Tierhof mit Herz

CHF 3'000  
Projekt beendet
Projekt erfolgreich
25 Unterstützer

Über unser Projekt

Strassenhunde werden brutal eingefangen und gegen eine gute Bezahlung in die Tötung gebracht. In der Tötung erwarten die Hunde ein qualvolles Leben ohne genügend Futter und ohne medizinische Hilfe.
Der Tierhof mit Herz rettet mit Unterstützung der Tierschützer vor Ort Hunde aus dieser Hölle. Danach kommen sie in ein privates Tierheim in Rumänien und werden für die Reise in die Schweiz vorbereitet.
Der Tierhof mit Herz wird ehrenamtlich betrieben und trainiert die Hunde vor der Vermittlung.

Finanzierungszeitraum 04.01.2022 08:11 Uhr - 16.02.2022 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum 2022
Finanzierungsschwelle CHF 2'500
Finanzierungsziel CHF 10'000

Worum geht es in diesem Projekt?

Der Tierhof mit Herz ist ein familiär geführter Tierhof (alleinerziehende Mutter mit 5jährigen Zwillingen), welcher Hunde aus der Tötung in Rumänien rettet um sie dann in die Schweiz und ins nahe Ausland zu vermitteln.

Das Leid der Tiere in Rumänien soll gestoppt werden. Strassenhunde werden brutal eingefangen und gegen eine gute Bezahlung in die Tötung gebracht. Da die Hundefänger für jeden Hund Geld erhalten, schrecken sie nicht davor zurück, auch Hunde ihren Besitzern wegzunehmen und dafür Geld zu kassieren.

In der Tötung erwarten die Hunde ein qualvolles Leben ohne genügend Futter und ohne medizinische Hilfe. Die Hunde sind sich selbstüberlassen. Für kleine Hunde und vor allem Welpen ist die Überlebenschance sehr klein, da sie von anderen Hunden gebissen, verletzt und im schlimmsten Fall gefressen werden.

Sind die Käfige überfüllt, werden alle Hunde qualvoll getötet (teils mit Gift). Und dann beginnt das Gleiche wieder von vorne. Da die Regierung in Rumänien nicht grossflächig kastrieren möchte, wird sich dieses Leid immer wieder weiter fortsetzten.

Der Tierhof mit Herz rettet mit Unterstützung der Tierschützer vor Ort Hunde aus dieser Hölle. Danach kommen sie in ein privates Tierheim in Rumänien und werden für die Reise in die Schweiz vorbereitet. Viele dieser Hunde haben ein riesiges Trauma und brauchen Wochen bis Monate um Vertrauen in die Tierschützer vor Ort zu bekommen. Einige jedoch sind so schwer traumatisiert, dass eine Vermittlung ausgeschlossen ist. Diese Hunde werden bis zum Lebensende im privaten Tierheim in Rumänien bleiben.

Sind die Hunde erstmals reisebereit, werden sie von den rumänischen Tierschützern in der Schweiz gebracht. Auf dem Tierhof werden die Hunde soweit vorbereitet, dass sie vermittlungsfähig sind. Da die Hunde von den Hundefängern mit Leinen um den Hals gefangen werden, haben die meisten Hunde Angst angeleint zu werden. Bei manchen Hunden dauert es Wochen, bis man ihnen ein Halsband anziehen kann. Tägliches Training um Vertrauen zu schaffen ist ein absolutes Muss. Die Hunde leben auf dem Tierhof im Rudel (grosse und kleine Hunde in separaten Rudeln) und können auf der eingezäunten Wiese herumtollen. Durchschnittlich leben ca. 10-12 Hunde auf dem Tierhof. Sind die Hunde vermittlungsfähig wird ein geeigneter Lebensplatz in der Schweiz oder im nahen Ausland gesucht. Auch nach der Vermittlung ist der Tierhof mit Herz Ansprechpartner für die Adoptanten und Adoptantinnen und steht mit Rat und Tat zur Seite. Von grossem Nutzen ist, dass die Leiterin des Tierhofs ausgebildete Tierpflegerin ist.

Der Tierhof wurde im letzten Jahr auf die Bedürfnisse der Hunde umgebaut um Platz für die verschiedenen Hunderudel zu schaffen. Die Wiese wurde eingezäunt und blickdicht gemacht. All diese Umbauten haben 70 000.- Fr. gekostet und wurden privat bezahlt. Um nun weitere Hunde aufnehmen zu können bitten wir um weitere Spenden. Die Spenden fliessen ausschliesslich in die Rettung und Betreuung der Hunde und in den Unterhalts des Tierhofs.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

- Rettung/ Betreuung weiterer Hunde aus der Tötung
- Schaffung zusätzlicher Betreungsplätze
- Unterthalt und Reparatur des Tierhofs

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Zum Wohl der Tiere.

Für weitere Rettungen und die Betreuung der Hunde ist der Tierhof mit Herz auf Spenden angewiesen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die Spenden werden vollumfänglich vom Tierhof mit Herz für folgende Ausgaben gebraucht:

Tierrettungen
Transport in die Schweiz
Futter
Arztkosten
Unterhalt Tierhof

Finanzierungsschwelle

Eine komplette Rettung eines Hundes beinhaltet folgende Punkte:

- Rettung aus Tötung
- Aufenthalt Tierheim in Rumänien
- Impfung / Kastration
- Ausweispapiere
- Transport in die Schweiz
- Erstversorgung / Arztkosten
- Futter etc.
- Betreuung der Hunde bis zur Vermittlung

Mit der Erreichung der Finanzierungsschwelle können weitere Hunde gerettet und schlussendlich vermittelt werden.

Finanzierungsziel

Durch das Erreichen des Finanzierungsziels kann der Tierhof weiter ausgebaut und unterhalten werden. Die Liegenschaft ist bereits älter und somit sanierungsbedürftig. Zurzeit besteht ein Loch im Dach der Pfotenstube, welches dringend repariert werden muss. Weitere Renovationen stehen bereits an und können somit projektiert werden. Zusätzlich kann im Tierhof weiterer Raum für zusätzliche Hundegruppen geschaffen werden.

Wer steht hinter dem Projekt?

Projekt-Starter kontaktieren
Tierhof mit Herz
Sandra Marin
Hegistrasse 1
9315 Winden Schweiz

Webseite: https://www.tierhofmitherz.ch/