Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Website stimmst du dem Einsatz von Cookies zu. Mehr erfahren

Abstimmungscode aktiviert:
Der eingegebene Code ist ungültig.
Deine Stimme wurde bereits abgegeben.

Zornig geboren - ein Mix aus Schauspiel und szenischer Lesung

Ein Projekt aus der Region der Raiffeisenbank Zürich

Unsere Fassung des Stücks „Zornig geboren“ von Darja Stocker porträtiert vier Frauen, die sich in verschiedenen Zeiten für ihre Bedürfnisse und Rechte einsetzen. Olympe de Gouges und ihre Schreiberin Anne leben in der Zeit der französischen Revolution, Olivia und ihre Enkelin Marie in der Gegenwart. Das Stück eröffnet den Einstieg in eine Diskussion über die Rechte der Frau, die Gleichstellung von Frau und Mann und die wirtschaftliche und politische Verstrickung der globalen Welt.

CHF 10’815
CHF 500
Mindestbetrag
CHF 4’000
Wunschbetrag
31
Unterstützungen

Nachfolgende Unterstützungen konnten am Projekt gewählt werden

Finanzierungszeitraum 04.05.2020 15:30 Uhr - 21.06.2020 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 12. 02. 2021, anschl. Tour

Das Virus hat uns in unserem künstlerischen Schwung ausgebremst. Unsere Tournee konnte nicht stattfinden. Wir wagen unseren nächsten Sprung und starten unsere neue Aufführungsreihe mit dem Sigristenkeller Bülach an diesem wunderschönen Datum: 12.02.2021
Zornig geboren ist ein Stück - von zwei Schauspielerinnen gespielt - über vier starke Frauen.

Nach einer erfolgreichen Reihe von Auftritten mit unserer Produktion „Zornig geboren" – ein Mix aus Schauspiel und szenischer Lesung möchten wir „Zornig geboren“ einem breiten Publikum vorstellen. Die Resonanz auf das Stück war sehr positiv, die Zuschauerinnen und Zuschauer begeistert. Als interessierter Mensch muss man diese Aufführung erlebt haben – mindestens ein Mal.

Covid-19 hat unsere Theatertournee abrupt abgebrochen, aber die Aktualität des Stückes nimmt gegenwärtig zu.
Die Frauen halten die Gesellschaft in der Coronakrise am Laufen. Sie kassieren, pflegen, betreuen, kochen, helfen bei den Hausaufgaben - alles zu einem geringen Lohn.
Ein Rückschlag für die Gleichstellung zwischen Frau und Mann?
Unsere Produktion „Zornig geboren“ stellt die Rechte der Frau in den Mittelpunkt und beleuchtet diese Themen aus Sicht der vier Figuren. Genau in dieser aktuell stattfindenden Entwicklung finden wir es wichtig, erneut Fragen zu stellen, profund zu diskutieren und weitere Schritte in Richtung Gleichstellung konkret zu definieren.
Dank deiner Unterstützung ist es uns weiterhin möglich, diese grundlegenden Gedanken mit einem breiten Publikum zu teilen.

Beim Erreichen der Finanzierungsschwelle werden wir einen Teil unserer bisherigen Ausgaben ( Flyer, Grafik, Proben, Organisation ) vergüten können.
Wird das Finanzierungsziel erreicht, geht das Geld für die bevorstehende Tournee als Gagen an die am Projekt beteiligten Personen.
Sollte bis Februar 2021 das Veranstaltungsverbot weiter bestehen, werden wir das Stück als Videoaufnahme produzieren.

Mindestbetrag

Teil unserer bisherigen Produktionsausgaben ( Flyer, Grafik, Proben, Organisation) werden rückvergütet.

Wunschbetrag

Wird das Finanzierungsziel erreicht, geht das Geld für die bevorstehende Tournee als Gagen an die am Projekt beteiligten Personen.
Sollte bis Februar 2021 das Veranstaltungsverbot weiter bestehen, werden wir das Stück als Videoaufnahme produzieren.

Meine Kollegin, Claudia Klopfstein und ich, Daniela Bolliger, stehen mit viel Herzblut hinter dieser Produktion. Dank der persönlichen Beziehung zu Darja Stocker entwickelte sich die Idee, ihr zeitgenössisches Theaterstück „Zornig geboren“ als Grundlage für unsere Arbeit zu verwenden. Darja Stockers Stück entstand ursprünglich im Auftrag des Maxim Gorki Theaters Berlin. Die Uraufführung in der Regie von Armin Petras fand 2009 statt. In Zusammenarbeit mit der Autorin konnten wir daraus einen Text erarbeiten, der unsere Grundanliegen aufzeigt.
Seit April 2018 gastieren wir mit der Produktion auf unterschiedlichen Bühnen.
www.claudia-klopfstein.com www.danielabolliger.com

24. Juni 2020

Das Projekt "Zornig geboren" erfolgreich finanziert

Liebe Unterstützer*innen Die Finanzierungsphase ist seit ein paar Tagen abgeschlossen. Wir freuen uns sehr über die grosszügigen Spenden und möchten uns auf diesem Weg herzlich bei euch bedanken. Wir starten in die nächste Phase und planen unsere Vorstellungsreihe für's 2021. Vielleicht ergibt sich auch schon eine Möglichkeit im 2020 für euch zu spielen. Wir halten euch auf dem Laufenden. Liebe Grüsse Claudia & Daniela

Mehr im Projekt-Blog lesen

3 Kommentare

Bravo, Claudia Klopfstein und Daniela Bolliger, für euren Mut und die Initiative für das Crowdfunding. Wir hoffen mit euch, dass bald wieder eine gute Balance gefunden wird zwischen dem Schutz der Gesundheit und dem Schutz anderer lebenswichtiger und sinnstiftender Güter. Herzlich, HansJörg und Eva Häuselmann

HansJörg Häuselmann
6. Mai 2020 um 22:05

Frauen Revolution!

Matto Blue
2. Mai 2020 um 15:28

"Zornig geboren" war im September 2019 bei uns im ÄNET am RHY, Feuerthalen, zu Gast. Komplexe Schlichtheit, betörender Charme und tiefsinniger Humor zeichnen das Stück und die zwei professionellen Darstellerinnen aus.

Annette Kuhn
2. Mai 2020 um 15:05

Alle anzeigen

31 Unterstützungen
René Baldauf
09.06.2020, 12:33
Isabelle Glur
27.05.2020, 10:16
Franziska Heuss
26.05.2020, 14:15