Anmelden
Registrieren

Un-Dress 2019: Nachhaltige Schweizer Mode

Ein Projekt aus der Region der Raiffeisenbank St. Gallen

2'541 CHF  
Projekt beendet
Projekt erfolgreich
68 Unterstützer

Über unser Projekt

Un-Dress bietet eine junge, dynamische Plattform für Schweizer Modelabel, mit dem Ziel den Begriff Slow Fashion stärker innerhalb der Gesellschaft zu etablieren. Die Kernbotschaft ist, dass nachhaltige Mode kein Kompromiss zwischen Trend und Verantwortung darstellt. Das Highlight von Un-Dress ist eine Fashion Show welche durch Workshops und einen Pop-Up-Store ergänzt wird. Dabei bringt das Event den Konsumenten mit Designern und
Experten zum Austausch zusammen.

Finanzierungszeitraum 05.03.2019 16:07 Uhr - 10.04.2019 00:00 Uhr
Realisierungszeitraum  17. April 2018
Finanzierungsschwelle 1'000 CHF
Finanzierungsziel 5'000 CHF

Worum geht es in diesem Projekt?

Ziel von Un-Dress ist es jungen Schweizer Designern einen Zugang zu einem breiten Publikum zu bieten. Die Kernbotschaft ist, dass nachhaltige Mode kein Kompromiss zwischen Trend und Verantwortung ist. Dabei ist Un-Dress ein eintägiges Event bestehend aus einer Fashion Show welche durch Workshops und einen Pop-Up-Store ergänzt wird. Dabei bringt das Event die Konsumenten mit Designern und Experten zusammen und ermöglicht den gemeinsamen Austausch.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Un-Dress bringt den Konsumenten mit Designern und
Experten zusammen und bildet dadurch eine Plattform, welche
inspirieren und informieren soll und nicht zuletzt den direkten Zugang
zu Sustainable Fashion für den eigenen Kleiderschrank darstellt. So wird die Sensibilisierung für Nachhaltigkeit auf eine interaktive, innovative und inspirierende Art gestärkt.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Sozial, ökonomisch und ökologisch geprägte Themen gewinnen in
der heutigen Zeit immer mehr an Bedeutung und werden unsere
Zukunft stark prägen. So wird sich auch die Modeindustrie
verändern. Die Problematik dabei ist, dass die Assoziation von
Nachhaltigkeit und der Fashion Industrie zurzeit noch kaum
verbreitet ist. Wenn doch, dann meist mit Kleidung, bei der nur
der ökologische Aspekt im Fokus steht. Genau hier setzt Un-Dress
an: Durch die nachhaltige Fashion Show wird verantwortungsvolle
Mode publik und greifbar gemacht. Un-Dress kombiniert
modische Schnitte, hochwertige Materialien und Nachhaltigkeit.
Damit wird bewiesen, dass Mode mehr als nur ein Stück Stoff ist.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die Beiträge werden vollumfänglich dazu verwendet, um die Fashion Show, die Workshops und die Podiumsdiskussionen zu finanzieren. Dies beinhaltet konkret sämtliche Kosten für Raummieten, Materialen für Workshops sowie die Transport- und Übernachtungskosten für Redner.

Finanzierungsziel Das erste Finanzierungsziel ermöglicht uns, grundsätzlich das Event stattfinden zu lassen. Eine höhere Summe ermöglicht uns mehr Schweizer Labels aufnehmen zu können und auch eine grössere Anzahl von Workshops komplett kostenfrei für ALLE anbieten zu können. Wir würden uns freuen, wenn Sie uns dabei helfen würden, die Idee der nachhaltigen Mode einem breiteren Publikum zeigen zu können.

Wer steht hinter dem Projekt?

Un-Dress ist ein Projekt von Oikos St. Gallen. Oikos St. Gallen ist eine führende studentische Organisation für Nachhaltigkeit in Wirtschaft und Management und wurde 1987 an der Universität St. Gallen gegründet. Wir glauben, dass das Streben nach sozialer, ökologischer und wirtschaftlicher Nachhaltigkeit von entscheidender Bedeutung für eine bessere Zukunft ist. Das Herz unserer Organisation sind unsere 70 Studentenmitglieder, die Ideen in derzeit 9 Projekten umsetzen. Sie werden von einer globalen Community unterstützt, die aus dem Studentenrat, dem Beirat, oikos Alumni, Partnern und nicht zuletzt einem internationalen Netzwerk besteht.

Projekt-Starter kontaktieren
Un-Dress
Dufourstrasse 50
9000 St. Gallen Schweiz

Tel.: +41 79 1539949