Ausbildung Freiwilige Tel143

Ein Projekt aus der Region der Banque Raiffeisen Pierre Pertuis

CHF 2'314  
Projekt beendet
Projekt erfolgreich
15 Unterstützer
Mehr Projektinfos

Über unser Projekt

Um diese Aufgabe erfüllen zu können, muss Tel143 - Die Dargebotene Hand Nordwest neue Freiwillige für die Arbeit am Telefon und im Chat ausbilden.
Helfen Sie uns, die Ausbildung dieser dringend benötigten Freiwilligen zu finanzieren. Ein Engagement mit Sinn.

Finanzierungszeitraum 14.03.2022 12:08 Uhr - 29.04.2022 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 14.03.2022 - 29.04.2022
Finanzierungsschwelle CHF 1'430
Finanzierungsziel CHF 14'300

Worum geht es in diesem Projekt?

In der Schweiz hat das freiwillige Engagement eine wertvolle Tradition. Ohne Freiwilligenarbeit wäre unser Sozialsystem nicht denkbar. Der Reichtum an Lebenserfahrungen jedes Einzelnen ist die Grundlage für die Freiwilligenarbeit am Tel 143. Die ehrenamtlichen Zuhörer kommen aus den unterschiedlichsten Berufen und gehören allen Altersgruppen an. Alle Freiwilligen durchlaufen eine Ausbildung, unabhängig von ihrem beruflichen Hintergrund oder ihrer Ausbildung. Personen, die sich bei der Dargebotenen Hand engagieren, arbeiten anonym. Tel. 143 - Die Dargebotene Hand Nordwest ist ein 24-Stunden-Zentrum, das Menschen in schwierigen Lebenssituationen zuhört. Die freiwilligen Zuhörer der Dargebotenen Hand, leihen anderen Menschen ihr Ohr - sie hören ihnen zu und sind für ihre Sorgen und Nöte da.

Um als Freiwillige/r beim Tel 143 - Die Dargebotene Hand Nordwest mit Sitz in Biel tätig zu werden, muss jede/r: an einem Informationsabend teilnehmen (nächster am 31. März) und die 8-monatige Grundausbildung in Biel absolvieren (Beginn Modul A am 29. April 2022). Weitere Informationen finden Sie auf der Website :
www.biel.143.ch

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Unsere Freiwilligen müssen in der Lage sein, Deutsch und Französisch zu verstehen und zu kommunizieren, tagsüber und nachts verfügbar sein und vor allem eine nicht wertende Haltung einnehmen.

Um den anspruchsvollen Profilen gerecht zu werden, die wir suchen, und um unsere Freiwilligen bestmöglich für ihre Aufgabe zu rüsten, bieten wir ihnen eine qualitativ hochwertige praktische und theoretische Ausbildung an. Diese Ausbildung ist mit Kosten verbunden und Ihre Unterstützung ist unerlässlich, um die 24-Stunden-Betreuung aufrechtzuerhalten. Vielen Dank.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Seit fast 60 Jahren wechseln sich rund um die Uhr Freiwillige beim Zuhören ab. Sie kommen aus der Region und engagieren sich für diese. Egal, was passiert, sie sind immer da. Ohne sie wäre unsere Gesellschaft eine andere, und die Nachfrage nach diesen Freiwilligen steigt stetig.

Wir sind als nationale Notrufnummer anerkannt, haben uns der IFOTES-Charta angeschlossen und tragen das Zewo-Gütesiegel.

Ihre Unterstützung rettet Leben.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Der gesammelte Betrag wird zur Finanzierung der Ausbildung neuer Freiwilliger verwendet. Eine qualitativ hochwertige theoretische und praktische Ausbildung, die den Anforderungen, denen Tel143 - Die Dargebotene Hand Nordwest Tag für Tag ausgesetzt ist, nahe kommt..

Seuil de financement
Ce seuil de financement a été choisi afin de faire un rappel avec notre numéro d'appel "143".

Objectif financier
Ce seuil de financement a été choisi afin de faire un rappel avec notre numéro d'appel "143".

Finanzierungsschwelle

Diese Finanzierungsschwelle wurde gewählt, um eine Erinnerung an unsere Rufnummer "143" zu schaffen. Sie entspricht ungefähr der Finanzierung des Ausbildungswochenendes

Finanzierungsziel

Diese Finanzierungsschwelle wurde gewählt, um an unsere Rufnummer "143" zu erinnern, und deckt einen großen Teil unserer Ausbildung ab. Der Betrag, der für die Ausbildung bereitgestellt wird, hängt von der Anzahl der Personen ab, die an der Ausbildung teilnehmen. Es ist wichtig zu wissen, dass der Kurs auf jeden Fall stattfinden wird (wenn sich genügend Personen anmelden), auch wenn wir sehr hoffen, dass wir unsere Ziele erreichen werden.

Wer steht hinter dem Projekt?

Die Dargebotene Hand Nordwest ist ein gemeinnütziger Verein, der Menschen in Not über das Telefon eine Möglichkeit zum Dialog bieten will. Sie hört allen Menschen zu, die das Bedürfnis haben, ihre Erlebnisse mit jemandem zu teilen, unabhängig von Alter, beruflichem oder sozialem Status.

Ihre Tätigkeit ist im Telefonbereich der Nummern 032 und 026 angesiedelt. Ihr Tätigkeitsbereich erstreckt sich auf die Kantone Jura und Neuenburg, den Berner Jura, Biel und das Seeland, den Kanton Freiburg und einen Teil des Kantons Solothurn. Seine Rufnummer ist 143.

Der Dienst wird kostenlos, vertraulich und anonym angeboten. Er soll frei von Werturteilen und politischen oder religiösen Einflüssen sein. Der Verein lebt ausschließlich von Spenden.

Projekt-Starter kontaktieren
Tél143 - La Main Tendue Nord-Ouest
Christophe Amstutz
Case postale 346
2501 Biel/Bienne Schweiz