Anmelden
Registrieren

VISUS - Kunstinstallation von ap7 für die Bad RagARTz 2021

Ein Projekt aus der Region der Raiffeisenbank Wil und Umgebung

Über unser Projekt

Das Künstlerinnenkollektiv ap7 zeigt eine magische raumgreifende Installation.
Ein gigantischer schwarzer Mühlsteinkragen aus Kunstfilz (recyceltem Pet) umrahmt ein Auge.
Die Iris, als Glaskuppel in der Mitte, richtet den Blick ins Universum. Über einen Spiegel kann der Betrachter mit dem Auge im Inneren Kontakt aufnehmen.
Die Ausstellung in Bad Ragaz dauert vom 8. Mai bis 31. Oktober 2021 und ist öffentlich und frei zugänglich

Finanzierungszeitraum 29.10.2020 12:25 Uhr - 25.01.2021 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum Mai - Oktober 2021
Finanzierungsschwelle 16'000 CHF
Finanzierungsziel 20'000 CHF

Worum geht es in diesem Projekt?

Es geht um die Umsetzung des vorgegebenen Themas der Triennale "Distanz schärft den Blick"

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Ziele:
Einen kulturellen Beitrag zu leisten an die Region. Realisierung der Kunstinstallation sowie Deckung der Materialkosten.

Zielgruppe:
Kulturinteressierte, Kunstfreunde, Besucherinnen und Besucher der Freiluftveranstaltung in Bad Ragaz, der 8. Triennale der Skulptur Bad RagARTz 2021

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Damit dieses Kunstprojekt realisiert werden kann.

Aus Freude an der Kunst und daran, dass Kunst überhaupt möglich wird.

Aus Sympathie zu den Macherinnen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld wird verwendet zur Realisierung des Projektes und um die Materialkosten zu finanzieren.
Für den Rückbau und die Lagerkosten oder für den Wiederaufbau an einem neuem Ort.

Finanzierungsschwelle Diesen Betrag benötigen wir für: Materialkosten, Fremdleistung und die Mercis. Material VISUS: Kunstfilz, Glaskuppel, Spiegel, Metallständer für Spiegel, Metallrohre, Holzpfosten, Membrane, Vlies, Farben + Pinsel, Werbematerial/Versand. Mercis: Holzrahmen, Leinwände, Kunststoff-Halbkugeln, Farben, Wein, Druck der Kunstkarten

Finanzierungsziel Rückbau, Lagerkosten und eventuell Wiederaufbau an einem neuem Ort. Defizitgarantie

Wer steht hinter dem Projekt?

ap7 ist ein Künstlerinnenkollektiv bestehend aus fünf professionell arbeitenden Künstlerinnen aus dem Raum Zürich

Sandra Canonica, Irene Christen-Dürig,
Barbara Harvey,

Janine Korolnyk, Sonja Schmid

Projekt-Starter kontaktieren
ap7 artprojectseven
Postfach 728
8053 Zürich Schweiz

Präsidentin von ap7 ist Sandra Canonica.
Mail: sandra.canonica@ap7.ch
T 079 566 68 47
www.ap7.ch