ausgebildete Therapeut*innen, die ihre Arbeit unentgeltlich zur Verfügung stellen. Wir sind mit zielverwandten Organisationen gut vernetzt und arbeiten mit ihnen zusammen. Gemeinsam und mit Ihrer Hilfe möchten wir gerne unsere Klient*innen auf ihrem Weg zu mehr Gesundheit und Lebenskraft begleiten.

3 Kommentare

Liebe Spenderinnen und Spender, unser Fundraising-Projekt wurde am 28. Februar erfolgreich beendet. Ein besseres Ergebnis hätten wir und unsere Klient*innen uns kaum wünschen können. Ihr alle habt dazu beigetragen, dass mit Euren zahlreichen und grosszügigen Spenden der Alltag von bedürftigen Menschen um einiges sonniger wird und so manche Sorgen und Schmerzen gemildert werden können. Der Verein accompagno bedankt sich bei allen VON GANZEM HERZEN für Eure Unterstützung.

Petra Ehrl
Petra Ehrl
1. März 2021 um 11:08

Unseren Wunschbetrag haben wir erreicht, dafür bedanke auch mich bei Euch allen im Namen des Vorstandes von accompagno. Über jede weitere Unterstützung freuen wir uns natürlich auch. Mit Motivation und Freude werden wir daran arbeiten das Angebot auch in weiteren Kreisen bekannt zu machen und auszubauen.

Silvia Staub
Silvia Staub
5. Februar 2021 um 16:45

Manchmal braucht es nur wenige professionelle therapeutische Behandlungen, damit ein Mensch schmerzfrei werden kann oder wieder ruhiger wird und genügend schläft. Manchmal sind aber auch mehrere Behandlungen nötig - vielleicht, weil die Verletzungen nicht nur körperlicher Art sind. Mit accompagno kümmern wir uns ganzheitlich um die Menschen, die sich an uns wenden. Dabei leisten wir jedes Jahr unzählige Stunden unbezahlter Arbeit. Wir tun das gerne und wir danken allen, die uns mit ihrer Geldspende helfen, die Unkosten des Vereins zu decken! Herzlichen Dank ! Wanda Girsberger, Präsidentin accompagno

Wanda Girsberger
Wanda Girsberger
20. Januar 2021 um 10:33

Alle anzeigen

69 Unterstützungen
Anonyme Unterstützung
17.02.2021, 09:23
Anonyme Unterstützung
17.02.2021, 09:23
Anonyme Unterstützung
17.02.2021, 09:23