Anmelden
Registrieren

En Batze für oise "Zidi"

Ein Projekt aus der Region der Raiffeisenbank am Bichelsee

8'103 CHF 101% finanziert
Projekt beendet
Projekt erfolgreich
64 Unterstützer

Über unser Projekt

Eine Kolik kann schlimme Folgen haben. Deshalb mussten wir am vergangenen Samstag schnell handeln: Unser Zidi litt offensichtlich Höllenqualen. Im Tierspital war klar: Nur noch eine OP kann helfen. Finanziell bedeutete dies eine grosse Investition, aber unser Teammitglied Zidi hat gekämpft und ist langsam auf dem Weg der Besserung. Phu!
Zidi hat seinen Voltis und uns schon viel Freude bereitet - wir hoffen, dass die Behandlung erfolgreich ist und wir ihn bald wieder fit zuhause haben.

Finanzierungszeitraum 02.10.2019 17:44 Uhr - 02.11.2019 20:00 Uhr
Realisierungszeitraum So bald wie möglich!
Finanzierungsschwelle 8'000 CHF
Finanzierungsziel 12'000 CHF

Worum geht es in diesem Projekt?

Unser Teammitglied, das Pferd "Zidane", erlitt eine schwere Kolik ("Bauchweh" beim Pferd, mit zum Teil tödlicher Folge). Die Behandlung (Operation, Aufenthalt im Tierspital, Behandlung, Genesung) ist sehr kostspielig und sprengt das Vereinsbudget leider massiv. Da Zidane noch nicht lange bei uns im Stall ist und mit seinen erst sieben Jahren fest als unsere "Zukunftshoffnung" als Voltigepferd eingeplant ist, war dieser Betrag natürlich auch in Gedanken an unsere Voltis natürlich selbstverständlich.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Unser Verein "Voltigegruppe Garten". Unsere Hoffnung ist es, einen Teilbetrag der Spital- und Behandlungskosten von Freunden, Unterstützern und "Zidi-Fans" zu erhalten - damit jeder etwas für unseren Vierbeiner tun kann.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Weil es dabei um ein Teammitglied geht, um ein junges, 7-jähriges Pferd, das das erste Mal eine Kolik gemacht und im Tierspital sein musste. Leider sind diese Kosten jeweils schwierig abzuschätzen. Aber wenn das Pferd nicht nur Sportgerät sein soll, sind solche Entscheide wichtig: Auch wenn sie einen an die finanziellen Grenzen bringen. Keine Entscheidungen sollen aus rein finanziellen Gründen gefällt werden - und wir sind sicher, auf unsere Unterstützer zählen zu können! <3

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Von dem Betrag werden einzig und allein die Kosten für die Operation und den Aufenthalt sowie die Behandlung im Tierspital gedeckt. Der Betrag ist so angelegt, dass er keinen Gewinn mit sich bringt, sondern nur unserem Zidane zu Gute kommt. Wenn am Schluss noch eine Möhre rausspringt, ist das auch schön. Diese Behandlungen sind aber leider immer sehr teuer.

Finanzierungsschwelle Nur die Operation (Öffnen des Bauchraums und "Entwirren" des Darms) kostet CHF 8'000.- Das wäre unser primäres Ziel, das wir zu erreichen hoffen - unser Teammitglied ist uns jeden Franken wert!

Finanzierungsziel Die vollumfänglichen Tierarzt- und Tierspitalkosten belaufen sich auf ungefähr CHF 12'000.- . Die Genesung und Regenerationsphase ist hier natürlich noch nicht einbegriffen - aber wir sind happy, wenn wir alle zusammen etwas zu "Zidi's" Genesung beitragen können. Das Geld wird vollumfänglich für die Spital- und Tierarztkosten aufgewendet!

Wer steht hinter dem Projekt?

Verein Voltigegruppe Garten